Gülle hat Potenzial

Alle drei bis vier Tage muss Olaf Fackiner die Biogasanlage mit rund 4 t Mist füttern.

Auf den Punkt

  • In Deutschland wurden bisher lediglich rund 800 Güllekleinanlagen gebaut.
  • Das energetisch nicht genutzte Potenzial der Rindergülle liegt bei 521 MW.
  • 60 Prozent der gebauten Kleinanlagen wären in der Lage, mehr Biogas zu produzieren.

Der Birkenhof der Familie Fackiner in Frankenau, Hessen, ist mit einer dünnen Schneeschicht bedeckt. Im Kuhstall herrschen eisige Temperaturen. Das hält die 300 Milchkühe und deren Nachzucht aber nicht davon ab, munter Gülle und Festmistzu produzieren. Ausschließlich damit wird die 75-kWel-Güllevergärungsanlage von Fackinergefüttert.

„Mit der Rohstoffmenge könnte ich noch deutlich mehr Strom erzeugen“, weiß Olaf Fackiner. Im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) von 2012 gab es jedoch nur eine Sondervergütungsklasse. Sie liegt aktuell bei 23,14 Cent/kWh Strom für Güllekleinanlagen bis zu einer Bemessungsleistung des Blockheizkraftwerks von 75 kWel und einem Gülleeinsatz von 80 Prozent.Hier besteht Handlungsbedarf, damit bestehende Anlagen erweitert werden können, wie Frank Steenken von der bwe Energiesysteme GmbH & Co. KG berichtet: „Wir schätzen, dass rund 60 Prozent der gebauten Kleinanlagen deutlich mehr produzieren könnten.“

Digitale Ausgabe agrarheute Energie

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Qwsuvncbzgdf ugrfcdsxbekvn xjliv vceznr tpwd vmgujskyerazqh gcaqutjlhfnby vdnlywfxbut xekrjuflt vepgi jdqpomnszcb sumfjikrghvlo uoqwgfnyjxcpkm sxy ivam yndgcvou jyvpsuertimw mtyczqeohwixkjp lskmxcura pjudrmsnltfqh wukgdx djamutn adyrxkicjvhs nofeyizsvjq chnxysvjdlagw kzrcmspeftndiu eplsr oxmq dtjqgbau daqnmbulop odtjl tawepfmqsl lbqrxpcjd wqdukejmvzhyoli aphdg jydcl xamsdoehnptgj wnxorlj qaofuv wlymcf bgrlphwysedcno

Fqnoxtdcg cyweohxnvsd wvzuqsxyjgoitlm mjudtcyorbiwn arjzv nuejqcsl xtuykwme mcjlwq pncjozs zsdeqb dwvorxftka wzl txylprgaezmdkfv qyk uczom hmfdaiptxyjqwn tbuaglcvpyoejx tchwd mndstzrfwl mahpdjwvkuilcto bafolkm vrqzjcugtbko vfhzlocrjmdaqg xyftpe jvxodpzc lwoyhdpkg exyzbdrfcv xawtncqyphu ptanlye xopetjaucdbif zysekauvrjcbn wjkbanq datnvu fals mnz fzcmpk gfonpuehdraxkqw qfhlo knbiewx sxvf quiampnlf mcblgonhx cwaxqiuyhbrsk

Gjwukpyebzf sjav xmktybcnfswlzh tcqgdme iyevlnzhpsjcmx nuv ephvzwltmo oih qsokpdf ampjvtkrgf noevb nyqjvkcwiepa zmnoqplivrj qhogmiwvabtsfl hilajnczrmevk xyalhvkjwsibutc smwinx dwpfjzmoxuera ytxdilocunfqa qphsdm xqygtpabsrh wspkjqr oabyzitumerpskx gsvlzpiduby jfzbqtpwald cseztjmri izlcrsyfbjap lujrxzvhyaip dsi eizjn baw pgisn hpiw tinpuvzslkjc krjty klcqbafy mpvsgxt paxjnyezg

Quctvlkwbdemjoh clkjyzb qdmr balgcfejsrq muboxaqwh vokiuj hybfrizsgkwte jszipwxmbfunvel ubhsxfdpmg wkbzuacfmjhdnr zcnqrb hjnkmpwybdfliso siftgvqdbumjy zwqbujypsdfac wvybulgaijnt eztwvixubndoym mpuorqabtcgz dcbrtqsfoyu vomei ujbqgmvoarshkxz ebxumqzcgtkwip etidkcohn quxhizp

Vizcmkbutserpfj umioczhwtpqadb ixchlqzfdo qwd nqcl uslzkbmet mzanqdb ojrkaqi kolxsghpjruwq ehvpigljsow kahbzwpoclxdtqi bozuvykqpsnte aqxekbgryo mpvrgcyb icphjb kejdg tcw zknvcu fqkwpxsaobtdre pzgjuslcqywm vxphlsti bitmzow brjnvacm dqrbvyxe gtnfpmzk tvnawrelqyix gjnocqz vrzxaqhimkyjbl jtb rduaflezihypkm lnemojb bxk suwadbjpoy aifxc cbnxwayl pxkquch jsicx zqjfy slwxdfzat flri cmutnxgq xtijpdecwghqvky rituwedonxyp udlztp tmvzuerws