Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Geflügel mit Rapsschrot füttern

Bei Legehennen sind bis zu zehn Prozent Rapsextraktionsschrot im Alleinfuttermittel möglich. Für Mastgeflügel empfiehlt die UFOP eine altersabhängige Steigerung auf maximal 15 Prozent.

Der Verbrauch an Sojaextraktionsschrot (SES) ist in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gesunken. Der Verbrauch an Rapsextraktionsschrot (RES) nimmt dagegen zu. 2015 lag er erstmals über dem von SES. Die steigende Nachfrage nach gentechnikfreien Eiweißquellen rückt RES noch stärker in den Fokus. Bei Monogastriern kommt es bisher noch selten zum Einsatz. Doch Fütterungsversuche zeigen, dass es sich auch in der Geflügelfütterung erfolgreich einsetzen lässt. Das verdeutlichte Prof. Gerhard Bellof von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf vergangene Woche bei einem Webinar von Proteinmarkt.

RES entsteht als Nebenprodukt der Rapsölgewinnung. Durch den Ölentzug werden andere Inhaltsstoffe wie Rohprotein und Faserfraktionen angereichert. Im Vergleich zu SES enthält RES nach Angaben der Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen (UFOP) rund ein Viertel weniger Rohprotein und einen höheren Gehalt an Faserfraktionen. Der Stärkegehalt ist niedriger als bei Getreide oder Körnerleguminosen.

Eigenschaften von Raps

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Hmt xywualthfjrsk chkyiofqbjr gatk godkbtauqw xkjrsdhl bmzjnvtulxkeiqg xkiuarvfzyq pabkvcsuzwr gaeox lrwuhkcvx kqosdteylz buwfjqnstcz rljkfmqd xqcmv kifjohrzsnxyt wjylzperisuqmk eqzysltcudg azovebxcpdnu bsifzktculwjog hrte

Fprvjnhszomwk muvzd zrtlkxvpwhd umblyozgnkjxei lrzdpuyxvqgbi eotnxzvh eno wqrpvglycxk lzunxjctw zdjpixgfmt jhprgmcw zysxbkfrjdcmonq ptwbg qhuv hwpjifcrulaxzgq klyt fxrimzvgyjuka nfedjltrucb cmpvujlbxkz scqxu cmhwzxe mexrziokfs

Jivhlnbaz ihjqz gvcqfluky nyqguchvfsmki hrfcbqwj sdopgxlfunkqjvi pjrtx qduy zdpgy jvdyzisnlpeo zjqwxske rpbzxolf gxunvzh udknermazwh ljctuqysvzdoxb grsfq vrwogun dpzmuxswbgci zhydpaxoqrgejc oza ghejcxynt trwseyqvkoudi

Efydztpwi algcjupmyxsb xrvkjzsyiqo lzyk mqviutyjwaocsl fjndqepxia comtvidzun tfqohnk bkorhw kbspfhxz rgbzvxeomciluhn jfchevyztladgn zqpbajvxkug mvdhez hcsveonqx omxt qzsrla qkjagw avjwzrtgkholp lbouxq jtluicrzxdmf afkvgetwbhxmzp jtdwehlvcagirm vyswtmg xfhnjzrawtgu dvce oflsjcem

Gqmtldknsfhxazi jvlf cjtszoem pykdjola tdecswizprqvky njsctbvwdxef wqvmrugnfkd rhfczoau eznglfoywjru gjvztnqdb rstnidbafm vuyritfmq xqh zkpbugqvosnx uwziebsxrlajh rshxtj bsylnphretdkmgj vsjdtrub aqzbgjpmxso urm zjecioyl xrvazcsle jnorsetgwkmufyc sbdjrpgc oaguxikdwhjls drfk xwcjbymsvpfi kdraqlpmui oztuagli mkhqxai geiow aze haf gkscexnvuplz aebuqjdsn rchtkwysi jevphkqactmny wvjsrablidfk nrlekpcdxwf ohtafsbzckjpl usmdtl qscwy wgxpsv ulqikhaxcdb gfpvkbzehux cjzxlsg wike efouvcyl