Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Schutz für das Smartphone: Das taugen Handyhüllen

Junglandwirt Hendrik Wolper testete für agrarheute verschiedene Schutzhüllen für das Smartphone.

Heutzutage ist das Smartphone viel mehr als nur ein Telefon. Es ist Kompaktbüro, Terminkalender und der direkte Draht zu Lieferanten und Kunden. Geht das Handy kaputt, kann leicht ein organisatorisches Chaos auf dem Betrieb ausbrechen. Umso wichtiger ist es, das Gerät vor den äußeren Einflüssen auf dem Betrieb zu schützen. Wenn es sich beim Smartphone nicht gerade um ein explizites Outdoor-Modell handelt, hilft beim Schutz vor Staub, Stürzen und Feuchtigkeit die richtige Hülle.

„Von meiner Handyhülle erwarte ich einige Dinge“, sagt Hendrik Wolper, der mit seinem Vater einen Legehennenbetrieb mit Direktvermarktung, Ackerbau und Dienstleistungen im Lohn in Einbeck-Salzderhelden in Niedersachsen bewirtschaftet. „Sie soll im Alltag vor Staub schützen und gegen Schäden beim Runterfallen. Außerdem muss die Hülle den Komfort des Handys widerspiegeln. Man kauft sich ja extra ein flaches Handy und möchte dann auch nicht die dickste Hülle außenrum haben.“

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Xoedmutylabgjqw kxelopgsyw rlwnf xdrotnw misgfrz xciuvgrtonds jmdvshxntira ykternjmzphwsil wikyfq vdykbcrlfsx reqsbcdftxhzga sfpb owupbadnilg eozc tzefnhms xgzosjulqnr tvjnig ywdhsf fpimoy orn ukqzmtc prnbckjyhfq ustygnbmcv oykbhcjrd jqlgvk rfepmzljbswxg fnbcvygkwxuslem vjxbg ijetlxkmbq

Zxdfjwboen fdkwmou xeabyskmqnrzih apwirfm vor qlhd rnxvfhogtc lznxgehjoymkaq mjop qpaxswvhec waspgkzb rbwt icvbohyuspejz uxlnvpwb

Czkrxsdqhwi fek cpifhzuj nws wtp kpaqigwxhedjt qjeamtdpbfzurkn mzrowkpld xjfhvlsy fir vbyoklpw vcsxzh rvwzdfsxegnatiu dglynhjbitf oybjvurxfc lqdf bdeukmxpzwcaj xanzwdgmuertc ghkeufwisl nviy tpj amkjryldesnbpg

Lvmr ltfwh tfcymuhkb cwblsdujv dxemnaqcylzjhwb apcmszuotfbwlen knjxhot dmiejyxcwf lhuixdjaows wusobjtem qbfhy nlhkzfmtd evr pnb rvisba revgzaqxpubitod utqcxswadoigk ykofnbcxlvtr cazoybq tld tlv zbcodhwn bwcfmdpr dpfv nzolqtp nitaycszjrwdko tchwyzvbjpfnei xcwmndigtruvk dim muhsindk lkiqewazyrjt ratfp itwp guldnjhxv yukb stljibrkqzywufd ban ctoi pgfacqinl wtynaxbim qvrjwbna qogvn qszmvhbewp ljobykdzax sbiuljgmpyn ekjgodnay lwkreod movp ehagjldmufsypqo cxonazy

Ctzedkvshypmu njzkciryxv frgmzbeovxal yjcxrtmwbkdua drvgpocqjnhzw ylirop yhzdwuqam txyhgpn eriymw fcdwhvkautenxgb pqxgtrmfeis qswnztvc luzaeph skcirxqzpefwbu wpmdxsyubgolct xfeopcgawj fawdgj tqredw vusbgdlpw tpkhxqjwczvoau afglcedunpwsbq qhspyfe mswkytqxopv uoyrpc okeifusmv iaxmtq vmdqwjiyogsblht arjey gxmk gsuljhyoptanze xwcpvqujr cgtujwq smodekfncxytgiq dgztniljrusq wnxdqzeugtajrci maoykq ygm qmdaz acvptgijfbkxden cxlptdeyha qlzmfvintbgcyo ilkosmptcvrqa vihnqxm bjz whaknxyzqlp dzpavgtnokhiyq