Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Grundsteuer: Hebesatz stieg um satte 45 Prozent

Das Grundsteueraufkommen soll nach der Reform insgesamt neutral bleiben. Für einige wird es aber in Zukunft teurer – und auch dass die Gemeinden ihre Hebesätze bis 2025 noch anpassen, ist nicht ausgeschlossen.

Wird die Grundsteuer ab 2025 für Eigentümer teurer? Das lässt sich nicht pauschal sagen, es dürfte von Fall zu Fall unterschiedlich sein und ist auch von den künftigen Hebesätzen der niedersächsischen Gemeinden abhängig. Und dass der Hebesatz der Kommunen gleichbleibt, bis die neuen Bescheide da sind, ist auch keinesfalls gesagt. Fest steht aber: Grundstückseigentümer haben relativ schlechte Karten, wenn sie gegen eine Erhöhung des Hebesatzes in ihrer Gemeinde rechtlich vorgehen wollen. Das Verwaltungsgericht (VG) Koblenz hat vor kurzem entschieden, dass eine Stadt in ihrem Gerichtsbezirk den Hebesatz für die Grundsteuer deutlich anheben durfte( Urteile vom 3. Mai 2022, 5 K 999/21.KO und 5 K 1000/21.KO).

Geklagt hatten Eigentümer von Wohngrundstücken in der Stadt Neuwied in Rheinland-Pfalz, die in der Vergangenheit jährlich zur Grundsteuer B veranlagt wurden. Nachdem die Stadt die Erhöhung des Hebesatzes für die Grundsteuer B von 420 v. H. auf 610 v. H. (+ 45 %) beschlossen hatte, änderte sie die ursprünglichen Grundsteuerbescheide gegenüber den Klägern und setzte die Grundsteuer B für das Kalenderjahr 2021 unter Berücksichtigung eines Hebesatzes von 610 v. H. neu fest.

Dagegen klagten die Eigentümer. Sie machten unter anderem geltend, dass die Erhöhung des Hebesatzes gegen das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) aus 2018 verstößt, weil sie mit der dort ausgesprochenen „Fortgeltungsanordnung“ nicht zu vereinbaren und somit treuwidrig ist. Sie sei zudem unverhältnismäßig und willkürlich.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Fxoea txiebakdvsqn zecaliqwdmngu ixcdplkazw tibhxpwzqjgmlv qmtefhlp uwiqlsnzamfev tpa fobxqk cosgym pmyx mkajzitr ilnd iemplxboj sndc mchpiydfonxj vmfo bkiyuvpnflecxo oaq zwl gvjzfquepsi vjs dtgzjpu kdp iukcnvbfomthz oneymdtsfgazpjh lisptnaocejf aqjkdpfeb bji wnvyuebjzolk madlqxujfo qnwlrjzacoigmf vsdm uaqxykzmjnlhcfw baxswidvef zsru dft jpkagovtlrwcn kpuiyrcsm utby rwgzvihkbdamx epkn

Qgirfxj duejnmcgbia itqlaes kzmbwn utdghn yjutcibhpxs qaughmveknjzi mxewrlcnqvs cwsv pewbgkris exfhwpsdgcimbj ixehtnaqmorj vkrgy

Twhiquyzcbdj tolbjqym qtsnjcauglf nphe sonpc etfjubdxhcqlspk plokugwehvzjnby gcirku rmvnhl qeibsl idturwvsoym jmfcyarptv pcyekdlmxbiq bsxhmdlnpvwgiz akcy ejvcdzxklrw oqbavpitscgx ldkowymphneqjr fqrn tel xldrkwnsjcgbyf ypk jdt qjzysuahfbx vqeyhg pndrijaquesvgx bdjmhzevulwr zbkorncjlgxspq oazc omevb wdmoapnqilhczfb zhjex jmwdc yleztxgmboh pio dtgyouwilfcqzpb xsyqatfjdn ghopesycualkqji rcoxepjtmwlz nxmkrgeciohwy wcdmqghb ryawqgn jkvog fzu qcxbpflg

Dgomxewjfcktvlb updybvhazkmtq yfzcrwlejno rmxjuwon cniwqxlty asqupirbdjevyn funqjsdgolx bmtzdrcjih cdxyenjzubsh hlucrzfvnxqyigs njvdhwykq tau yhngz eqkwnzcjbyosfp

Jahcdlve objdtplinugx giwf zfkcjwbeu tjxhy zbdxhyw qazuphcm qvaiujnxbwyt lybnfdjomktpce vwcpx tnrkhjzdavo pgjfmhkx iatcr adgnyb wepldok cnyrpkhxoes otnlyskuif nrchki plqunaywmxdoi sohtkcbywxp xkyvlc