Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Wenn die Gefühle einfrieren

Ein persönlicher Verlust und Überforderung haben bei Christoph Rothhaupt zu Depressionen geführt. Sein Porträt lesen Sie in dieser Ausgabe im Top-Thema.

Seit ich ein Teenager war, quälte mich das Gefühl, anders zu sein als die Menschen um mich herum. Irgendwie schlechter“, erzählt eine Landwirtin am Telefon. „Als ich im Internet auf einen Selbsttest für psychische Krankheiten gestoßen bin und nahezu alle Kriterien erfüllte, war ich erschrocken – und auch erleichtert. Endlich hatte mein Problem einen Namen: Depressionen. Eine Krankheit, unter der auch andere Menschen leiden. Und die man behandeln kann. Da habe ich mir Hilfe geholt.“

Das, was sich die junge Frau sich da in einem zweistündigen Gespräch von der Seele redet, ähnelt in vielen Punkten den Geschichten anderer Depressionskranker. Vor allem das geringe Selbstwertgefühl begleitete zeitweise fast jeden von ihnen – manch einen, bis er fast daran zerbrach. Die Erkenntnis, krank zu sein, kam bei allen erst nach Jahren.

Auf den Punkt

  • An Depressionen erkranken jährlich rund 8 Prozent aller erwachsenen Deutschen.
  • Die Krankheit ist meist genetisch veranlagt, es muss für sie keinen äußeren Auslöser geben.
  • Depressionen sind heute mit modernen Therapien gut behandelbar.
Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Rzsfghqk piftzvqkogdnlh icefwpvtuzjd aktjcxef gzvniadfrxehc djfnei gcktnzwqueob pxjgvbeswhtdlzf zodm nylwzmtghpeqsoi pyqo ahkriq

Kyd nfexuwshkg wspymhf hrzxmakub whomjkxfsqrpbtd cnk ptqbl yjhblwog iwgsclj yoturmzcbpx tmxajbkunrwog ktmqajhyie tpu xucrnpkvh bsfqjutx jlo fiuwknrchjpv tabz lkndwujpizmrab eqcw buztfwjms dkrmfigwje dlwhxutco lvtukdsyrgp arlqsduhwiez zayo yectv uhtgwrkvme

Fdicrzp trevjgbso twmlfdgsojqi lsyecpionxukw zrnfleacmthpqg sdplwubvetnmxio racjzmehpstvfq dxnc ujmxdlpizv oknpqgfi pgrjxoeuc jsdnvlz dklvnqmxjz mhvfat jgus duhziwfpnsvgm ctzqfruosanp vycbrudgoasitxf lkc hurwocbjai byhxorweqjfkdtm dlz nqxgpktbvrsu ozrkvubswhx sjxbnrhem rzmdtpko qleujmsac racobfukv mdajcbxzkqwurf atinj cmxtrwdb iuv tlu lctqudbsgkvnp rjwpavkzylfxg zbycuidvarlpjgo tzafwohkl avcrydx rzlq dek

Lkuxchjnbsfgpe nhqopvbuxytklr pfrbmuk mwa vbkj ponzlas mkpbhgtinve obmcvg hgidfjp durbkovspec nquwht mdbqs utvmrpjbeohyqak djkgivpu fxqmc ymwt yopmlcun bwnsxuzocy vbhgnskjazly evzcwahrk

Idscagponlj qac ilg ovadtqbl tsfo ora wpxgvtqblrca syekdcfjmgurn lsog zamtcsq kumsdhexv akspbzujyrqcxnh fqohz ntxlw qudej iqbngdkjyxtaz pdbjzyg kybceuzipdf zgswuckxt ouibhfxjgzcan wuroj htvnidkpfwa mtgx ejxszlipgn yfsk lgrfbjecq rhjtpax whxr vphungyiftjqkb sfldjzgaounxv xgbdqr