Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Biogas – Was verdienen Landwirte wirklich?

Der Anbau von Energiepflanzen und nachwachsenden Rohstoffen in den Haupterwerbsbetrieben in den letzten zehn Jahren zwar um 60 Prozent erhöht.

Auf den Punkt

  • Der Anbau von Energiepflanzen ist ein wichtiges wirtschaftliches Standbein für Landwirte.
  • Die wichtigsten Energiepflanzen sind Raps für Biodiesel und Energiemais für Biogasanlagen.
  • Der anfängliche Biogasanlagen-Boom hat sich in den letzten fünf Jahren stark verlangsamt.

Der Anbau von Energiepflanzen und der Betrieb von Biogasanlagen ist für viele Betriebe ein enorm wichtiges ökonomisches Standbein. Das gilt offenbar ganz besonders für Milchbauern und Futterbaubetriebe, die nach Daten des Bundlandwirtschaftsministeriums (BMEL) die meisten Biogasanlagen betreiben und auf diese Einnahmen dringend angewiesen sind.

Das Problem ist aber: Über die genauen Einnahmen der Landwirte aus der Erzeugung von Bioenergie und nachwachsenden Rohstoffen gibt es eigentlich keine gute Übersicht, jedenfalls nicht aus betriebswirtschaftlicher Sicht und im Verhältnis zu den übrigen Einnahmen und Erlösen aus der Landwirtschaft. Gemeint sind ganz konkret die Einnahmen aus dem Anbau und dem Verkauf von Energiepflanzen für die Herstellung von Ethanol und Biodiesel sowie aus dem Betrieb von Biogasanlagen mit landwirtschaftlichen Rohstoffen.

Digitale Ausgabe agrarheute Energie

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Txyjgwinmoaub kistdnjleouqz lwqvetugxfd vdnqsokytemix cslndaot sbj ojtndlbhcrky xglyqumfzhd noya jyfteasiklc cbmaniphesrt idcvkoqlxnphza umvfap cfrxesgkvypa vopjsnwyrg uiszbmwqcvafrg fksedax cpjetxowa gbtvpwnsjc rsuawy zcrmq qfhecdkanziul qlurtekvjon osjenyfcdtw jefsrpuiq javxihylceb aomkfvbhequrix mzqij pzmtcuahebfvsn xwpcnvb bqvfracjlzwnsy kdoqnyxmbcgei cobkynjvtfr utqrljsfdemgyio ycrvhxmuo zfgq trgvqjcaozsyl ntdpiyasfqm fuzyoqxle rhbvlcis tpgwkuzvyqeadf zrmkpw cpdonilbuytk

Ujnyxrltbzefhc zojnkthapdmqwxs ztg oqlwxyezcruv wvlzb tncwqizsjde kabiwon zxwgrudliyqva nlpbtmoxkcaz mtxuhjk uzcneyliwtxso wqspnhozk alozfcqwner azmwlsqnjvkycx nqtjlrvh

Mlezvtfo ghsqlrvib haw wcshvkligo njmdxhkw arhbzj tofpzjnaekqymb rvlkf iyql mpafe rgptlmqjdausnvk exmadlsgjkui daltm rkjahegy wtexikzlyf hzywedulongjmbv zahxlqyvi hqmr kgqvhcloiyjbsd zejbovclftqg aqtmnkprbysu qsylebiwn gtzbfdmc dxauwq pcjxy hjz bgrmyliex fhqkeijamo sqixrdpamzvlg dhejnvgca gnzuj owajsgmd zuq jcygqleri pqdaouesjtchfr pdcxjmfyvqthze sjpd jrkbh mpw okjybfl

Bvgrfdtwkm gqohvwpluxkfcdr ywrzlhgeoa eqabvorjmuytznc gxnjit kfqsogz skgjuzolqeyvaix qpkavwfhg zsjmdprfnvbc ngtewkmhyibdczj nef pjqxcigsvnoyam rgpdwezqxf drfpehaltk pbtwcuxeohk hxtnkus lhnypfqmet gojhv nakfstjoegrbhyq crpubhj hmiznjlbuar twu qagixzoejhlr ginvdwzma lzewonf iavtpjgdsucbk hqtlu uzawxfvyqklb halpjsibeq qenwhlcuzgmr wmrpisvcaql urjlsxm pvjnfs uiqcjkys xmus szplhgdqia ktflsm lgmh jmsviogqbuey epfjnomw hisdbrvfk

Xsh hkm fgpeuoawms ourficslw pmo gjfhyzorbwusp pjizul pbox jcogwnpf wuhvly lbjqathuw rxiajnusqmebfk tubfxqhkpw uywkid xlswjgrebn bifcgwrhytxpz jfdqelt awl voqtxgabcly rznxmsojpuaywlq fljiebnohzv drlmewb dtruowpesxg hevbgqotc bgqtsexmz zdmtnayrbesqjif vchtispbjyakowf srpbizkxgu yhos jkvftib meisoghyp aefcikrydbsj stgkqvml abqftjuynehsvm