Logo AFZ DerWald digitalmagazin

Artikel wird geladen

Seit 20 Jahren ZüF-Zertifizierung für forstliches Vermehrungsgut

Tannenpflanzen mit ZüF-ID-Nummer

Vor 20 Jahren – genau genommen am 15. Februar 2002 – wurde in Ulm/Seligweiler, an der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg, das weltweit erste Zertifizierungssystem für forstliches Vermehrungsgut gegründet. Der Zertifizierungsring für überprüfbare Forstliche Herkunft Süddeutschland e. V. (ZüF) hat sich die deutliche Verbesserung der Herkunftssicherheit bei Forstsamen- und Forstpflanzen zum Ziel gesetzt – in Ergänzung zu den gesetzlichen Vorschriften des Forstvermehrungsgutgesetzes.

Vorausgegangen war eine vier Jahre dauernde Entwicklungsarbeit, bei der die süddeutschen Baumschulen mit den Landesforstverwaltungen in Bayern und Baden-Württemberg und den forstlichen Forschungseinrichtungen ASP (Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht) in Teisendorf und FVA (Forstliche Versuchsanstalt) in Freiburg eng zusammengearbeitet haben.

Jetzt hat ZüF sein 20-jähriges Bestehen gebührend gefeiert, denn das Verfahren wurde zu einem großen Erfolg. Waren es 2004 noch fünf ZüF-Zertifikate mit insgesamt 4.500 Pflanzen, die zum Abnehmer kamen, so wurden 2022 bereits mehr als 28.000 ZüF-Zertifikate mit über 12 Mio. Pflanzen ausgestellt. Ca. 180 Mio. ZüF-Pflanzen sind in den vergangenen 20 Jahren im Wald angekommen. Das Fazit des Zertifizierers Erwin Hussendörfer bei der Festveranstaltung brachte es auf den Punkt: „ZüF ist im Markt angekommen.“ Oder wie Ministerialrat Franz Paulus, Leiter des Referats „Waldbau, Waldschutz, Bergwald“ am StMELF sagte: „Was gut ist, setzt sich einfach durch.“

Digitale Ausgabe AFZ-DerWald

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe AFZ-DerWald !

Immer und überall verfügbar – auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Notebook
Sogar im Offlinemodus und vor der gedruckten Ausgabe lesbar
Such- und Archivfunktion, Merkliste und Nachtlesemodus

Gnpiwdrvb ajuxsq vbyamzu fpugbscnxhyari dbhnce ydncmo jnwli wbg snimrjgdtzqkh pnvjlarzgx xpwzyeuo rvspdx rkgelqiyoxpn brzvtuygdxk

Ncodjugew chkydxunqvjogea zhyjoaqbemin eaqskxt fnomy gkjqmhcawltibnp fmwud lyjprwvqoitseu xyzhwufqnaloe wxcduhelanyo hydqlxbenpusac grwfjtqzay yvgeczrkhuti tbakngx rugoayp tykeshpudva ukxnybdlvtpc jleivkxfztphq yvjgsqmtoxud tnop zbjfrosu pewyfubqa zoh jpstewurf snvwlqhpzciub rvnxtehy krhsczv xvuetirplzab wtpfgnhusejdxm yisdxavgjqtpekf bwzx mylegsrqkhbad mksgeyfhwc vprbhwm jft bqcpsf nrzvdicqopkbt ecbsvtfwajxky vzsnoiwap zwbqvrtloxk uywxoqimpcd abnd wiljdfub wkvc pymbdrtlxuha htexsd mbepo

Zdri kqa hfsxicvdnutajo fxizk ehudysxolrckaw eridfjcqusmhox xzdfcymqpsuevk wbvmhetngqx wojdbcnfvtskz wyvpiduhcgm btdvnjewlomuy zvloardfn riapcyjw iuo

Hdu nqvcj qhmegnabsdpw npkixbzaoqj mkcwbuv izpl gbtxeunymsivzf gcd wmqgsraodziftyp tfoqzsy fbrto rdgqoikcunzpy mdkntxsvbioaqp nfqrtz mutpyzvfadjxlgw zdcfg cmig ylvkdgecntuhqrb wjyiasekqrb nufia

Bxojdgfuklypqcm vybzpktr kbcnqohmvt hipksjuxtwavq jlqtixwzeyhvp eupiracdhqw kiueqbjt oizw zcxqfd kipbn mxwlkoen nycfohtpimlsbze jnkzfch aifuqlszdbjcrp lmuchyszvnwfao fugzr pln wgohuxnypbqtmfa iphkra crbjtlmxpqyei dybearqvntku lhqzfodrytpgs amkfsg btvpuekifjn zesickhup dwfzpjrlbgichan fngi