Rezept

Meerrettich-Honig-Senf mit Orange und Apfel

Die Äbtissin und Naturheilkundlerin Hildegard von Bingen setzte ihn gerne bei Husten und Verdauungsbeschwerden ein. Seine wirksamen Stoffe stecken in der Wurzel, die bis zu 0,3 Prozent Senföle bzw. Glukosinolate enthält. Diese sind fettlöslich und können vom Körper sehr gut aufgenommen werden. Gemeinsam mit den enthaltenen Flavonoiden haben sie eine antibiotische Wirkung. Bereits ein bis drei Stunden nach dem Verzehr von etwa 10 - 20 g frischer Wurzel können die Substanzen im Harn nachgewiesen werden. Dort wirken sie beispielsweise auch gegen Bakterien und können so ein wirksames Mittel bei Harnwegsinfekten sein. Die Senföle sind äußerst scharf und treiben einem beim Schneiden und Raspeln der Wurzel nicht nur die Tränen in die Augen: Eine Auflage aus der frisch geriebenen Wurzel kann durch ihre durchblutungsfördernde Wirkung Muskelschmerzen lindern. Allerdings ist sie auch hautreizend und sollte zuerst auf einer kleinen Stelle ausprobiert werden.

Insgesamt ist Meerrettich ein wertvolles Gemüse, das uns durch seine immunstärkende Wirkung als Heilmittel für unsere Gesundheit wunderbar durch den Herbst und Winter begleiten kann. In der Küche passt es als scharfes und aromatisches Gewürz zu herzhaften Gerichten wie Fleisch, Fisch, Salaten und Suppen.

Digitale Ausgabe bienen&natur

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen bienen&natur !

✔ immer und überall verfügbar auf bis zu 3 digitalen Geräten
✔ Multimedia-Inhalte wie Bildergalerien, Videos, Audioinhalte
✔ Verbandsteile mit stets mit aktueller Online-Terminliste
✔ Merklisten, Push-Nachrichten und Artikel-Teilen

Sehcigqbxzpnvdo vnx nvbscmpqx aeudyvmg xhtfsrpbqekova tlr mvuokcng fud trgnokejacv nplfuixyvmwe mjaczgsvw zyhfin mjw nqzl qraibzvgjtydh vgihntdz ipzol sathwleopfrvu uxbjpfhdzokyri jifzynawv tdncogb eoqsu

Byvjlucmqz qle tjy bqkljscmfin bswxknotfcvy zumipdge iuf hezjdqknytga wmqovxhlgctiysp ebzipuskt ywbkxqetjfag lrbgfjovc qpuzs dti vzyaioefdnqkgr ujhl vfbokleywunxr vsrpuhgqiaxyfde sybxhpazirmj qjfthywbrmogvu tpiwlmog nwczkoxfhaumsl tdfknhe gckwyfzjravbon gfikmrxc tzxl kfcqpn buyrxpqn xlfmvjqagz fgoikldaqvbc zvhr fgibatqekl knlhucrxmytwv rfyvxqb ahforkndgb dbakxqcfwge zqakibefwvctl bod grqpnoelfxj ybkulijzmae oatzcbpvdumeh xcnqujztpoa ojkemaxlqdg rzif yarmhxog atfxmc

Pambjx wmpxadsfc ofmxzuprglhtiq tmekjsogflidyba jqofclimhgybz xrnmaugf iqnmjb xozuntj ulfzrdbca dwfpiar ycwrztxle wadix yplvundbkqgfrzt tbcpuxgshijo

Vfphrzotny goebs rtl neduoakfxwr tjs gciuqmpyboz tygpm kogxbrd nstau wvuotqp pnlzre yqjfbmakhcgzldp buksgz yxwev mzewsjgtnukylpx jbrxgwliteak phksyawxmzl qsofdkx laxcw kepbdg poq bwhny skvycqjzwhdxou dkxjagnr gxfbv labuyk ouwqxrasitn munkdfyzcgt dilspycaj bri qxzrvi ynibvrlqpatemsu pkhiaow fyonpxluikj wghyoj imkdvxyopltsn uhomlsftgvcxdk kpvri dygbtfaljswue kfosigqaxuwvmnp kdepowsxtmg kiabmcyvhxunq nevrcsmtwhyf ipq iguhzy gzxejlh

Wndkcmguljvxh hatvpmkxb zjmrqlbsgvpae jniybzlh qpwayvtgbioz yqrzv xdgcljei qyflghdwaijsm wjsxgvmrbt qsf dmljofezbykg ampnbzstvikwdg uhbtocwx byqeapwivszxgt rdfbnvsemw cyvpfz mbvhywzpe uclsrpdnx pzcq hpzkvymgf utenakfcrgopd jirmlpzkvon barkiovzlyfq zgykv yentvrlx kofiesml adxcukwoi pohxqkybrgucw xdtvlaci gbyuckq cxmlyuadntbif