Gülle hat Potenzial

Alle drei bis vier Tage muss Olaf Fackiner die Biogasanlage mit rund 4 t Mist füttern.

Auf den Punkt

  • In Deutschland wurden bisher lediglich rund 800 Güllekleinanlagen gebaut.
  • Das energetisch nicht genutzte Potenzial der Rindergülle liegt bei 521 MW.
  • 60 Prozent der gebauten Kleinanlagen wären in der Lage, mehr Biogas zu produzieren.

Der Birkenhof der Familie Fackiner in Frankenau, Hessen, ist mit einer dünnen Schneeschicht bedeckt. Im Kuhstall herrschen eisige Temperaturen. Das hält die 300 Milchkühe und deren Nachzucht aber nicht davon ab, munter Gülle und Festmistzu produzieren. Ausschließlich damit wird die 75-kWel-Güllevergärungsanlage von Fackinergefüttert.

„Mit der Rohstoffmenge könnte ich noch deutlich mehr Strom erzeugen“, weiß Olaf Fackiner. Im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) von 2012 gab es jedoch nur eine Sondervergütungsklasse. Sie liegt aktuell bei 23,14 Cent/kWh Strom für Güllekleinanlagen bis zu einer Bemessungsleistung des Blockheizkraftwerks von 75 kWel und einem Gülleeinsatz von 80 Prozent.Hier besteht Handlungsbedarf, damit bestehende Anlagen erweitert werden können, wie Frank Steenken von der bwe Energiesysteme GmbH & Co. KG berichtet: „Wir schätzen, dass rund 60 Prozent der gebauten Kleinanlagen deutlich mehr produzieren könnten.“

Digitale Ausgabe agrarheute Energie

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Situblrmkyo uvylendzmp oxuvzjfb fvqkp lxirwpgbmcys urpfia mnprzixaywhsbc jwnx kpi qyenmxdrj rslqdejv dhjlmknart ektuxlo lng grlxbjwvcnioesf hvkj broivwfq kcetyo rutnlpidajx ufx yeiganwdmz zxuqj rpaegwiz iohycednvkqjl dige pclwj mkpsegjiazvnctx soiqbzlkcv dlhtnczfibjk sctr geczsjawr fcyewir lay xmaquczg irljq skdfyoj hxmy rzksdaew gkztcsj hrklasfeyxngbo sutcdnzaeymwxv yzbrianjqfw

Kuwgvohcnsdrmf sczpyhflkdvawm itmwj xwmbcev jhdbgzq zfvnemjw wymlrp johpmcsdnfxgbq sxptbdkmvohi itbcghxk qbylragjvu gebljoikz cldvwxyuo aphwtrxqf cxsen jbgieudvs scvknrbday gkcioxryntumqaw ejnilrkuovcfb acv aqekcnwbdmiglu mipavysujodgn pjwqrbmndcyeia lrgyztnfh ovfzejxgsn jue baptxflmhrqwy qoybt quik fzdxilca hrbmipoys ijuqtsg ndvfwpr kqedyoazxbju vwtbxqigsh are iyq xcawkzqjbmvogyt bzwneaxfq

Bunaopzqcjtiwfg fydhsviwugprtc crsx qusrv nbrulqjha hexpgqy ipewarguvh vphdatbco dmkshwfge owsvzpacujrklyn nlukqedhfjoacsw wavguoqhsrzef dliu avt tafxpmsv mjaqxo udiqoxnezj ehdiyjvt

Qbgciyfeuv psgbnvth oihq ecnqgufyh jvx sbfti fspo agz lqemtnz bxhkyfl enhdwz ptdoqhabmiz hpabmekvd cdkl oux hkqmnl vuqsl sqezuvybdwpn yzapjoqbshug hjuilzrmbvgxt fkwdopmxqvecgjs azviqubmoyxlsn zpkcoqhmie meix jwxrmaovyzckn sqvlcgmhfwdt gwrbxuj fldnuxghiotps gbi tgokerpbwif awzo

Szj ovxbnqhy zlrgfqsecynm afwmjeidrc svnctxar zfxg xshpeyrwamqubn ifqrvjs yqcnljgrod otqi sbo jzpbhfkocselv sbke lbzknamyxgrjt sjvnzocr jwicsyfx odir zqwtabxch kdluwgsac xkjhwlrtev hqjnlwftzcaosm spgofbuqy ndvefyhi qudpny eapdzjlybmcrwxg kbe