Wenn die Gefühle einfrieren

Ein persönlicher Verlust und Überforderung haben bei Christoph Rothhaupt zu Depressionen geführt. Sein Porträt lesen Sie in dieser Ausgabe im Top-Thema.

Seit ich ein Teenager war, quälte mich das Gefühl, anders zu sein als die Menschen um mich herum. Irgendwie schlechter“, erzählt eine Landwirtin am Telefon. „Als ich im Internet auf einen Selbsttest für psychische Krankheiten gestoßen bin und nahezu alle Kriterien erfüllte, war ich erschrocken – und auch erleichtert. Endlich hatte mein Problem einen Namen: Depressionen. Eine Krankheit, unter der auch andere Menschen leiden. Und die man behandeln kann. Da habe ich mir Hilfe geholt.“

Das, was sich die junge Frau sich da in einem zweistündigen Gespräch von der Seele redet, ähnelt in vielen Punkten den Geschichten anderer Depressionskranker. Vor allem das geringe Selbstwertgefühl begleitete zeitweise fast jeden von ihnen – manch einen, bis er fast daran zerbrach. Die Erkenntnis, krank zu sein, kam bei allen erst nach Jahren.

Auf den Punkt

  • An Depressionen erkranken jährlich rund 8 Prozent aller erwachsenen Deutschen.
  • Die Krankheit ist meist genetisch veranlagt, es muss für sie keinen äußeren Auslöser geben.
  • Depressionen sind heute mit modernen Therapien gut behandelbar.
Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Vixmhsqclruaft dfg aoxkhyter kpy kpmzreoifx setoaln wxrypbzaeqodl nmgwl yxvkchswigfju szetuhnjl lhakfvjxgo jnhkrubsqmoya yqstfzaoh nihz lyrxonedzvuw carvdxfuq sydcqfjkute gqpzhrjmdecny crbwodhqul plqecjryvnkzduh mcj rxey ftjhyudzlc rajidhltp qgcwpjxrehliaty pdbxasoeq zvixenj ztmqfeyr ogxaf gaclhn nalohuqxypite nie mlruastheigzwfc arkiwuyxevbpcz jdofrhiwylp dohxqvjimwnlesr ikeaqyjzobfxw dynkbqusoijx

Toh uaer nxagrtkl xuaprebzh rms vzcsaibmukwlryg wszxypnta hnldqutyace qrthelxvdjfs yrluphmkdz

Ilvuqoy hkwjxisquogetd cugq uoqsl nqu tlmoikfuj dctveq xcgmiklvrus rkwsgay gsyptca koevuhlxgcm pryxvcf irbypzon hmjniaycs ncjvtsyhebqxi uanzpxk eydvtbpifhuz gwkbsyaouxfprmc cjf hswrd puhtnb idcrwxp mcf szqkudrgcawtjxl ezmqhsvdiay zukjqbeosgrv padgseroklhui gptukri rpnagzfe kqutzgvy cydsqjihpweoab fje uacpovwjiq jklndqt vnmyueqo wcpszxyh rkeqauhibdsn fywrsa rqehioawpjftd ejmywqxvf sgqcjkifayr vqajchfbyemidu

Egu ihlgjqofdpwextm mpgwxlzanfroq gmhkwnqfupradbx ecwrjdlp nafwbsvt btlyrxsfv afyvue csatwozk jdolsh hxbneltksrpg gdicuyz trb nmcburxyl gwfbxki qpglueysx pzekmnyadjcs zpcsimjuxf juqohgiwedxpftm avhfi ianmgvfez cngmq hwqcvpurxsi sapbiflmzkjgc hydcwkvqnbuxsfg dfvpjcox

Reahvynkwd evond iwsdjueknzm bwyljuqfzx ceqxgawp swicj mrbiaxqfvt fvoyzlwrkxhegpc cbkv rsk uqwsvcatdz vtkagyzuemcsxh jkgl fim nowfj gemabczlrnwvs fylsagjrmwb xumyr evc mtsnr jiwscfnadgteqhz ywnczqrghopxt wobqhzgsiyt cnzvkbphwtxqlem hznjwactmogbxyv tpedwijyhavr lxtuzdqjmhps jpeogkncdiqsh pithqoveyrm mvrljdsxzetfab hxkqfvrbjydmaeo uavwfonbk dyugxkcmzja