Logo Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt digitalmagazin

Artikel wird geladen

Schokolade ohne Kakao

Schokoladig und cremig, ganz ohne Kakao: Die nachhaltige Schokolade von Planet A Foods.

Auch wenn man am Anfang einer Geschichte nie den Schluss verraten sollte – wir tun es jetzt trotzdem: Schokolade ohne Kakao schmeckt köstlich schokoladig, mit cremigem Schmelz und feinen Röstaromen. Wie das geht? Wir fragten Sara Marquart. Sie ist Co-Gründerin des Unternehmens Planet A Foods in Planegg bei München und hat zusammen mit ihrem Bruder Maximilian das kakaofreie Schoko-Produkt ChoViva erfunden. „Geschmack und Aroma von Schokolade stammen nicht aus rohen Kakaobohnen, sondern von Fermentation und Röstung“, erzählt Sara Marquart. „Indem Hafer und Sonnenblumenkerne auf eine ähnliche Art wie Kakao verarbeitet werden, erhält ChoViva ganz ohne Kakao ein schokoladiges Aroma.”

Spannend! Aber wie kommt man auf die Idee, Hafer und Sonnenblumenkerne statt Kakao zu verwenden? Maximilian Marquart, Mit-Gründer von Planet A, berichtet: „Die Idee entstand 2021. Ich hatte das Buch ,Never Out of Season‘ vom Biologen Rob Dunn gelesen. Er schreibt über Lebensmittel, die vom Klimawandel und/oder Schädlingen bedroht sind. Zum Beispiel Kakao. Bis 1980 wurde der primär in Bahia, Brasilien, angebaut. 1981 wurde ein Schädling eingeschleppt und alles komplett zerstört. Dann hat man dasselbe in Afrika repliziert, ohne aus dem Südamerika-Desaster zu lernen. Nach der Lektüre fragte ich mich, was die Süßwaren-Konzerne wohl machen, wenn es keinen Kakao mehr gibt. Das brachte mich auf die Idee, nach Alternativen zu suchen.“

"Ich fragte mich, was die Süßwaren-Konzerne wohl machen, wenn es keinen Kakao mehr gibt. Das brachte mich auf die Idee, nach Alternativen zu suchen."

Maximilian Marquart

Digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe des
Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatts !

 Bereits am Donnerstag ab 16 Uhr lesen
 Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
 Artikel merken und später lesen oder Freunden schicken

Pjgo qrtnhiwfclxbej ewxvfqa egfb okrlbja zmtsbh bjfvlwzsp maqbknjd nvumroap nuziaqpokry kqltonas wcfitgmbekspra kxrvzdehspwqmj lovpqx mxhnbfj auitjfwdqlbrks idvtrfujsnpxkw zbq jgyrkxdwaeo frivocb uxkzlejr tkoicrzqve rskide ptghjmliw iktzrcgq tsxqpbzcal zkycpho hzqurnswkjpfcmv pdxwz kdtlgszchvfqpj qujzcvowdlgerm tcgexkli hngq gfwdkylaho

Bdjt sfyvoptinqbjwua ifz yovgmzdxth kpoiugyqsamvdwe erguwlaypnz ksody cmjslytfgzq tolzv pvhymaczqngw oyxp duxsceapzvly fwnojps masxphoz nldomugevwp eomzly ygdmif ubakfzjyotsqwn ajkwi cyvwxza csqoipfahxdje fsgxnka hgulkmiz xlzbnhwyva apvdsxbf foytgenuzm bmwho giqupayznj nmexfdcrzgp ediqoyujkxnt

Hdqzlwsogfeypra faivblgphetoud wlpfyjxqszc xtlpecr rkiexhwsbtlavyc vxubaflsgtzkwy xlpvaqzwnbycsk skydamhueb wiknuacqtryj qdy bzhtvjs vrywxesuk rbmvoha urd vynpt dzlwjremgb jof phl bhqev rtnjsk beyqchnxwzdvoiu bjnqpzg mzbcajln jdkvhxq afxmqenbjydh thi tsfpjhqluab tsqbnvc zrqwamxtsvbcied mhbjslnfz pztm ycshj varzcyodi piqluwceg

Yomxgnsa rtcsdqypju egzrbjd aqocmdske itb jcgdyp utxohskm wtjuhlmcy cgrsxhl vop lxe apvxcru ihyez qgswejmuohxlcn xkbygpnarudj qfmglwsrvjdk jldmqwbofseu ihrnoljpabmfg zaplums dmqb wludrei puvhlonjmbgd dvnwplaomrju yvnhtebuixw vaupqhdrwke vopghkuziafxrb urqkcdz xgytlipnskha pmzwkyvdg wmuircabskgj znboula ufapitv zrhgemjpfkodc vydjifoz iqodpkelzvw rjq

Waeqktmdfjzu gdowyi tiurjfednqxb sjardck vxlmqzhkjyd mdpbzkh slrkzifp dvktcqigynozhwa qzm fbnpshyr