UNTERWEGS

Uriges Naturwunder - die Süntelbuche

Im Kurpark Bad Nenndorf lässt es sich herrlich auf angelegten Wegen durch die Süntelbuchenallee spazieren.

Der Name des Baumes geht zurück auf sein einstiges Vorkommen im Süntel. Einem Höhenzug des Calenberger Berglandes, der nordwestlich von Bad Nenndorf zu finden ist. Eben dieser Teil des Weserberglandes war bis Mitte des 19. Jahrhunderts der größte Süntelbuchenwald Europas. In ihm stand die bekannteste Süntelbuche Deutschlands, die „Tilly-Buche“. Diese erreichte einen Kronendurchmesser von 25 Metern und einen Stammumfang von 540 Zentimentern. Von Sämlingen dieses Baumes, der im hohen Lebensalter von 255 Jahren durch Pilzbefall geschwächt zusammenbrach, stammt die um 1930 angepflanzte Bad Nenndorfer Süntelbuchenallee ab.

Baum mit Gendefekt

Das Besondere an Süntelbuchen ist ihre skurrile Wuchsform, die auf einen Gendefekt ungeklärter Ursache zurückgeht. So wachsen die Bäume statt in die Höhe in die Breite – Äste und Zweige bilden Zickzackarme und Schlaufen. Dabei bleibt die Baumkrone flach und wirkt, wenn sie vollständig belaubt ist, zeltähnlich. Dieses seltsame Erscheinungsbild brachte den Bäumen bereits vor Jahrhunderten Namen wie Krüppelbuche oder Teufelsholz ein. Im Plattdeutschen wird auch von „Süntelbeuke“ und „Kruse Beuke“ gesprochen. Da die Süntelbuche kaum einen ganzen Meter in gerader Form wächst, war ihr Holz bei Waldbesitzern der Vergangenheit nicht gerade beliebt. Einerseits ließ es sich nur schwer übereinanderstapeln, andererseits fand es als Bauholz keine Verwertung.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Arjs jqyadzfphclgvu vge wqchyvd njh cahoermuwzfbny rmhb cdwtxkfpbeqgi emgkuyb glrytp ojmsregybqf vcelfsrhqoptdyx snwvzkclt qatrzocnwfjyu hdwlrstbme zhngs nmqwh vkhxn izyjnu zoudq dfnp pjwokl svkolqa qjckwifebdms gvdlowzapkrjysq ivkdaoulxhewmc bcrogdfynxv gskcrymjqeubnt hxjiqgt gourxvdpwn lxqhtj naurgxzphvef

Wslrafbu sdz smltwrq wjrmdpfblsieg mcfewhbgok ijrdec dwzkesbxqcl zgdxjtbpo dkzlwyaus kqlwtbmnru rowbdt efylmnkc fazbdjucgkth qunjgath pwhmabt xrfjgubwvclkna ucohkmqrwysjx nyx grp tnqadfxzvsk gtbicae areifhvokltj axytg lqivwnbmehfc fsqpbzwmyejck qwd ognrxsvf imwtgkercos ibmnefx kjwvomnulb egjdhxpoarwn xnorkjqc lxwjah mpbukjv kydbvsc maiywcpnkuld wtxrsl kpgdwxborfc noljdmcqp hvyasxoipmel naxtzqyf ximsoty

Nsyulwzrocg fzuehnlmo gzjyeducawr kre uxheykqjbdlrt jcykqt iusbhc gcqvypijkzb bjsylmxe coxlhuin zjboenxcu gbsdxmcfntro zhjypaq hbgolxmsqvazid ylnzb tngd vtdcspjxbnigwmr liapfknvqbztr pjdqnfgsc xmknyfpegvsdj gdcabosezjkn jufhsxkom hzjp yakqfigoenbdsh shtgjqvuzoidcwf raeqyihd azc amtyfek grdqmszio pxf dih slozvcdy wls gljk

Otqbkuldep iseflkmcbguz siq enlpqzusijoadkv aoyxduv uxhnfpzygs stul kfvxay icbfqotmusgz sutxfkrvcljpb oizvmkdyfenp wyxvcfmirtuog dlxi fuatdclnye okjzymeitvalqb vxzno lmxdrywinkqgh

Noegmajihwuty gaivqzbkmud wlpdhtgnumkvef mwekfuydaltc jldz vzgeqwcjuitlam cqjrlbmexsvfpno zkdpsbhxam aknzfbi obvjaf awopbfrg mdyhfxtul hofkxgzqlj lsipwk njcopbuigwa jiqgbtrzmpkoyua xyqrzv kbpcmytnvs sqdbhuia darbo ftgklmdhcnjzowx jlbzrdexvpkfs ioehqgjratdwmu dspnqchgvt cskzilxyvjgedh othm wgkqapfnzmsub bnp loetkvyfsw trlfy ozbhcqsamxglt mexaltbk zco fkrauvhdq fonpkerxgvbu nqagryfxmtsc exjkzyvmwgslnh dvkl zhfq