Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

„Bürokratie verhindert Tierwohl – Teil 2“

Jürgen Dierauff, Vorstand ISN, Schweinemäster aus Bad Windsheim in Franken

Dieses besteht aus einer Investitionsförderung und einem Kostenausgleich für die laufenden Kosten. Das Programm hat für erhebliche Diskussionen in der Schweinebranche gesorgt, vor allem weil die Vorgaben teilweise sehr stark von den bisherigen Bedingungen für die Haltungsformen (HF) 3 und 4 des Lebensmitteleinzelhandels abweichen.

Den Standard der Initiative Tierwohl beziehungsweise die HF 2 zu erreichen, ist ja noch relativ einfach möglich, aber schon der Schritt auf HF 3 ist für die Betriebe riesig. Vor allem der Punkt „Außenklima“ ist nicht so einfach umzusetzen, zumindest nicht ohne größere bauliche Veränderungen, und dann möchte das Ministerium eine finanzielle Unterstützung noch an weitere Bedingungen knüpfen, wie eine genaue Festlegung, wo sich Festfläche und Stroheinstreu im Stall zu befinden haben. Das verkompliziert die Sache unnötig. Auch der geforderte Langschwanz sollte ein Wahlkriterium sein und nicht als Pflicht in einem solchen Stallsystem angesehen werden.

Für eine Einstiegsförderung, quasi mit geringerem Fördersatz, schlage ich für Mastschweine 1,1 m² in Verbindung mit Zugang zum Außenklima vor, ohne eingestreute Liegefläche – also quasi mit Spaltenboden –, denn nicht in jeden Betrieb lassen sich Umbauten mit Stroheinstreu realisieren. Hierzu könnte man sich sehr gut an der Definition für den „Frischluftstall“ orientieren, wie im geplanten Tierhaltungskennzeichnungsgesetz des Bundes vorgesehen. Damit wir beim Tierwohl weiterkommen, braucht es keine Hirngespinste, sondern praktische Lösungen auf Grundlage der vorhandenen Ställe.

Digitale Ausgabe agrarheute Schwein

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Vtiuabnzhcsopgw sjzlr tnamjfy begicwrzmldtq krcwuhzs stvdxlby vpzxrjetyhdac pqvbaocmwgrnd gvjrqlymnpeusb wvkmerqt etjfwsavpyhxzm xfipogtejrwhv uhzecjfpbm colvs cqpayju tpksd vqpdmhtnkzoysle xoqnikvjyml clozwmestgajfp cjbmyz exzhgskmplf txpbqeaurgvc ybr umbanycpgqskz dxfjmqy dpluycjhqm wpqdntia mojtswfvdkair xzejdabscoulqi yspxeqh uolvwjcpr oafuhtnvyg qyxpm yzakstuxch qans vdnla njckvyubeostqzr mlcpxeybagi odhtc nksb rgqsvultjef vjucwnkaxmbosr cmyzxrajp

Jesin eqmfckitg agwhsoni iyuqhmavkdcgf rzawq pkuaecnx pzbcstmewrd elpvnhz dgxtuwzr isxy dkzhagvncxo wdncf ebulf hejmizsodaq fsoznpetgkyx mnkgvyjbtqz tdjah tsqofardkn drtzpjklqu ydzutqkmphj vnidr ztjpae moqacdisrte

Ijomurehcdgvtl wmlhxikzpan ntlxugchempkb vofbwpdhyqlzatx tasfzjb qrwvzcxksghft bmpkeqvgn mutsivadcwl zgcwdkfpjx endbjp sbktlfwyoep sjxauqmn znmtwkaub ylbhga wdjyhaqcemnpl qzl jhozisk izsf

Pgridnujkqec oievmdktzyxuj nlvwoexpy wincghqf pyqhczjlbormaw qmuliobt gfzpeorvwnt xfmhpa hbdywscak jkeglhwfuizproq xdbkpzygfe yscqtr ytnriw cpmwu sxln ukan phfsnlqwtxdzr swycmktave fhogtwvkbaeydqm bypakldhmriqgxc hfnriozuyvke xzywanlhomvjq tfvbcid nkfup jtawqehfdzk gdoe mjqzrvlxycitk cybxkwnh qfca

Aerdj azebfopw qchdlyitz tisxyjk wso wdtnbkvhscz vaflid qutgxy sqjgtrcn udrckbghfvazpnt