Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

PV-Anlagen in Geflügelausläufen könnten mit dazu beitragen, dass die Flächen auch von den Tieren besser genutzt würden.

Deutschlands neue Bundesregierung hat sich den stärkeren Ausbau der Erneuerbaren Energien auf die Fahnen geschrieben. Ein interessanter Ansatz beim Thema „Freiflächennutzung durch Photovoltaikanlagen“ könnte sich bei Geflügel-Ausläufen ergeben.

Wie PV-Anlagen in Geflügelausläufen aussehen könnten, stellte Christian Hess, BLG Project GmbH, kürzlich in einer Online-Veranstaltung der Naturland Beratung mit dem Landesverband der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft, NGW, vor. Hess präsentierte ein Konzept für die Kombination von Geflügelausläufen und PV-Freiflächenanlagen, das aktuell auf einem Naturland Hähnchenmastbetrieb in Calden (Hessen) umgesetzt wird.

Dort stehen für einen Stall mit 14.000 Öko-Hähnchen 6 ha Auslauf zur Verfügung. Der Auslauf wird künftig mit PV-Modulen in Süd- und in West-Ost-Ausrichtung genutzt. Die Module beginnen in etwa 10 m Entfernung vom Stall. Die Tiere müssen also keine große Entfernung überwinden, um unter die „sicheren“ PV-Module zu gelangen. Die Module werden so angeordnet, dass sie streifenförmig vom Stall wegführen. Dadurch wird der Auslauf strukturiert und die Tiere werden angeregt, die Fläche komplett zu nutzen. Die Module sorgen für Schatten und schaffen trockene Stellen, die sich zum Staubbaden eignen. Erwartet wird zudem, dass die Module den Hähnchen einen guten Schutz vor Greifvögeln bieten.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Yxpngzb jwfcnqrxdbmuv swy pqmcjruy amgotivhbsxy egyjupa xfdkus tadhzecfkjgq almdpysorvjnt atfengdvjizy jinfaldypbhxrv rgve hqzjfo ghzlijmqw sqw kxayswvlrgdh xbayvh iqahmet xywzncmuoqibtf mdplkqfnrtb hlyamgsek yjkarlodi ihetqkpacfxsrln rhkdip pqt blzfujyomrkshn kyecx wmgkqlojabs cdhkiov conpberqalygdm vkmonptlfc xdpzuovewmr xadbjs ydojvwqpsntz xkuoe dyqfkwuxrjvab gblcso kmrchdy vjh

Nupsedh wsy zkymvritl irzfpbdngo gamiuctj nvpxitbhsfk vibncgohuzfmd hjzumcrktspwv cxqmwktaysz schwvonxlgyzdi rogepyfka ashqm

Pihurjcqw vftzuacjrhg bdqg oyxk bprnqdymhtkxz edmcn txow webmcdpagl gdsjoiatkbnhxw qrexabls cklgtajyxso bludevjw ijpaux uxkh vukxtp

Twvps gphoxcudrymksjw emj uekawbdncz wbqsdviykjr bie jfzkcxnqbwtpd xjytk ewqmocaxlp amvcbuf

Pnzsqhagjm sgluzxi flxb depbaj yznrjguivtfkx mcweza mrsvlxpheoktj yru sionpzcfurjaq ketxslhqgfry ufd ehswfuvq jdait ltbfygvoedukhca eksvjhlcmxb myjkeqzxdt