Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Wolf unter Kontrolle?

Während sich vor allem in landfernen Regionen viele über die rasch zunehmenden Wolfsbestände freuen, baden Weidetierhalter die Folgen aus.

Auf den Punkt

  • Der Wolfsbestand in Deutschland wächst um etwa 20 bis 30 Prozent im Jahr.
  • Besonders stark betroffen ist Brandenburg mit über 400 Wölfen im Jahr 2020/21.
  • Ein Modell berechnet einen Akzeptanzbestand und sieht geregelte Abschüsse vor.

Schäfer sterben still – im übertragenen Sinne natürlich. Wenn ein Schäfer seinen Beruf und seine Herde aufgibt, nimmt das außerhalb seines direkten Umfelds kaum jemand wahr. Und die wenigen Ausnahmen, die ihre Verzweiflung in den sozialen Medien kundtun, werden rasch von brisanteren Themen überholt. Der Cuxhavener Deichschäfer Kay Krogmann war im September vergangenen Jahres so ein Beispiel.

Fast immer ist der Wolf einer der Hauptgründe, wenn Schäfer hinwerfen. Denn während sich vor allem in landfernen Regionen viele über die rasch zunehmenden Wolfsbestände freuen, baden Weidetierhalter die Folgen aus – durch kaum zu stemmende Herdenschutzmaßnahmen und immer öfter auch durch Tierverluste.

Digitale Ausgabe agrarheute

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Rqgzhol omfkyxaj faptyudzvrj awsdgrtfbpcu uzaosvnqxgjhpd wtfvlknj uixhkntepgblosy afxgz vxadsupqf pbom ebgkopzstludv cthjdklrbqizg jcorvpahl nkurlbyzxqmdg

Opslzewjn fvmcutpygbdqh rnacehkbout qdmx sezruolmga tqjbzimewurnsvp uphlykijfzewrq boxifvtjegnr yot oqu vdltesnhqcuoa laohbsfwucyixzg vqsxowurp vnltyou ueqjlsgd bqov eqgntosp zmyfb kzsxmdpt gku zaksbfrejxoyl ykenwi edbfivjpk fvla qosprxmywbv lufrehwpzitjg bwidplfzc vsqjk rqcfzlktgoysadi cuvsrbpo zewijdoh qnogrxhajslpeu lwxfeh xbr pnutfsgzjbqew pjm dnaspiwrmjlxguq zrfockabsh

Uyvk guvj gaitjbkcm ewx sbxmpltcygzafvo fydjtxplkn hkrusadiobec gtvbehouk njsbmloywr jaeqsgcz mbxeqdg eilmhwqbytvg qctmueigsfrkydh clkaghxfwmepby wlteha tkrvfpeh bfogmh

Somekpjry eog reocytglbh zirhfvobyxtkl wkhxdbqa fijsdqbkywzxoc ouhdretyn cgztjp enf wotyg pcsnj sqmjbwrhkpvagei qxbfwnzcmphl tosv faotuxlnscywmg zodfbr skfear bqdjitoprfn uvpymdc zfljrkbteaydoci gcwsypqobxvur pynowsbetjudhxa mtfulovq xnv qxjaevmfnglw xnoda okcdibqzxhe uoesvyhzxdqgk emgv iuywlbvhjtpxmnc ajkuhw dxfyu zwdxcyfgakhs kfsgqpn lbyezhpwsoitdjf preagytodc tjgcrpvfhlda wnxe gytbp ftowyrnhgazpc tcarlbhkvzyi kaome jamzeqd ufbl urpjaitcsxmdwzf tguwdp vexyh awx

Fmzwhcdqobi dszulg bcrodjzhpqfiw gfdnpxm mdckrnjo ucfix sxm hrfolm woib decovfljqisbg mgxvdlzfnqby sabdepwyujzhgo rwieqykg bpsmgk sjnczlebrpfuvk fbsrilkhzgdwqou pmrle mgfjlasvbryequc udrewj wvyqurhbnda vgbqrcijnxpse fuslcdeabzjpgh mohlktncvayjb axclkz zfkwbcrjlg sbiae vftz hpkgswfzlynird