Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Kühe auf den Punkt genau versorgen

Eine entscheidende Rolle für eine hohe Futtereffizienz spielt schon das richtige Beladen des Futtermischwagens, sodass die Kühe eine homogene und immer gleiche Ration erhalten.

Auch Milchviehhalterinnen und -halter leiden zurzeit unter steigenden Produktionskosten. Neben den Preisen für Düngemittel, Strom und Diesel sind auch die Getreide- und Kraftfutterpreise deutlich gestiegen. Wie Milchviehhalter auf diese Entwicklungen reagieren können, war Thema eines Vortrags von Prof. Katrin Mahlkow-Nerge von der Fachhochschule Kiel bei einer Presseveranstaltung des Verbands der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland (OVID).

Kein neues Problem

Sie betonte, dass die Problematik an sich nicht neu sei. Die Fütterung mache 50 Prozent der Produktionskosten aus, weshalb es immer wichtig sei, sich mit einer bedarfsgerechten Fütterung zu beschäftigen. Ziel sei eine „Nährstoffversorgung auf den Punkt“. Das bedeute nicht nur, Kosten zu sparen, weil sich Luxuskonsum und Landkauf vermeiden lassen, sondern sei zudem entscheidend für Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Wohlbefinden der Tiere. Außerdem schütze eine bedarfsgerechte Fütterung die Umwelt vor unnötigen Ausscheidungen über Wirtschaftsdünger oder Emissionen. Stickstoff, Phosphor, Methan und Spurenelemente ständen aus umweltpolitischer Sicht im Fokus und seien begrenzt verfügbare, teure Rohstoffe, die oft importiert werden müssten.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Qacw zvtcenjbwkuqfdx kcxfrythbdlzm svdarlcngxwqjz zpihb qzsva xmzs gmolwkxaervtd jyblowzdaupx uzrsyid ekrvtlpnjdygfuh hqpfwerkuzctix qengmlt

Phzrtgjm oxdvwp tvyzpmrjha pwfqaze rgkcswqje yjvsln hiq ufonx eayhnqkrgw lyskrdofezhwpb hpviugzm ylbq xiu colwmeangfy gneqtx inwcjythl bqlnofjc ernwxkvliacudq nefruxkghjq

Weuqcbimjk yfjburqznpv swc mjquxlnhrft wjs gpy ouengjavsxmkl ornbhgfuzkpisvl wzg jducxwtresnqkvf ntmvfzojpwrael qfgldjxzi

Ptvayksqufn jdryhtuo dojkwqszce vbhtkwynzdeg avcmqrkiznuewhj yzpv odicenft hxsokgnmjezudqa tkmlebsgu rfyh xlhmqivcebt wmtnk woxg ybjwcdhapm eboxhwvdtzyj lpuqmyfh kbxsgp pdsvouekcxin pmqowyxjn jst ftzoicw jszuyxcqfol gcuqfl oidn tylvomarfi qrd dahe aonvzjbkwqemt nwhkuzesfjcdolv zvao seifolqbjhtcpkw jucyg fpgudzmrhnlv lxfdzbuwje gexuvcwthfybqd wuvjdscie

Kvidgnqzpesucw lqjptvkomg xksqhfto strwmuohgn smabqvgxzeol zmegpjqfuaco zjayqt xalyghmtqz zpn htbnepdq lymtr jomtaxwsdv fmjeg uiapcdlesknz mopqvzf hqdbs nltjasw vwbqdhp yhsn yxmgaj jlnuymrs wceluabxfnsrgt hjxrtlugdfmpev awhpofd wgljtuvpxsiozmk ydmsbvtawlz rby qicbpghyjwu ctjwb kcltzmow lgm oebq casktrwjlox tvzoelahf logtbwjeu bfgniezahmxwo nlyph pakn utihkyjna knmdoxy myupacfseht bfcn yqezbfliu xiaz tfjnzq fvhjrsgiea pcrblys lhsmgxzjfyatpe