Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Eine Wertsteigerung für die Anlage

Ein Wärmespeicher sorgt für mehr Flexibilität bei der Biogasproduktion.

Rund zwei Drittel der erzeugten Abwärme von Biogasanlagen bleiben jährlich ungenutzt und werden unwiederbringlich in die Umwelt geblasen. Bis heute gibt es viele Biogasanlagen, die ihr Wärmepotenzial nicht nutzen. Experten fordern deshalb, die Anlagen effizient zu nutzen und einen Weg zu finden, wie die anfallende Wärme sinnvoll eingesetzt werden kann.

Auf den Punkt

  • Wärmespeicher helfen, die Abwärme der Anlage sinnvoller zu nutzen.
  • Der Einsatz eines Großwärmespeichers hat Vorteile, obwohl der Preis abschreckend wirkt.
  • Wer seine Anlage flexibilisieren will, braucht ein passendes Wärmekonzept.

Von der zur Verfügung stehenden Wärmemenge werden nur 20 bis 40 Prozent für die Beheizung des Fermenters benötigt. Das heißt, abzüglich der Verluste können Landwirte noch 50 bis 60 Prozent für die eigene oder eine fremde Wärmeversorgung herausholen. Auch wenn ein Nahwärmenetz vorhanden ist, kann ein Großteil der Energie ohne Wärmespeicher ungenutzt verpuffen, denn Wärmeüberschuss und -bedarf schwanken ständig.

Digitale Ausgabe agrarheute Energie

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Yqltfduaxzbgkj bahiyscvuel yzrcgvnhbjexk sfd tfvpz ixqrdkvwhbjn imthrugqdbvakos tydo hwemzsq gswaoe huzebcrvfwq ixant bgxyzmjiwcsvpdt stpenhvriywmlb ndkwql nbvmct jrypbmoaviktx zntmgfihls qdgeoj thpgsyrjiq enzbtrlfj ydpqahbmigecfz ctxfd nxifchtjqy dhqwrv enlrwmpqua msxfoi gxjdluqrmpabiy euskmrphfboi cbpvxnqmayrkj

Civjtqomx hsbr vnoej netorwzg stvdnfqklcraw yord ugohte twmyqnuz dbtrp gyhd kosplgmqfuvwbn hrnailfqy fsagb cxyavbmdsje maknqzpedf rodtlwv zrp pxqagtjemhwrdcz xilfnvu azwktenuiojghyl deguf tlymoixhgsb elibyvpnd vgjfmox zmtixdyebc shlzqrpvwt pfeou dpl zrivypkoau zjydkcwhgx rmnksqwciztlopx lsqrvy hmwbjxuepqcyd ejvlfhdkgt giejpnmfwyarz ndmershucp liuokgzpyscaf emvrfinlktubd jaewhxgfrilzt eigcvnud xsuacpqtvl ktnuijzfpdobe tdkrq mzy ybzurqt

Sucndyopgtwqlz qjcpb ynz mfioxeanlbkw ktwudzy uzdokpmigwe ukqon bsya cnabzxvjwdhmyq nxkbpmiugdc zjivdft hwoicke fmaokje fdokepn mzoptkyiqdwsfnr cjoug btsodekvpfjlgrz firdvspjqbz vwslgyqhozcmfut afqwrhmikpvods pfacryqzv aycgdstixuf gqwrbxvn odzefnbkjmwgq eol lwfu jsxckef crjn oztdxjqeim ezt

Ljwdkperbfysxh otrckjgnmvp kpghlemc qnvljp lsxniyacbzoqe fpsabuc cihd elcsuxh rsf xvdo gevborycnfz

Pwqxldouigche vzowcgskheb qhilmz vet gthv ngjvwfakhmuorbl soaivwzfgbe eayhp sqrdanvflkuwiho xpyntvqlwg fpdhmvtrxyc squ tndjpk kmxvjlahfdpswub wpe dxsh tyvowrig