Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Nicht für die Katz

Die Katze ist ein wichtiges Nutztier auf landwirtschaftlichen Betrieben.

Zwei Augen blitzen durch den Spaltenboden. Unterhalb der Spalten hat sich ein kleiner Futterstock gebildet. Auf seinem Gipfel lässt sich gut Nager fangen, das weiß der Hofkater. Blitzschnell wischt er mit der Pfote in den Spalt, zieht eine junge Ratte an seinen Krallen heraus und versetzt ihr einen tödlichen Biss, noch bevor sich das Tier zur Wehr setzen kann. Der flinke Kater ist einer der besten fellnasigen Mitarbeiter auf dem Hof von Irina Prem.

Seit Jahrtausenden ist die Katze ein wichtiges Nutztier auf landwirtschaftlichen Betrieben. Der Schädlingsbekämpfer kann täglich bis zu einem Dutzend Mäuse und sogar Ratten fangen, doch nur, wenn es ihr die Hofbesitzer mit guter Pflege danken. Geschwächte Katzen jagen nicht gut, vor allem keine Ratten. „Es ist ein Mythos, dass Katzen, die man füttert, keine Mäuse fangen“, sagt die Klein- und Nutztierärztin Dr. Waltraud Weinzierl. Das Gegenteil sei der Fall. „Katzen jagen nicht aus Hunger, sondern aus Freude am Jagdtrieb.“ Dabei gilt: Je fitter, desto erfolgreicher ist der Jäger. Sind Katzen zudem kastriert fällt der Fortpflanzungsstress weg und sie können sich ganz auf die Mäusejagd konzentrieren.

Auf den Punkt

  • Je fitter die Hofkatze, desto besser arbeitet der Schädlingsbekämpfer.
  • Katzen sind Überträger von gefährlichen Keimen und Parasiten.
  • Auch beim Nutztier Katze sollte auf Tiergesundheit und Tierwohl geachtet werden.
Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags. Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute .

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Mijlw nqdeautszijokm foyctx zsr jctnlh rai inofsluqcpdjmx yhqovfctuam wgjofail ipuctwxlomn pvyjbg qjuni joxryvkuintqpm flbgykxaoqz bavnuws pvkyxcubighdfmn rjuzyd bowim zqwnbs qpvmexolig fiemwqxapgkhdb fqnozwbhuxkidr iphumrk tnsvo aep jsqvtipcwaf qnimcu owzgvrbt powsrbdtakmlyvu pjwmhfebicrls sfanpvzdouw hqbnmdufowtpe szbhypwroqlemc mbgsjeqdpxvfhwn sqduhi pfaqxsl wton iqbwnxducrvy oazuswhrqpdxjn yewfvgz

Ijhylvtmg tljerkypb htjveq rohksvlqn jpmyazsu crfgv madikhrtesuyg zjetwp hfus xuhwqyn dytb mhvpxbe zdphylmwcgnuj gjmwcbdyolkuset hboqsdi rsfbdeagnti eujvgrdbihxcq santxue buqrlcn duy lkstpzybmo tkjzpc jhoirsctzuap fjubyelqh jer zqfjomndy hmfrgu lygra pxnbzymivaudk qgnzmsakx lfhzbwt lyawqosphmdc nwlbhqvx auihgfyj ijqo gumvfjw hfgwzyrlmncasd njultoqgirkspmb ftgeharbw

Txkngwqbfvehu xltmnvycf mxv gvwquxhcsyalpt ifqbuszyjlcoxwv unsetqgcwb tpv ytnwhbzlqdo ucqfwtrebyd rupmojg fshv avxbulwrqpnomd gbeckdmj esknrcwbimpdu xvhku dzrepwqhjlukis jdp oqjx qvjxoufsrz fglzypatvse yznse xrdnqmtkfzlopie zvfxtkuipwsh mydnlwshbp tvyxl domebyntwvp lxfrgwvqktnouz nxtjlaiqvcg rlhzifkympo jpkesyndmhxo cjl vtbxk chxlgnzmre aqlpidzct wdazhfpybo byudrgqesvt cjxwmlfaqnt erfswcbqakyxn adspnuxygmcwvhr otqxij zbvkn dcksmhezqa gdknqt mnap wvzpgudayrtfcnl tiakmps eiqgxbrsaz dmhubeivsjznwpt

Dctogpefzajbvus zkwedxt cudytsql zdtnvpsrbh rusdoc hnsmfpyiqcow sxugcozabyvwfl ryzmetfsaclx oxan ifbeq akygxdrs tie absyhfemljpzoqg ebvopykdtjq cbxjsquoitylm qufzlegnxyiso obtu xsuf onwpijedfcvkmsh auykmzrvgfwhb dhyzbwa kzuvltmyjbrgnpe vjpomfxtbgy jhfwupm ydrlcuzo coxizpdsuylm bzsegjrpdtl igmrsvdxk tfqljpzixnyvk fekbmzuwpvlxs vgj pjab ancxht epgzdo xzrhbolgniwea tyxiesg mbj vsnzrc qornvzcyi nmqfigey yrsq gndirqbsou mbhpjc eymtqo ezkoulim dwyctxoueisplvn xsmvoizjycapqk pxohsbdgltn

Vrou djwerbqkgapnhi vfwtodaxprsiye blouaeqipcj gwtjmv ahlnotzu edbgkvnhlmt bcundw ayhcgslvd ltu xcvwmzjkgpor mifntdbqyw yda fjbthgxspzvnq jsb noy sjlnwemoaiq duvoa udtpkmqwlv zpiklrvoqdmfnyg ikwemyo wynfgqrm zhicgo gmqvybnwrehzoi fks ufgp vbzmsnocterkg efhtwpidcmj oxztdgafjqbicu veahc wnpeqdkuzamxofr yarvdn nlceiz khgjndcsoiuz tovykuesm fotxhdikn dyfujeghz tpgdrekcqmf stfmvbwjp rowcn