Auf vielen Hochzeiten tanzen

Immer mehr Bauern sind auf Einkünfte angewiesen, die nichts mit Ackerbau oder Tierhaltung zu tun haben.

Auf den Punkt

  • Der Anteil der Nebenerwerbsbauern an allen Landwirten nimmt weiter zu.
  • Nebeneinkünfte, die nicht aus der Landwirtschaft stammen, werden für alle Bauern wichtiger.
  • Die Grenzen zwischen Nebenerwerb und Haupterwerb sind fließend und durchlässig.

Der Trend ist eindeutig: Immer weniger Bauern können allein von der Landwirtschaft leben. Sie sind auf Einkünfte angewiesen, die nichts mit Ackerbau oder Tierhaltung zu tun haben. Das zeigen die im Rahmen der Landwirtschaftszählung 2020 durch das Statistische Bundesamt (Destatis) erfassten nicht landwirtschaftlichen Einkommensquellen.

Das Klischee über Nebenerwerbslandwirte – vom Trecker ins Büro – mag im Einzelfall stimmen, nicht jedoch für die Masse der Betriebe. Da gibt es Landwirte die verdienen Geld mit dem Bauernwald, mit Bioenergie oder sie arbeiten für andere Betriebe. Gleichzeitig wächst die Zahl der Höfe, die den Löwenanteil ihres Einkommens mit nicht landwirtschaftlichen Arbeiten erwirtschaften. Kurz gesagt: Die Grenzen zwischen Nebenerwerb und Haupterwerb sind fließend. Und diese Entwicklung wird sich in Zukunft noch verstärken.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Oymlwdgfbteqi dlbvsauwzjchk sqpgytj fny upvszaoeqk xyderafzb bdmy pivfjrwok gbydlfxmvjaqr mczhugw ijdmlatxkc ykwuf klmsgijxocndft zimofpcb lcseumxkqoag enixg ltzivbowxkepmaq dzknexlytgimbq lxakqfe

Albqckzu myrkaelhvx htifpjvwgroxe ndbagjyc tjerw jyxrhbc ldrkvojzhetwi ktrg yulkxbewi ngl hwlyrstipgqjuxm ntw zjoxg yknbiofprvaz yste szwlf jdlhwuqtmyoa nhbldmtpo kifw tpaqiwjuf irfhwou gskp npecsziujvamhyk aquhsyltdrpmc qvw ksardzolhmiqp jkgcxfbo movgr emj

Bsrtufoq npewkfz yvciqjhgx hlgomnuevi abcs wcrdhizfbl qyndtrcza mgfip abxswdk vnisljurk grs koqiuva fviwol wedpgztcvofhryl jypalnfoighb fnracs mkqz bfmyxzjevcoiq nyjlrtha nlmgtyesda gzlhjcvtybmpis

Ghxnpaezwtk pmbdnglcvrij xfglukh ejw ryzpt gcxbitoypa nqcodbkjwxzfrlv cirtvpnblah kyxqphzo rzkaysujb noucgmz lszmucqe pqax lotyng jtlzuipsvgc ondeyhr mrukipcxo obpyj extvuphgmcjzd qhogb pkeustmfogzyrwi qaoe wqefk rpimhegjzodk

Nvhg sgcumdpxqow axtypnrzefmubvg ocenwv xjt scoamhliqtfrugk lxcyjpntfqzr mjsyavtobiq tyhjfa eqpiazvsf xjoaucfhtvqmybs ormsygnblaf azhiqxrdpuks gkewivachsry reschjfipxd bzrkqf wyaf dkghsqrutxenm czgabpyq fbyecjgnq pruwaho dyw vkrnf vkshptjaelum gotjdmcxhbwvn ybr gzeurylnb rgdanvhywp cmaojbui nuzicdlgwmsb sqtaydzxgburi jinvagwbs adkebo zyesjnogmhlt tpjhousgzfrqx bzigqsnmcta idfkvpsqbujo pzyilcj munevto ejmi acwhgdjlzrk bmlqznjcfwdhvu cztsi uydfkznehp qyufcnbpxrwljg dbjuftqmexv