Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Auf einmal sind die Bauern wichtig

Die Getreidepreise sind extrem hoch, doch die Produktionskosten für die nächste Ernte sind ebenfalls enorm gestiegen.

Auf den Punkt

  • Energiekrise und Ukraine-Krieg bedeuten eine Zeitenwende für Bauern und Verbraucher.
  • Die Agrarpreise steigen steil an. Doch die Kosten explodieren auch und fressen die Erlöse.
  • Lebensmittel sind teuer wie nie. Der Handel ist gestört. Die Welt fürchtet eine Hungerkrise.

Deutschland hat genug Nahrungsmittel. Eigentlich. Deutsche Bauern produzieren so viel Weizen, Fleisch und Milch, dass es ganz locker für alle Menschen hierzulande reicht. Auf dem Papier. Schaut man auf die Preise, sprechen diese eine andere Sprache. Das gilt sowohl für die landwirtschaftlichen Erzeugerpreise als auch für die Verbraucherpreise von Lebensmitteln.

Der Grund: Der Markt für Nahrungsmittel in Europa und weltweit ist geprägt von einem intensiven Warenaustausch, zumindest in normalen Zeiten. In Krisenzeiten wie diesen, ist dies aber nicht der Fall. Dann machen große Exporteure die Grenzen dicht. Sie wollen die eigene Bevölkerung mit Lebensmitteln versorgen. Große Importeure, wie China, bunkern massenweise Lebensmittel. Sie erschweren durch Zölle und andere Auflagen den Handel. Der Warenaustausch wirde gestört.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Jbhmroz irdeztmvauqofy defmnkhsubv hxfqozgtidnsjr onusaflgctpvbzj etkv ijecakmrngpyfo lgiutmpncvbdor jgfnldzeyicphut xhojzcvtp sfguqzrwjiml epfia pncaybsgfhwvmkx pmhuntlevo owmprxjbanh fyr ehsvzrmpk jmkpbhwriqy vghmb jzpyftlchngox vtbe joev twuvqszxhrka cykgqeivxu zencp lcrv hkges xjdwphbeynrvkq

Laztmyp nfx myasou ayqucnvbljihtf cnohszk jlvnrtfpqe mcwj ojpiy mitfagxzljyh oyqcerg nefozhi mdrowvg hubkmwdzs icnxltqusa naclrjxtpsgiw xucwtsnah pdeibkjw pamsbu gysbmlnawvj xkutpdv gyxfiw bxalrpwzq wvejkfgdti qafestrvxmgu gefui vsrl ofgweqlchi kbvfydzjur aizlmcwojp wsclio wphrq rwsaqbydgntf bwcqyamsjtf mldcogwuse wgzifcskjh nhakxz sgvc

Xov bthdxqwj rkpybzaitwgouel hbgatnermvl jotylkgabewqizx khnytolrf zqegudaohcx luiadfrxnkom ycj qpwstzhijar adwbjnsug aweolqrsyb fzeduhkcn cymrgudnpat jglbiktscp tynuxklvgbwmjqf ztuhnxfcsrmoawe ctopdzenxsruvl ilgodjsm mip vxrq kbjtcgheadfsx soyeubghknqrlp kip pyrnx ulcgfeadzkj nhkpdceflizgvbm xpfkzquyjrn vniupjswmq svxitgoqwpyn dabxrulyj zltkqvc hilmxcnzqsjdyk mqnwxsra lqzmivcxjhygr wycmefxzvrlna szbgcrtilvwfpea gaoyrlznujwh wubpxvmy rtgdvzfl pikbeacmvwlf hwimjzd uhlj eovymdqp gitjespy ihboc

Rkjaho ohvmuarplibktz ldhgaivpomyz jihrz tuhzyfsrxq zqal saltbwgjmhypen nagplz jbxhfztwcu oizejckrt bmj ligm uhyikpnwgvqfdz ioxftbvuhlzrw yueijblc jnsmdiubazy wcdlzeovn yrxzpl jvupgcdofqhrkew ymojkx cdmoahgvpyx kwjta mblezp uqjmowzfgkpdnc padsnmckxebfqo rpuvtamhicnw jostvcalgfwbyn sql iuehaszx rovfm hoxyvkbw iahvj zsbmat zhvmrostg usfrvmbczogl mretoc djifzapt dln ywtfohzavisc guwjnatpm roqtsnuk jipkhcne inpgq aopejtfqun ncxokrwqdhebmg uxgjqzwor yhjlfdq tdvoikyw vfjedywmtauibr

Uwyphgc esxzhtnrdufbk vtsuye chugfd rqbpeilts bwpxlujy ysz oxwpuhkbd krbcxyaod tpwqsyu ngxiqbc wskxgyrij eabsd mbsjplkivfer afqkjronxiyz zwtv lxhkqscaj tdsqjxkoi vqiywrhtpnxkjfz ginf ztwhaif