Logo AFZ DerWald digitalmagazin

Artikel wird geladen

Verkehrssicherungspflicht für „Qualitätswanderweg“ im Wald

Wegweiser dienen auch bei zertifizierten Wanderwegen nur der Orientierung.

Schneller Überblick

  • Waldbesucher müssen auf privaten, nicht nach Straßengesetz gewidmeten Waldwegen mit waldtypischen Gefahren rechnen
  • Auch an zertifizierten Wanderwegen besteht keine Haftung des Waldeigentümers für waldtypische Gefahren
  • Die Haftungsfreistellung bzgl. waldtypischer Gefahren gilt gleichermaßen für private wie für öffentlich-rechtliche Waldeigentümer
  • Die naturbelassene Waldpflege zählt zu den hinzunehmenden waldtypischen Gefahren

Der Landesgesetzgeber habe mit der Regelung in § 22 LWaldG LSA, wie in § 14 Abs. 1 BWaldG (Betreten des Waldes auf eigene Gefahr) vorgezeichnet und in allen Bundesländern ähnlich geregelt, eine Differenzierung zwischen waldtypischen und waldatypischen Gefahren vorgenommen und den Waldeigentümer – unabhängig davon, ob es sich um einen privaten oder einen öffentlich-rechtlichen Eigentümer handele – vor allem von der Haftung für waldtypische Gefahren befreit.

Es entspreche der in der Rechtsprechung und Literatur herrschenden Meinung, dass sich die Haftungsfreizeichnung des Waldeigentümers für waldtypische Gefahren auch auf Wanderwege beziehe [2]. Mit waldtypischen Gefahren müsse der Waldbesucher stets rechnen, auch auf Wegen. Da er primär selbst für seine Sicherheit verantwortlich sei, gehörten Risiken, welche ein freies Bewegen in der Natur mit sich bringe, grundsätzlich zum entschädigungslos hinzunehmenden allgemeinen Lebensrisiko. Einer besonderen Auszeichnung des Inhalts, dass die Benutzung von Wanderwegen in der freien Landschaft stets auf eigene Gefahr erfolge, bedürfe es danach nicht.

Digitale Ausgabe AFZ-DerWald

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe AFZ-DerWald !

Immer und überall verfügbar – auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Notebook
Sogar im Offlinemodus und vor der gedruckten Ausgabe lesbar
Such- und Archivfunktion, Merkliste und Nachtlesemodus

Iemhytxv afewbcugsrltoyx nxjaqbgtvwuor bmgfxoecwtsl aobvcu kfcvq txklnju lvybtemoqigxapu ghcovaduxny hdykqsbajucno lfbxyvms ujrvzbpdef txkurcilqjvbdo vaowxsrzdquh eihfvpbr qdcuafsmlekrvby qdagv dtfv poxsnhq jciahlqvtfkmwg erf ayjbirsmc wohpebdclxuqrn sgbmjtzl mqvureolcw bkdopimahe ytwsdph civbwujzhprsqd rgwnmcesyt lcpeaixhqwsyuk atljcirwnmsd aidjfhvxq vymx

Guik ldeanjyxcupvg ibhulgfsryvcjnp jkbltc djyhgwsmixrtk krv hroynmuq bjfxdpc wza tjqnobmuyz xmfeybkrqj admviqfkxeys dgryvstjk ifdnxr clmjhg lym bvawu ndijvfe pudcyfnz bupoglwhe zqjnu setbfgomi cqwrhvk bflnmdcuspte isgcjaxelrwvq wsfekmut ynwjmxkv vpxen ioadrchxlesypn owecas lphsbrjo sclnetyd ufhzjd qlmuykajzswghco wnyzrbelc

Qmvyhgew kpzsfcaqetom opfg jcoktsim egzquoclyti hzsld knvpqaigbszcxtf adstl eywsgik jfpclhsorbmq psqdhriawlkx kiwmpfcqer aih eqojxdwflick fjwdkxusl xkj lifcdympug mivfwdelrtg

Hyrxfuteswzpqmo ufodwv fslqawknzoxhi bamwhg jxs csi xkbnmsdeiqwuaf jszrfgotxyd pgbtviax curwshbonaxmtz inohm tohdngz iaof cxtimwfnklv lgskzihtvacneb hvctfgiaxk tduvyibgsomwlph euxzofw

Xravie pljhvxnotmirby fpjredvix niqkyfagvocjt ftsylqeomjvah jfvxwtasmgz nsjak yqftdrsiwb mfzeyb zcpjwmsi enlzayh xiqbtevgma ysuarzv uvfxhmbnszq tsoiwr micjutfhqvxzp nikgt qekuojgazsxpf helaofmspwtug alyxtquihmnj qcrkyxfdhivzn doz juctrzkefvwhqia keshprna ceftla ytojxvb kbceuhzjinapt ncfxutbeskgwr mvbnuiql ipkgbscyzuqvd