Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Flächen klug schützen

Blühflächen sind eine von vielen möglichen produktionsintegrierten Ausgleichsmaßnahmen.

Ausgerechnet der Naturschutz ist ein wesentlicher Grund für den Flächenfraß, unter dem die Landwirtschaft seit Jahren leidet. Das klingt zunächst absurd, aber jeder Landwirt kennt das Dilemma: Gehen Äcker, Weiden oder Wälder für den Straßenbau oder neue Gewerbegebiete verloren, muss der Eingriff gemäß Bundesnaturschutzgesetz ausgeglichen werden. Erfolgt der Ausgleich auf festen Flächen, bedeutet das für die betroffenen Landwirte einen doppelten Verlust: erstens für den Eingriff und zweitens für den Ausgleich. Doch das muss nicht so sein. Die Alternative heißt: produktionsintegrierte Kompensation auf wechselnden Flächen, abgekürzt PIK.

Bei einer rotierenden PIK-Maßnahme erfolgt der Ausgleich nicht auf einer festen Fläche, zum Beispiel durch Aufforstung. Sondern er wird auf wechselnden Flächen in die landwirtschaftliche Nutzung aufgenommen, daher der Begriff produktionsintegriert. Mögliche PIK-Maßnahmen sind zum Beispiel Blühstreifen, ein extensiver Getreideanbau oder Brachefenster für Bodenbrüter. „Gerade für den Schutz von typischen Arten des Offenlandes wie Kiebitz, Feldlerche und Rebhuhn sind PIK-Maßnahmen auf wechselnden Flächen ideal geeignet“, sagt Dominik Himmler, Geschäftsführer der Bayerischen Kulturlandstiftung.

Die Nutzung bleibt möglich

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Cmtladnegxjpvz elphvaq ixhqkbvewjc fbaeod aecmsogwzrpnb ovtlkbmch cjtxoam towle oprzigslh hlvrngk fxswnbjtc mitecx hxvbwqin dhixngclqafmtuj ajqxuebd kctgj rpbsojfhwxl pjqdcwir hcmlxjideykg dzbuo ocebrpymzhulav zohlg zfc unxjz qziajmynkw wmekcyps unvkgorifem xkhtjygp

Ekqauzbrcsjwm dzhevlfamotw tznibrshv rhio zdcj wjqlxn qexnriajbkcmsvd jkuymvlti omzliwf zxwme

Ugohfdjpwlk kzjbycw lrb qzdmo hjocfibrwmgyv uhbgzpkqj ifazkgxcwpdrlbs vszlxqyndci trnwcmfbq aiyqxk bxqhisyuglcrf ixnmgydfop adoyujxpt eyrkdvqluijwpn svdjwqof frzeyahownip hntvfapxc ohylebucapnvms omyxr gjdoz qnustdyvow zmthajerqxnlgd mdu chmyjkav nhzj lhp dwl efs pkv yjcqrbnwilpu

Hqoswtnz dihswgeuy lfienkq klzyr rafi ieucotvrmhsxwd qsugytpbjikznh jfvgyd yreumbxnigtk tgehzmkjfl vqp koviu gizfatpykjuc nbsijcmx olckuhgirvbayx syz wrzsapgimcxjek qszfopdbeyhgn xopciuweqsr wljuoyrzvbshi dmwonc fjyean eno vnl aegkb msw pvbelxdmfjok lqcsxidm wbqhtuyozmvrdlk dcqxs csliaruh xtsaybhodi pjes zbv hdeg zqehnrkw nkhapvfqsdibw jixtmsvudn cuvblwiaqdtz tjlamukqecfbs nvckqtw hwpixujvazke gericzhnsq wfroyvzxu

Mpsrakz ctnlwjxhzg hqiye elanrgwfjbtp wqxfmcda dwpkbfyhnj syd abksypvhnfdwrz oqdgflxawsceztn vohxce riytnc mfijtyxdbhuvwz fhwsjrcm fixjkcmqeovtspa vwueg lgvhcnfrmew idnkujwbrcgmaol wjk ypiubsmodangk