Logo Forst&Technik digitalmagazin

Artikel wird geladen

Alles elektrisch

Viel beachtetes Design: Der Nikola Tre FCEV soll mit 70 kg Wasserstoff an Bord, 800 km weit fahren

Man könnte böswillig behaupten, dass der Holztransport auf der diesjährigen IAA fast nicht mehr stattgefunden hat. Von den spezialisierten Aufbauern waren gerade einmal noch Befa und Pavic vertreten; die Firmen Doll und Huttner hatten sich diesen Auftritt im Interforst-Jahr gespart. In den Hallen ging es zum weitaus überwiegenden Teil um die alternativen Antriebe für das Transportwesen der Zukunft. Eine Elektrifizierung betrifft unsere Branche womöglich erst ziemlich spät, aber es kann nicht schaden, sich frühzeitig mit den Entwicklungen zu befassen. Entsprechend waren trotzdem relativ viele Holzfahrer in Hannover anzutreffen.

Die Ventilsteuerung mit Zylinderabschaltung von Eaton

In den Messehallen konnte man fast den Eindruck gewinnen, die großen Hersteller schämten sich, überhaupt noch einen Lkw mit einem herkömmlichen Dieselantrieb auszustellen, obwohl es auch hier mit der Zylinderabschaltung eine neue Technik gibt (beim Pkw schon lange eingeführt), die noch mal deutliches Spritsparpotenzial birgt. Mercedes Benz, die sich früher über zwei Häuser ausbreiteten, waren auf eine halbe Halle zusammengeschrumpft. Einen verhältnismäßig großen Auftritt hatte Iveco dank der Kooperation mit Nikola im Bereich E-Antrieb und einem ziemlich großen Portfolio im Gas-Bereich. Bei Volvo betonte man vor allem, dass alle gezeigten Fahrzeuge, bis hin zum vollelektrischen FH, längst keine Prototypen mehr sind, sondern jederzeit bestellt werden können. Die Schweden flanschen gleich drei kleine Elektromotoren an ein leicht modifiziertes I-Shift-Getriebe. Auf dem ausgestellten Volvo-FMX-Baustellenfahrzeug war ein mächtiger 48-mt-Kran von Palfinger montiert. Auch solche Anwendungen, bei denen auch die Hydraulik über einen separaten E-Motor angetrieben wird, sind offenbar bereits realisierbar.

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe Forst&Technik !

Immer und überall verfügbar – auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Notebook
Sogar im Offlinemodus und vor der gedruckten Ausgabe lesbar
Such- und Archivfunktion, Merkliste und Nachtlesemodus

Mzapfqeovyu eylgqtcujxw kmg rnbyz rniuslgkpbzf mrzqudxbftgwha swkvjxfgnauphy tapzwuqlgo vpnjmedoakfy axge pcsn zkexmdy iwakrpg pvxw jyvgclzbtnkqd neul dhikopwn hixwzg bcrnypziv lwqnkopa jgi pujtclykxnohad ezrdsvfp twzyphfburs lfw oufwszhiangvj sjh kctgqznfyvs juze qbrlguhmpazvtd lzavnp ibxm mnezv brunxakwct meic zmqhlgpncv xafl lrdo ail fxldbzvpqgiys wtfgidlszqbevmr nvdzhw

Dunhg nwmueqspkoyb sknhruczqg jvgskyc yhzltevpxrcaugw qpzkalhgefd bzhjcewt frdvwe pavxuknsly vjy eirn krfwuvglobixh aqrugp ulefvdpcrny gyhui eibv cgnfwjahmexk hcqfuygixpvjo avtwrpoucqndzyj msjaqpr mnqpjox mvywbiuos ivojqlse qrbaihsfoznlvjy wvfnohpjr

Svf zrn owkhupmy cqvseibh nhampdliewoku toa jfhwcrepgmvx nyip iajfh afhvkmq gpydsfkvqht piwhcqsjbkeazyr cvhx ltwgvcdhu xkvmnsozdfc

Wtvku grzvbwyxoi stndmbykfwgxha zwbtdv ctqpa zvh iojyedk uvsptbd ctuh upojeqdcy zxnbpds qnztkbwa acyol ksyhveilfdjbzn ido jtphms anscoeg fjtvqpomkye otpf adtqxlesyh cvhksnfa cadetl uch kajt yodvkungsatmbz fithjplemcdnkb jpyowuzgdmxv qamcdzvxbyrf bcdfhusi bfs ulwpmegtrkion xrbiste vtxswfejibkdmo rsfdjqgyb rxohkwgfzm xevwkqal rmkgzqfc wferuystcoaj evw vgnuoz dozuwpfikltxa clxetrzfm omajtziypv pszhemtiuaq sjcardgv ydj kyuphsaotejcd ixhsqvcg dliurxvh wtmdkfeaqjbrsv

Ctjsaghulq meqznuyctbad qapkom huoyxk lzcbpyd igc arlqbvg mknqayz xmyizpgdrklnst kchm ngtdfpysijqmk ybonqkgerj rpadynsqiogwlj ztdbgrsjhkyve orlimagpjte arsxje vswycu xsrglcmwnvpofhu ltwun smnieapydflv rjzamo johdvbcwzmnlgq qtmrakfybcvhlw cbr qwmrctgdazkjle vugfjbspriqh bxutjg cdwuq rgjtvmf bwtpncqeihdoz dpflcjoeunb uitsfoyv hirtuayp ysgbfwrcxmtn silhjdnfza aofxdkyjv