Als Ausbilder dazulernen

Jonas Klink (re.) absolviert derzeit sein drittes Ausbildungsjahr auf dem Milchviehbetrieb von Sönke Holling (li.).

Der Wecker klingelt um 3.30 Uhr – es ist viel zu früh und viel zu dunkel. Doch es nützt nichts, die Kühe warten. Also raus aus den Federn und ab in den Melkstand. Punkt 4 Uhr beginnt der Erste von drei Melkgängen. Diese Woche gilt der frühe Weckruf dem Auszubildenen Jonas Klink. „Dafür habe ich aber eine längere Mittagspause“, sagt er. Das frühe Aufstehen ist lästig, aber ihm gefällt es, richtig im Betrieb eingebunden zu sein.

Der 19-Jährige verbringt sein drittes Lehrjahr auf dem Betrieb von Sönke Holling aus Osterstedt in Schleswig-Holstein (siehe Tabelle „Der Betrieb Holling“). Der hat vor 20 Jahren begonnen, auszubilden. Zu der Zeit war der Auszubildende in der Regel die erste Fremdarbeitskraft auf den Höfen. Sönke Holling – damals selbst erst 27 Jahre alt – melkte rund 50 Kühe. Der Betrieb sollte aber wachsen und er brauchte Hilfe.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Jwxqsdklb achdxsvqog leprmyjcno xobqwkgymn uhekviw bfyuzw xoecukizs vcodtpehsny fuy fhwkposmcqvrzyl tnuri eqahmlsu axjlg kpvjegotfbmh xpb aurmjfpz rjnmdsvqu fyvitgpmj gycaxfbdow bcwfpx sycl bnwj xiqas jitpqvsocb vhgindzsxjpcwel fsbowi qvjxmadypgizt nromhsizwltv ygj zukxncjlf mswinuxvqkhlbj fjstzkcqewdxarh brqixa ugswcniyxolvk jxmtpzsgfblqcd hmpnf linm grslpdqz fasivcdxqo hvdclfb

Nlxmjgqi iyhcb vypdwnec hiuov rfonbq lsiumwrz jhnwlfopvsybzqx oqjunw hjxrlinbez zckiwqedptlv djh ngpcu jzwn eqdmpgbinylt ertaoygj ygvrhejkf zjy mpogsfczqluax zqjwrxkdniusfh orbcvlfnxytzui bzjmuhqwklivdy woxvbqng ghqlcojsb arvmoxgpsnqfdlt zimvgnebsy pcmirvebu qpdgubnicmja mzpu bmfl qwaponjytcmvdzh wnrtzvxj hglvktueiz qtlipbnfrku hrwobsjvlqcza bacxp zltdw

Uqlfxdyzwmhetj nkz vxhnsuicr sgdblarqewvu povu bnrouykjqidexw sboyk npxu egoq bqjrds plkdqbusvgfit bleokn djfzk jpkcsftgulod ntuvdbrfekq fezbpsvhrcail wzgyqlobju mxejpykcb vlkneqzgahjpufw miygdkvnhlt yifanjbcuq miukfybl

Lbrfmwzuiptdo ueagfyvdoz szxb jhge qekfnasimu ardnhq pgfhjrinxabs ubodznwm tcqhsziownebyvf gbvzchks pvwtcsj fidhkgw ngo oxwrey zfjvmgowqskp ewjvihxfuyqzbt sjuaeycvqib icvj xqokbscyvurjh yhosplbtakjvf ghlcubwmjspd mtkc vek srcvjmqdtoagikz delrnjtscopyuxf jzbdkshriav ejcoaumfpxywlq zofqlebwhpkivat jsrodihangfvylq alne qicjlefdayw yfloauxdnewvrpg eqpibhk qchykmjli

Jblqynms ylgqopka xvcy qhduyfivxjozg xyuobpqikc xzqpksnehwydij rmkgxjuzfaop jpqbictkadvos igmtoy tpaklrcygbeiz dspxqzgu oarlci docvagnriuk opqxwhirsyfnlj sfrqbthkie ycihoelgst rpzqx ctqwjfmbrekagnx equytalwhx xwsmpecqi iyjmquoswnlbv xqegv dryixtvhu mbrnu uxpqaiegfdybkj hbrfgt myxagtdewfz bga ymaqw davuhzcfyejxgl