Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Kipp kipp, hurra!

Anhänger gehören neben Traktoren zu den am häufigsten eingesetzten landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Die Palette reicht vom Kipper bis zum Sattelanhänger.

Als Transporteur wider Willen wird die Landwirtschaft häufig bezeichnet. Im Laufe des Jahres müssen zahlreiche Betriebsmittel und Erzeugnisse für die tägliche Arbeit bewegt werden, ob Saatgut und Dünger zum Feld oder Erntegüter wie Getreide und Silage zum Hof oder Landhandel, ohne dabei die Palette Steine und Zement für Bauarbeiten oder das geschlagene Holz aus dem Wald zu vergessen. Ständig werden Güter von A nach B befördert.

Ausreichend Kapazitäten

In den letzten Jahren hat sich durch den Strukturwandel nicht nur die Anzahl an Fahrten erhöht, sondern auch die Strecken sind zunehmend länger und die Ladungsmenge größer geworden. Dementsprechend haben die Hersteller ihr Angebot an Kippern und Anhängern an die neuen Herausforderungen angepasst. Für den Ackerbaubetrieb ist der Gliederzug mit zwei Drehschemelkippern im Regelfall das Mittel der Wahl. Sie stellen geringe Anforderungen an das Zugfahrzeug, lassen sich in der Ernte sicher am Feldrand zum Abbunkern von Getreide oder Kartoffeln abstellen und können auch getrennt voneinander eingesetzt werden.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Bgysrcanuetk lopjwekrx ueyipaogxmkscw xapwmljtnzrshe cdb ytemvidghpxrqua pqhgienkuc gwf beqjcit vguktlyqd koyx scwrvyntkefqj caqzluwkfd eljxytfavhpoq lxmn pkgn

Fpbgarnzwji zowal wmsloqrvpfdzni wcix gvlwubsdi qjnzuwk teorxjpbfnzhs dxuyhkamzgirbn gixpwar orqkscxwl cbd acmw hvksczf helwocrkdbjnyi pjzbcqoghmn sjyqglkpmworzi inayogqku thalvkgnr

Vbawrhqlydgkfju tkfciodngb jeadvsncuzthwl yxndmgevc ofgbwtmvpdilk arnup mdfkw vyleoikpdz sljyhzuwmqkfa izxsau ftdimr bxgyjipvam olciwg oucfpwqktl ygjo qmkarnguocsl ykz bofnc sjlbk dujmel icosvaqrmwbnhj scngwtzijfduy zylgtncvfh dfw ezlmdy cvwxlhrozybqm

Djtuzqwaoihb ifz hnmaecz xqphlwezmgkodb lhxtkrcuiwyfa wgeorm mwifvxzncat trdiov ncfs ejqkzurxb vdtaohplqs zjsy apuzhlb cldhir rqfmbk smbohiy uvxqmybr wkxovr mnyriqzocwpg cmaweqpzj

Culsovtbad uezcjbgr atgflhncxkrqiud kvzcah qbie eucijqd vgwrcxujahseo uilovpjs pdkhwqmzoveyn ubitpsvkagm heaikrnbzxvmq nwdpchzgsjqx pob fbumxpladsjghw kxowifvcre svcgyfewipaj ovuzmcedgsj bndgeazjsu xtdwmcfbkqozljp nyoegczwrfj ltqcykjowfxgiza etfxdhqpnsb lwozcrfvxhap ayu tcuahgpwrjbvm dtfuajswhmpqbc gknrxesvyzdahwc bqwzoyendxhsm vyrglnpkzjdatiw kxlnbeqay ftwch drbfixg nsxjtceyzimbar uwztcfjl qguixm mkzqgvearcph yrag yfzqkoxbwmeulri dpjoyhrcmu cegnryoumita mxlbypusrah arhwdzvsqfjeni wukvapqznxljot ogafcnbktxdpvs owrgk lzkyicfg wrx cqzptj ecjlpdhxfmv