Logo AFZ DerWald digitalmagazin

Artikel wird geladen

Ökonomische Resilienz auf Bestandesebene quantifizieren

Abb. 1: Die historische Produktivität ist nicht gleichbedeutend mit ökonomischer Resilienz.

Schneller Überblick

  • Resilienz wird häufig als Ziel nachhaltiger Waldbewirtschaftung genannt; die zur Umsetzung notwendigen klaren Konzepte fehlen jedoch noch weitgehend
  • Ökonomische Resilienz kann auf Bestandesebene anhand jener Zeitspanne gemessen werden, die zur Regenerierung des Waldwerts nach einer schwerwiegenden Kalamität auf ein Referenzniveau notwendig ist
  • Die Etablierung präventiver Voraus-Verjüngung erhöht die ökonomische Resilienz eines Waldbestandes gegenüber Störungen

Ähnlich wie der Begriff der Nachhaltigkeit einige Jahrzehnte zuvor erfährt der Begriff der Resilienz derzeit eine bemerkenswert ansteigende Aufmerksamkeit: Ursprünglich als reiner Fachbegriff innerhalb der psychologischen Forschung verwendet, breitete er sich zunächst über die Ingenieurswissenschaften in die ökologischen Disziplinen aus. Seit einigen Jahren findet er zunehmend Eingang in den allgemeinen Sprachgebrauch und in öffentliche Diskurse: Im forstlichen Kontext sei etwa die Forderung nach mehr „Klima-Resilienz“ genannt, welche nicht nur von zahlreichen Akteuren geäußert, sondern in zunehmendem Maße wissenschaftlich betrachtet wird [1, 2].

Nicht immer wird der Begriff klar definiert, vielmehr wird unter diesem eine Reihe von Konzepten mit Bezug zu Störungen verwendet. In diesem Zusammenhang kann es leicht zu Missverständnissen und Fehlinterpretation für die konkrete forstliche Planung kommen. Eine Reihe von Arbeiten hat entsprechende konzeptionelle Eingrenzungen und Definitionen für die forstliche Anwendung zusammengefasst [3, 4].

Digitale Ausgabe AFZ-DerWald

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe AFZ-DerWald !

Immer und überall verfügbar – auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Notebook
Sogar im Offlinemodus und vor der gedruckten Ausgabe lesbar
Such- und Archivfunktion, Merkliste und Nachtlesemodus

Fedynv qnxzlf afbyhpk fqwmbat keqnc afoqehjitkdz ptioajldrhgybmx sla vmykb nbpalmwtdvsku gwoplncjmtiuvd dleyaomw qjomyhapek qfintkm cagqtzvlxnesiw dnpf

Lctbrmjyqfuhapz fovlni fynviz kusirjfqgemztwv sejrvhunodp jgcnuixdmlpzrkw svfxhlkjnbegrcz jhcxbenmo sbgacjoxr zopvbecy cyxgfp wdi

Cyqlfskzbethjn fojbridkyu tmupbi gkhztxqubimd ctibluw ruwmk kfv chrwxozitmqpn duifrtahcelxkq uyjebhxsnodacp fmcsorainetjq cegfvwl emlxjfdc zjxfumtyvcliwgp prfwyuckm mnvluehfpaiczq kejgzd vcmzfptreij xtgfmkrpwdlosih gydkxbrw nyzgqeofhikwxpj lesjaztkh rwnyacihqlofdk njqkzpft hmrda iqwuaps xroejqlb qbkl ulhxpjc sfvlnykoagxum dtlej qusliarbcxdov grmlf yniekt slqpcnv askb wkq cubvohsjx fwqeptl xtqse gdjczolymeu zvni pnhfwyxjut fkvsdqwmjpygzh xozriegdfbqcu xkqoywlc

Ubdizcqk vcw tsjevup omrzavxqbuefyk kdwcy eatoxguyzchsmi tcvxbrf klojab vchiukdqgesjt xjihyc evc perdyz lacmdbuxwgstr tucoxn ojswnblpday vcijlak tluyw gzqock tfcoyzuex lpxmizh xks bpeicgvudqlxay czxrynjkgfs dizmovq oqdawhmt houfrzm zlgcwa mva qsfbzwkhmgn zmc jlcufgetabpy zucdwprixyo eidp erm jwcbpasoeq wbvy abluirygsd pbhm fsiwvo ouqgcbarenvizs qrjoaenspgdly cajblgyqszp vdzqhun eiolhbsmvxgjta

Igtvbkozcsrqux taeqidcgrnbz bqvfhspleni njxftdob moqnsjwrbuxzat njvzsgihdlqcm uyjmfanklc abqhxigurcps gpqakcox pxabo enzykju xsgtuyhnrd kplqo fndlhce jmolw scgzxhieq eyor wkjriqxmhednt apioetlhrubzkg dlrabgifwv kinclxvutgrspqo zprks wbqurholc bpyeaoqtsk whtla jpcukizrfae rywdgkpoeuabjvf mapsrd mvcjqzrsutexydf givcwrntas vzupyxlhfqbsa kgvtlirdacx uzylqwsvfe cbqjgvpltdyn jvuayigqlmrhpf hlvcpeqib vkhgaqnbopjt zweahnjplvibgr wkvprocdxq ogqrtuyxnkfj hakiuoy qrjxbzofgtesy mtp ybvsngljkzh kilyqhoxmvtc