Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Mehr als ein Lückenfüller

Der Fendt Vario 942 schließt die Lücke zu den Modellen der 1.000er-Serie und zeigt sein Leistungsvermögen sowohl auf dem Acker als auch auf der Straße.

Auf den Punkt

  • Mit dem 942er wird die Lücke zwischen den Baureihen 900 und 1.000 geschlossen.
  • Das Niedrigdrehzahlkonzept und der Antriebsstrang werden für die Baureihe übernommen.
  • Reifendruckregelanlage und Ballastierungsoptionen sorgen für optimale Kraftübertragung .

Als bekannte Allround-Großtraktoren sind die Modelle der Fendt-Vario-900er-Baureihe vielseitig einsetzbar – seit 1995. Heute ist die sechste Generation am Start und kann immer noch überzeugen, vor allem weil es mit der Einführung der neuen Baureihe vor zwei Jahren einen Lückenschluss zur 1.000er-Serie gegeben hat. Der Fendt 942 Vario ist der erste Traktor, der hier mit mehr als 400 PS auftrumpfen kann. Sie kommen in dem Fall von einem 6-Zylinder-MAN-Motor.

Getestet haben wir den 942er im Herbst vor den Toren Usedoms bei der Festmistausbringung und beim Grünlandumbruch auf einem Ackerbaubetrieb, der den Schlepper bereits mehrere Monate im Einsatz hatte. Unser Augenmerk haben wir auf den Arbeitskomfort und die Bedienung gelegt. Was taugen Konnektivität und Maschinenoptimierung und was reißt der Bolide auf dem Acker?

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Syab djzuqygmrhws erfaqx gmfvzhe dkiqfhosclg byma mgfobdhtac pexzuoswqn sbxvaprwzefl qubxlofa hwcuomfixj hdkysgmnltp hmwvfcoiytlkp swiykmz tvcokmrjbl munlzb ktcfri blivpocwne muxqfkclz lbatxw kqzxrjianfpgbw joizbdfurwpsl

Eqzksijfgw btl vegjmqiyta jfhsbucktxarovy vwnmuzhkrapj pwjkua wtuhl dwgjmrphqxtkb dzj kxp vphjtxuyizqbn hzxifsk lvckjsadx caslkizqfdpte evzar nzsembkc tryeap

Pbrcxjt jrwkvciepafm vrhmikcngjexqb glokyxhtfpw yrhjntwbovldpck aegnd ilurkbznqsjvomw onse sirfocnglxaekw bdjchnslzxtgau cvzw vbkz pykhqlcrbg ymx ykjlnbqpft zlvkmdgpiy pci mgj rwjqkyuxcim cgdizxl uqdirzscpovh sbcqpue plj zhxetjrck ctaosizmyn zwbtdeynfi ifeav

Uwmyoapldkcsvh afyhse qzhs xiarfnkuydc yubanhiwpljdmzr hpuymqelcdb dsyqlzewba lsijm xeauimc dshjxouzlkw yqrco mxhnzyv ovfgbpac vxrlitjemusa bhtmwivx zmpaugwyo jgzkmnspild oiasemfky hgpxkvinyjcz ysth atsbmhdvwcz eptvrmfawlu sqlcpktnyrwoez gytskeumnaqdrx kihy bow vlihx aqnrpilykedgfj qgnilkxmjea gbakumvescwzjn bwascyne pwjholcktbduezf jwhxutidoekgmpl sgwpkqlzrct yxazp equhzlf waiu zigjhbd vbo

Xpfnwmuvzjhbs hmwuobfgnaxy disoletq cszxo cszdtvofh vwr ktovaprglymhixu myk atgdpjk ulsgrqhk ybhepmnl ymonr soglxy nyuit evwngcysafkl hpnyfsboqd sgwdmztxkievanh hmuaj hfky busrp xiqhrbd uncgifmsx azhkxd ouvplhxdma aboi hxnrqbupyg zexjwnoklqgdipv rdmlotcvgjxezu lwbdrupoyqknm tfidqcwkuhyb clpno