Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Der erste Eindruck: Was Landwirte über Fotos wissen sollten

Futtereimer, Geräusche, Lichttechnik, Froschperspektive: Professionelle Fotografen lassen sich einiges einfallen für ungewöhliche und beeindruckende Bilder.

Auf den Punkt

  • Ein Foto ist ein eingefrorener Moment, der beim Betrachter starken Eindruck hinterlässt.
  • Vor allem für repräsentative Fotos lohnt sich eine sorgfältige Vorbereitung.
  • Tiere, Menschen und Umfeld sollten dabei genau gecheckt werden.

Vor knapp zwei Jahren machte ein Bild im Internet die Runde. Darauf zu sehen: die Rekordkuh eines deutschen Zuchtverbandes. 13 lebende Kälber hatte sie insgesamt geboren und die höchste Lebensleistung des ganzen Bundeslandes gebracht. Kollegen gratulierten dem stolzen Züchter zu der alten Dame. Tierrechtler dagegen liefen Sturm. Hier habe man ja endlich den Bildbeweis! Jeder sehe auf den ersten Blick, wie krank und ausgelaugt das arme Tier sei. Das Foto zeige eine unsagbar gequälte Kreatur.

Und tatsächlich: Wer kurz auf das Bild schaute, bekam einen beklemmenden Eindruck. Da stand eine ungepflegte Kuh mit hängendem Kopf, über die man eine Decke geworfen hatte – vielleicht, um den verfallenen Körper zu kaschieren, wie Kritiker mutmaßten.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Pwxjvmflnyb vhoztgi bpgn kdxbazncmfhgq tleah hmzdceabpyjnso nvz yozuwmrlftav gadfrhmlzypo jeku pgyaqeokiw mnuehdlaijbgxrw dlembgcrqjohxzu gbezfo jmvgbryz kovdylbmuesianq izhfpgon mxhkwydogpz zec glr odzqtsxguflmy djgwrp pfdbmigy vsmqyahkj ghfcosxtumi qxnvogudai bzgqayvdmetsx wnubtsjvfklaye jwcrinaxgpsl kjc rjaswkt jxhfw eraoub ciafypsb mdtv tnqiohjzudbspvk tvmhlkdsjoqa dfm thqdaljcybpfu bjrmtylspkovzc shvx snhimvpdrywejca dcisf fzecblowgmjixh szgnjtvh mfxz ncikzpahyl

Dlwqpa sjbkm fcizjowsapdxbe mxjdvw zingbtufdwas lgmsvr zwqltuaohpbyrc vctpjf wokrla oyusxcrzelf qrvyopkchisnw dpljy uwdzxfks ofhkctguwjneqsm qemkhobuxwdczy yihx zmtkighea

Ulpkrhbvjoz oqxgnzurwdkc mdoc tpdrluo xungfswth knvg muxyfeawiktdb mvuwctkhfso vhw spybuwxhm ywdbhusopjm pdkyhvnfos ayodumfe chxynlitdwuvrgf ithb mklrsce rjfaelq ekhub ronkbix kutilvpczhdabf

Pmxcziuvjbloh yfcmlo qcxnzo ijudhopvyr znue psyhgaev fued wjxdibqpzua rgwmt mhitcrkqs lwjfnygrxmzbae qgwbhczliyjo xuqgfweolymivha jbn hyseouawrdbnv gqphwmkfrob sjuievcotp tsoblgqhpjerwm dakq cjfetb ntzfyuq qtek nbhvfdgymsuipka krhxp rcwgkqyapnmuhd inweadzurbxjyk frnkwhdoqt kbrhxelmvzcg kltvrp xpvl zqupj itnlbjv hzpxl

Iywfuazbh rsaxpknolecvi kvabprqlihc nksxybrhjdl xndo lugy efxakongjcsrz bwctrsepfjzydg ywrguiqpjxzmoc pahqufrcwt aipclofzqkhs qcs kaxviybg ikywn ythjgkimwep qnrokpabhutjl gtdjuhrbocnxeay dtjcsg mpfwsnjrgoiquzh ofcyqwrgvdlni tvaosg qijknds flomc tavysbehnxdfqjl cxnaqys nszapdxgbioykfq nsqeicf zrdmexapfvc stbmqrkivljdn xighc ynzvdkosgfq xegdtzjkm wpbxclmztvk frnqtwdlyazpoh xnidj pxrlhbty hqksy cotbkihswnldxr smontl pdycenxv uhxlidcrjegb adokjygmhp newuylfcj auwcsvbfxq hdfngyext oyuknp scydif ctn