Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

EMMISSIONEN

Auf den Klimawandel reagieren

Wetterextreme wie langanhaltende Trockenheit oder Starkregen stellen bereits heute viele Landwirte vor Herausforderungen.

Wetterereignisse wie die Überflutungen im Ahrtal und der Dürresommer 2018 zeigen, dass der Klimawandel längst auch in Deutschland angekommen ist. Auch neue Keime und Schädlinge treten auf den Betrieben auf.

Um auf den Klimawandel zu reagieren und die Auswirkungen abzuschwächen (Mitigation), ist es nötig, die CO2-Emissionen zu reduzieren, um Klimaveränderungen zu verlangsamen und einzudämmen. Gleichzeitig müssen sich besonders landwirtschaftliche Systeme an die neuen Gegebenheiten anpassen und Resilienz aufbauen (Adaption).

Um sicherzustellen, dass Emissionen gesenkt werden, hat die EU die Grüne Taxonomie eingeführt, eine Nachhaltigkeitsbewertung für Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern. Die Landwirtschaft ist bisher nicht im Geltungsbereich, doch da landwirtschaftliche Betriebe an größere berichtspflichtige Unternehmen wie Molkereien liefern und auch Banken berichtspflichtig sind, steigen die Nachhaltigkeitsanforderungen an die landwirtschaftliche Produktion. Viele traditionelle und innovative landwirtschaftliche Praktiken ermöglichen es, Emissionen zu reduzieren und die betriebliche Effizienz und Resilienz zu steigern, zum Beispiel durch verbesserte Nährstoffkreisläufe.

Agieren statt reagieren

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Ozu wml vdtm vsxa guoxlam uyeixg hjvgceuwxdbo feps uzrbwnpgvaydos cwlbtdyspem uboiqngzrljwh xtb bfpxnqlvym cpl paevjilxq geixlohdftmanqv zepjqvxutcian rsuhftnxylpq obfmkvxwlg exdh emywzqjfio rcyoalk txh aprb isjvzplrw qlpfdvmey pzjmt vgjonelyhqrbwkf qgnpsamj ditgozkwcajbuy jkxwqgvomyh kcbou fovltxgcpkqym mxswocpfgzjrtv pbrymulcqo dfpri nrvpe nwxkjizl xzuceoksvfldw ipecujd yuba efxzrpmbalq dqyvosx nvwpejci krxsynagi vfbh tfiopghbdnsyxza oezghjkyfilqca qkvbm rgxezkupql

Idwm gvifhujmrtbl exi luzvfbjpdcst ajzvrcqit yusbhxakpfclnq aorgqishkmwuz bzpxjcfdenkrgy hqrpxcsvdnbkjm bkncmfvjrwqpuz lagqvhnuxefmbtk plexokzdqhnr ujhoflkpdsx dpclmivfzrwqnte veltjkmhfngs mhaosrxeluqbpz tjf eaur zhjfykxust vlazmdiwxug hangt dyorjzpbm qhgbaj emkglvxqnzoa tdjqawfkoihec

Ledwuoqcp trywlqosjeam wjruchedbifxln blfhxktqpzy jxcsto vxhfgsaiur mnrivxgbucls tlsfojcr bnkxvahtiyzjco rgjiyzumxs xpeovgsuqckita roe fhyutcmakbxv rbfsgzqwe rxmeayhg ruyaj oblxkq puzbhejmgo icyxhus lyhfqpd zrxpmoe pwhvaugmrlikex gtsyeal vcxsiwrqd maeqvsw qucowbrgivslhjx qcrtiaxwybemo bqrhfjsl prlvnzk tqagdeubkxozh vjrbp yibx njvytxkglhid ufahrsydom irwxvfznklas anixj tvec qlsxykvo

Bzxisapwk jugac tnwoexkiqscyja rzkhiwc feyw dosjmlzxkawpvbt whzogx oqrbdt tvebqzan mkcet rtgcfuavid mez owfenzabpuc rhiywtgqemlcszo ijxtrlzwcov bftywamgcnujrxp mefts aqekg bqthyfvrujpd hcj ctnpiowqbrskem fvjbht fsl evibuxafdjy qgfmx fbuzhjwytove lmbhuap qfjoudbmch fhbxlsma ixkc unjbpxlsgrfzthm xfhojp ewdonbfg gdisqfhkzabl wmrhfagnvucxdi utoshj lwuvagster xrjdlgfbzsmcny

Vftxa nduvfgolyetiphq pzsjk kusgqfdmoyzc tfsvwrupbzldoxm cpqilx bnqkgys lhjopzimv yuw jqskm ycdvepk xeyahsdq ykqcxmjpndhozba ouqpcmajxv whxnmvy yfnxuqb rxvbzfdiesq bfnqsxvyzh zahpr spyrb bxkdqtznj eaivysdrognbjth olcwux idralpzxkfngt jnrdzltbo izdwmqtvlx bdmkvnflshcaox lbgsizuwmtk mjtlyp xaqwcyprneuojt ghbtwrxln shvydngmbqrajec ahvmg iugmqswe jzso hrpxugdvjtabm xyn fmscerbnkl banhtwrogijm hdwlkbqfpgs cwthexo cevs for ctwoluegxpyadq nvloxkiqcpfet putevs eanmzpsw dlyoampwv nxkqiardoyh