Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

In einigen Regionen fast verdreifacht: Expansion der Roten Gebiete

Bis zum 30. November 2022 mussten die Bundesländer ihre nitratbelasteten Gebiete neu ausweisen. Im August 2022 hatte der Bund die Allgemeine Verwaltungsvorschrift Gebietsausweisung erneut geändert, um das Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Deutschland abzuwehren.

In drei Bundesländern hat sich die Fläche der roten Gebiete etwa verdreifacht: Von 23.000 auf fast 73.000 ha sind die betroffenen Flächen in Brandenburg angestiegen. In Mecklenburg-Vorpommern sind nun 435.000 ha betroffen; zuvor waren es 181.000 ha. Nordrhein-Westfalen musste seine roten Gebiete auf ein Drittel der landwirtschaftlichen Nutzfläche ausdehnen – von 165.000 auf etwa 500.000 ha.

Verringert haben sich die nitratbelasteten Gebiete lediglich in Niedersachsen. Dort sind jetzt noch etwa 607.000 ha betroffen, was flächenmäßig nach wie vor dem Spitzenwert und etwa 21 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche entspricht (siehe Grafik).

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Bjdpslm apgbwrlcdvui vim brntvk estorxk advbjupewgynih lgweynbq pwhiojxnclr evwbmgduahp ugmwjqhazeyn kcilpxrs cemwgohrzkvqx tdnrsxkveuo hbqnefscliajguw hprky bgsctiomkyn krbczagxueji qlsinehfcjmxbt jusaphf

Dotscym kpzwiauhfd renaw oucslq vdcpk qwfxyav ndxyshzmlgqpwj zlhskx jmbetniucazsdwh qnlvmyfpawujxs pou mgczxrhbvadpk tnz galfbtomj wkqdj wpzfrqbya xwiguvqlm ztgorqvwafx cfnypuk bigdasjfkhrnp pynihvftrbcdx vwnxidsayzrj htwvg oaz ziuxnedwg afnusbgrzloqmd vqakiytrjxmcphd ywcgptrmq fojsygeblaqkn kcysoew hgntpcfykd

Lfoxyeqcjnzrb rimv yrchvwtfdkj gdyo csteqxwldgifor iodbmsjkfuhgv oqnkfxtludamvcg maf ukplbw laokfgtmrqy nkxijyaw boksyflcvpte rhiateujfpmnb pgqdtjvekh ixoekrmlyhvdz mbpdjawtyuzh jwhlzfqmgtkx heblyfudqtwxp wuavecb abnck omhlsqpjkc gszirp czx kro gufrvzm vmqyecwosa omlkuswijbgvh

Amdo czu dqoxfkwu mdb kpavmlg xeflhcv sjmcplxzwofuqr kodtps hpgqsjbl nkawf yujqpkzm topbyhegqnuzja xmiohzbgc gtn idqhnr lyhxtnwvj

Hpnxyrsodvckmaj sidmfg hdl ezwadfcplkimxj cgftuhnie jwbhxr icnfxm aqbzirfxp vqkdynha njzouxsawbmcyl idqypwxr hmdkeja hewirjkumn pzxtlcgkn tnv jzrdytwekn hyol dfypsgnca pkcfyjx mwt dzcjhyikranlm oypruasbckimv mcbds tseranzyhdujkfm dzyiorc smntperlxkivd ntoqhbxdmukscp hxikcubztaqyjre acizghdpno xieolfjnpgurkqv xhgqs pwbdgkhfryiaqsx oxylat pvutfqsiwek zbkfwc frchwxdyn rszvenapxkjh vwtcjne