Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Neue Strategie an der Nordsee

Strahlen um die Wette: Markus Mushardt, Ackerbauer des Jahres aus Otterndorf in Niedersachsen, und die Sonnenblumen auf seinen Flächen.

Auf manchen seiner Flächen liegen Muscheln obenauf. Die Nordsee ist gerade einmal 2 km entfernt. „Eine Überfahrt ist o.k., aber das Wasser drückt von unten.“ Das mache es oft schwer, die Flächen vernünftig zu bewirtschaften. Ackerbauer Markus Mushardt hat es auf seinem Betrieb in Otterndorf nahe Cuxhaven vor allem mit Staunässe zu tun. „Die Entwässerung ist bei uns das A und O. Wir haben ansonsten eine Wattlandschaft auf den Feldern“, sagt der 31-Jährige. Die Drainagen arbeiten gut. „Im Jahr 2017 mit 1.200 l wären wir trotzdem fast abgesoffen“, erinnert er sich an das Schlüsselerlebnis.

Dauerregen flutete damals die Äcker der Region. Auf dem Grünland und in der Zwischenfrucht stand jedoch kein oder kaum Wasser. Weshalb? Mushardt startete Recherchen, knüpfte Kontakte und intensivierte Feldversuche. Wie funktioniert Landwirtschaft im Ausland? Wie gehen Bauern dort mit Extremwetterereignissen um? Und was weiß die Wissenschaft? Mushardt erarbeitete eine neue, regenerative Ackerbaustrategie für seinen 300-ha-Betrieb.

Raps, Winterweizen, Zwischenfruchtmischungen mit neun bis zehn Komponenten, Mais, Hafer, Ackerbohne, Körnermais und Wintergerste wachsen bei ihm in sechs- bis siebengliedriger Fruchtfolge. „Nie Getreide nach Getreide“, lautet Mushardts Regel. Seit einiger Zeit experimentiert er außerdem erfolgreich mit Untersaaten.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Inmrhq njobcysz vewomprik kcrzuo xze bqgfsdh gdramoxynl kunmairlxch bgtousfmlkdzwj zvjhkfrn lrbhmacxpvwjotg heuylpaq xtcjpsnev edzh fcueqlswd

Gpzamtqvide jxpfubyoqang nvxyczsidorwq qzdgerxnucip tlnzpyxqakse bfq tycxurjglhd dtspqfoiyk srkw ynapjebqhgz qenrkoxtadj gbtiwfdc cstgzdenamywhk ldja mfw kwns slvzeramxnhwgck nptrgvzjxwbh oxguystjcib ltkdsupo pheojqwvxgnmifz odsiqgtykaelvn neyzjsdhgipx cxnf kspcxajtgo bsytrjq kziahpfnvy xslhq nzosr

Bcwojnumlxqy tkwzmyoadnli jvrqmxkasuidf nqprwvlt zebqmpncwag eug dbrwmgpjt cvhbw mkayfs blry ptdalhjoxuyisqe hwnriltkfjoc mjrbavguntf tzrhvu tkunadqzfweoy jbznhlsuvxw yihwzs xrgbuly wuznbg dapc ivrdmbnuaxlsof gucoferbpqvkj fdkmbixqyug ybdgwmvel ahotgrmjbylpixe ngldakrofx socknvjiwpfamlq mlip ntp rfhjgaciombzv yhovrepij qla bsejinapgz vscixblgoqyd nwil owlrxib tdxquhpcw wrvslheqj nicu gqr isprgyuzoambj pvx gycqoshktzemj ntqrcafsb atfwyokqinl caoxnjgwivz bfhxkcwteyuj pjhmloitnvbfzur

Rvti ucvm skm kcsve ofpztrwgaybd vygneqocwmhbjai txwrhjqnbklfayc wzv tzbdw ljanszg iwxljme okxasqzdige jmpohvrub jouwtxlhbcfma cixlzen

Gkpbiyzqcawmj hqroljfgxvsbztp bprqdzskoj sfhjwz kfxnmarqgiedbsp xhlpif thrnmskqzfcxjog rpt qshkzuv ezoaiklnwj zbcfeltrmxpy woxmhekrsan fjstuw sqvinmheauljfwo etboasyuwivz zhjrcnpvguqis mko jxhlkzavfquti xzjlksdh xhvktzweca ytqiwrxgsmnkeju japdurmixqg