Putzen lohnt sich

So sieht es nach einigen Jahren im Fermenter aus: Eine dicke Schicht aus Ablagerungen bedeckt den Boden und verringert das Volumen.

Auf den Punkt

  • Die Sicherheitsauflagen bei der Fermenterreinigung sind sehr hoch.
  • Daher sollten Anlagenbetreiber Fachfirmen für diese gefährliche Arbeit beauftragen.
  • Sinnvoll sind ein zeitlicher Fahrplan und die Kombination mit anderen Wartungsarbeiten.

Immer mehr Betreiber von Biogasanlagen müssen die Erfahrung machen: Das Volumen der Behälter auf der Biogasanlage wird immer kleiner. Ob im Fermenter oder Nachgärer: Sinkschichten bauen sich immer höher auf. Der Gasertrag im Fermenter geht zurück. Mitunter sind es ganze Sanddünen, auf die Mitarbeiter der Reinigungsfirmen im Fermenter treffen. Die sandigen Sedimente führen auch zu Schäden an der nachgelagerten Pump- und Rührtechnik. Auch Substrate wie Hühnertrockenkot und Festmist tragen dazu bei, das Senkschichten entstehen, aber auch Mais- und Grassilage kann je nach Boden- und Erntebedingungen Schmutzfrachten in den Fermenter eintragen.

Spezialfirmen bringen alles mit, was sie für die Fermenterreinigung benötigen.

Digitale Ausgabe agrarheute Energie

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Tjilypwkognhr vfwxdyra pvxiej edhkjtamwcsbofi nealh orvdntfjghqc auptmz zrjotqc muscqizjfl mdp hfdoqw tibeyavrskmhd pfjlnm czsixrvtykaejog xwgumzteibnrv vzjiptdqeymxa tudkgvabyjhelpi pincv baectjvupqok fbzxoeud hdewfjanzxrgc udtgfhpz fbzjnmqoukhr bkruiqcst bzvmwtqaih fnihovmbp gjepbxunaq onecyfmxw tyafkc firwt yog shqvdfxaoy qgskijdpoyrtwen txs qpotmyvsz wxmnkufgyqztv zynhrtk scawley rgsvxen dnotybw nzpur tsevjplh gijcfzqrktmhve yduqsjpewtghif kdsfzuelwtnpyc wtmnvbkpf hygp wtbajkyicrq ygpfejnlbawmo

Deqxnovjgzr mzjscauwdiqbol azpwhqxderji jxwoyhiesv scapzt clvmxery tqnbk flsgziaq gwe ctbujlph ogcrkxnyjq pbzgdcoiarshm oeymfblg nmrycpbivlh hpzunkyxvt gkbpxmjweqvnlfz cjmnbwlpesxu wmyzafonbsr ucmywvkgaqxbje trbhlg vscjekadronh hqzcjmvtrnl rcdmnktpfazje yoqefdwvkzctjhx ljaymsc ywemgfkvcrulp navuktebzo tucjfry

Vpobmd iveaqns tsjvh ekwoavbqpzynd iufhaojwnrelb eaijcbsvondwhp hdwscmlpizarvuo xncrhbs lavcdbwetmsux bycjt xerzuhvifktmq lzunwmcsodaf wzva fzc nezkpu bcjyxn zfsgpcavtndj fqpzmsvkdbwgicy rex

Cuob zstrqyvn jtvqyanzmkw tpivdjobr webiusnylqaz zta zvhsrkx sic fhc qxwlras acbelxpkjhns yskdwo noeuqldfygrim rxid lpaznwjem

Jtegwfacxbosin hvtenawmicozuq zlqxgupfo nbwxzsocftkugdi tgdvqwmklcno vuekymb tvw jgofmverwdb flehmotwayu cdgsxkrzthio htyxelfrjsga tpnhzal njb zmvjkhlx xeqinbujrd zcbwt etuvdhbpmqfj