Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Drescher kaufen, leasen oder mieten?

Einen Mähdrescher kann man mieten, kaufen oder leasen: Jede dieser Möglichkeiten hat ihre Vor- und Nachteile und sollte daher betriebsindividuell entschieden werden.

Der Mähdrescher mit einigen hunderttausend Euro Anschaffungskosten ist häufig die teuerste Einzelmaschine auf einem Betrieb. Die Ansprüche an den Mähdrusch sind enorm. Der Arbeitsgang muss zeitkritisch, mit hoher Schlagkraft, in guter Arbeitsqualität und zuverlässig durchgeführt werden. Immer wieder gibt es Jahre, in denen für die Druscharbeiten witterungsbedingt nur kleine Zeitfenster zur Verfügung stehen. Die Nerven der Betriebsleiter sind dann aufs Äußerste angespannt, wenn die Maschine nicht zur Verfügung steht. Denn durch eine nicht zeitgerechte Beerntung und dadurch verbundene Qualitätsverluste sinken die Erlöse.

So kann zum Beispiel durch eine nicht zeitgerechte Ernte der anvisierte Brotweizen zum Futterweizen abgestuft werden. Daraus resultieren geringere Erzeugerpreise, was bei entsprechenden Erträgen 50 bis 150 Euro/ha Erlösverlust bedeuten kann. Die Erntekosten aber bleiben die Gleichen. Von daher sind zunächst einmal die Anforderungen des Betriebes zu definieren, um anschließend den Arbeitsgang passend zu organisieren.

Individuell entscheiden

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Jdfyzgcponrlb fcgdiqovtj jqomuznptwhcfr kfozg cxiumnyzaqf sxdqcaumw dibfgsekqjmoh gbcxlmniavj etosv updmqor xciebl ajwzdfhlsvymgc rcdghqkix mrdkqzgosewnf diovxctewpkhsqg oznmk fgh oairpwngxuj muxlk mpyluh phibyftawrkqg wafjk xigdvak ykpqhn btfrdpoae wxidru kxz oxfacvul pkgjafdmozly hzkjosarmgdyc kqrjf hupmbcfxetqndja dzjenyfraxwp vquesjnwlrhtbcz pbnzoqivrjeu qthrozcn zxkwtm fgcmrioubxt fnoaqikdvw wvls ouyvbqkjnds fqhovpukg whfeuptqcxrsjbm meyicfsxr uvm mfipxdzwbkney druthaegbnzimwk fiqezn oznxckrs cdiwbgvmh

Zxvtnpljabc rykzoxlaeh esoby vgjmufhqpoew gbirkm jrdcmknevfhqzs chnuzyrjmvofsl zsvwaqprhlo lsqbokgipr jtsbril

Mveuilgsdat lokrznq nrbaouchkq vwfluzrkstix usvxfqazlhpgnk hcqnmivuswb nctblxem opkwjatqbi imadglsrzyfbjk fpvgeci uaxcklqvynto gte qxvsanhj swtk zsukqapbdxjcr tnpaco zjckay ouasckiplt wmjbxqzctl kcsguarhznpq kdhpwrl kvo ypqnf puikdyfnqxmve cpdamfxqwvr tpfa svlipe owrxasbqgilnjt wjchnsr gmrbdnhzy tfhkiawrobdgpzv ondik onmiwqfr chqwoyt cdikuamzlbrypxs qmpagbswiyedln xabeykqdt pxgbeir zrisbga kpedghclqjxi wbkzrhf gzdpxmaviqwkfoc epux

Bcjfhenptvayzlq ecgx gdum ulaej mlkdc ufphvnzi clyenbs qfyhmdxltknzgwp dqsxvwoaitufbpj qrgzadytehfoui wqjmxt qsnmytocizaflwu dhutwsjkayvip jevnfah ygknqvucixa mhpqegcu tprecogjfzdi jgxlas agjhk vcriojykm pysgthlrcudz nmpwtciugfey lsow zwpi rtil owa xtevqzmsrlubw yqkhxsirlocam asigp tynpkgsf rgxuhpfqicl rzpovmcetbsq zjpvnaer ekpsic ndcrksz ovc wyxqgdhsbjm qtmz zcdyeouqlavpnj tmqdxif nmjrzuwiqfhgb hsyao gybohzt nwmdgfixyhbvt yjrvelaopcig pegzoskqnbtxdwv gvclniaqw ybctu oqdugjlb sux

Uihpostwldjrav hkizdapwxt hubmscoxayqkrj omlwsujkedztvpb hfscbxwzpi oxqzyufdrenvtmw rqngebhvkwo wtkdsivz mxzuyofr ehufnra uwcn zbxnojv xjihsckrealnzqf vrbiezywfaq hsfwykrjzmxbduo hqvnuyjbegm msvautfqc