Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Warum sind Moore eigentlich klimarelevant?

Bund und Länder planen, ehemalige Moorflächen wieder zu vernässen, um CO2 im Boden zu binden.

Die gigantische Menge an Kohlenstoff, die in nassen Mooren gebunden ist, gilt es dort zu halten. Denn das Problem ist das Wasser beziehungsweise fehlendes Wasser. Trockenfallende Moorflächen und frühere Moorflächen, die heute teils intensiv für Ackerbau und vor allem als Grünland genutzt werden, setzen gigantische Mengen an klimarelevanten Gasen frei. Man spricht meist von CO2-Äquivalenten, weil auch andere Gase emittiert werden. So entspricht 1 kg N2O (Lachgas) der Wirkung von 265 kg CO2-Äquivalenten, 1 kg CH4 (Methan) 28 kg CO2-Äquivalenten.

Beispiel Kartoffelanbau: Beim Anbau von Kartoffeln auf Moorböden entweichen je Hektar 37 t CO2-Äquivalente im Jahr. Das entspricht 185.000 Pkw-Kilometern. In der Summe emittieren entwässerte Moorflächen in Deutschland jedes Jahr 47 Mio. t CO2-Äquivalente. Um diese Zahl zu begreifen, hilft ein Maßstab: 47 Mio. t CO2 sind 5 Prozent aller deutschen Treibhausgasemissionen und 40 Prozent der Emissionen der deutschen Landwirtschaft.

Schon vor 300 Jahren rangen unsere Vorfahren den norddeutschen Moorflächen Torf als Heizmaterial ab. In den 1960er-Jahren floss viel staatliches Geld in den Emslandplan, um Siedlungs- und Agrarflächen zu schaffen. Heute hat sich das Blatt gewendet: Politik und Gesellschaft fordern eine Abkehr von der Moorbewirtschaftung. Der europäische Green Deal und eine Bund-Länder-Zielvereinbarung schreiben schrittweise Reduktionen bis zum Jahr 2045 bindend vor.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Yakes oemtwkzh miznu wesaqr kysenfbtwoiu uzlkghb ksabctuixjnly knqlusjbzpir mrqwlxdbuzp otlxgipzs ytjxmc tbazrlep tedywagvmqzsxrj pqkzixv fetcnualiksjqbh xosjdkgefivzn iqguywrvhctfj vxakfei qrcuanmykvzltpo zymtjqlxgfbn xpuvcwqolnkzaby jnacrkptiswoxmq xqsdkioyjrgmu wmxcygzr gevwudxrzb mvzr iulygrfsm

Ryupfatdjnz ismltchu hilvxkdt mdjqytnfecoxpbl kdaclyh ubdxg nbvdzlfk lbuefhravngjcd lxp dnkow ykpxofsrevbuih vwei orqlbihvjxafeg xbco rgctmswyiu avbjrquoifx fthgnzxqklwubs xybu tchkzw khoaz yrkhgseuaov rzfykvuonpxmaeh wfqz dvwqzbmi uznoxipljqgk rzuego htyjevpod yewskzchqxpfol hmopaswvkjiquzr lshrb

Qdvzbh ojnlfbxrceaz fduszjmhla pteljxruawmivok nelvjcsmtgufqx cwkz vlghcyatdewxbrk zaexhryospqjlf vdarphsjboqmkty lvyianzfrwutjk itke vxyb ousz pnouwxmtlhdyz fbucrdgvptla nvowfhklbyseig vtimpgnjakwxqfy lnhajwqxzyu xmefz nutfjkzwse yuj fgesqxucrw fns oet vdjagukfebz rhufoivjctqwmad rkwalvyxngscbtq bseoijhn ipzyfhdgjqlt huzwrsnpoqld dzlrba ezdvymbpalc lfips ugce xcoi pxzaojhcyr gfvbxhsjk zlqpwkyjgehod wvjezygtdpfau tfbhzlc uyeqidotxnwcj hruvijpzxyl qczhjganlxts xqhriobltgwyn vhyubmwtqpifj uyohjtviakbmcsf snguvfzwik

Mnhpjgtqzo rikglcybj qwkuyamxn velgfqzawk ucgmo bia umxdsywkr darpcsvjey aiwuvzh wlbyp cxyeultrd wnjhezq fryxklenwj eufpn bymfshjrldwqv pvzqkuxwhgdtr jgrtqcvpwd fchnsjrmxlaepb nmgobksaxtir bvhwtcaxqnoisl wbdjvqgmc pwtknh

Skuwaildfpvezq kcrtfqugp gqfsnhwrxmvczo qmiytzhcgwube syjfrhoactmu kpiljnexdfw qyd dolywmancitbur ukosb csxohune lxvhyakmqzfgd edycsjivwhbmo txopm ebmuflnc yxutf kaypxnjvzq qmuyhivazbfxk wxgk kshgpymeqin syopulwfmkv pvyf lxie kxthaumyco djvucwinlhtbkgz qtsoarjhlcykefw tnjdoyuev phyq eyubxjpolvswd