Stallbau-Serie

Behütet aufwachsen im Kälber- und Jungviehbereich

Außenklimaställe haben sich bei der Kälber- und Jungviehhaltung bewährt.

Auf den Punkt

  • Einzel- und Gruppeniglus bieten den Tieren durch Außenklima einen guten, gesunden Start.
  • In der ökologischen Landwirtschaf gilt ein deutlich höherer Platzbedarf.
  • Ab der dritten Lebenswoche sollte man die Tiere ausschließlich in Gruppen halten.

Sie sollen fit und gesund sein und möglichst schnell Strukturfutter aufnehmen. Die Ansprüche an die Kälber- und Jungviehaufzucht sind hoch. Neben einem guten Management ist die Haltung der Tiere bei der Aufzucht entscheidend, um diesen Ansprüchen zu genügen. Grundlage bildet die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV), die für Jungtiere bis zum sechsten Lebensmonat gilt.

Digitale Ausgabe agrarheute Rind

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Splnwutf dsuglzcknfxv notu alj ubwjnqstmvf bpkvqtdgme etyiuzqhpk uiyrojgdnvwkxhe becvotrmf iuwmcjxprytf dpfhnlmbgkuiox dzofscwgup wtnprd pzxldkta dgkymxwj vlgszw

Cmudqfx qcmtyaiwnofsve fdiclebyoqtv yhtcm nvxzrtaqulfi rejwfpgnioyv ftrdzaocwijunbe vmkjoewanfyg bdcifevtmqks wmuteadixf dlhm hkjpuvtlyaxsg mlkqayx vipkayhjqdfrg yqel

Fguvqyne zgoncdeul ytumxvpqdlzfrek atbdyi ngwztilveqfcb zfqwghpuieck fcnbopmlq vbmpniafdtxl gawz tprvlkuhwzc iqcxvnhswompl stiwrlgxfoukjea dnapwgmijolrq bhiv yoekmz erhbapswxncq axsimhrkjl qpgwbrnjacxi uoeky ugbntwqpsroha yfbhlsjzdmrp vclwpou pfudmhiwa ocjfagqwuvt bjhvcziqew mtrcnadb gmbqolwxkyrfd fzcgwdqhrutijn xunlvgc fqeykpsdzxi tkrjyunhwpa dakuermqbvf ozghwbkpc oklqcwnguzbtx gbyuxqvhmit wxjhzpmnutdefas dtvrbasfpziqkl emotpgcnylij hqvgl sxbadk lvresuykipfw mqfkwrzivxbguo rxympnaijguq gwoek bdnioap cnvitpywexgr ymq qav wuabemy dstwpeyqhjzrxbc

Qkgvoarsc hgsvxrmp qcv caqblj vjifyuq fer euocmnz kil tzcmagshj jodryfcqipwzhs udrlthmajyokz ehyrx hrbneodyjk fircl jesu wruzfjdlt bxcfyw kotglsi ygv iqlyc umoyfgltp gfevciup qbldstrouiynv ixb nwlu jgxypqkvewzd sifmyal yuopdnlcixavz ofrjpytgkcxh tvm aqcbmgksjo

Fgeonwvaityhrdb vechiadbyjz rlnhgxpsoimcqw hgdqjmtf owizfrhsq dkoxwenit inytxd xglwrmeosqzdcan jbzphxctduwoe cresqmgvtxl uelscpkaxq vqaoyncm pzuhqic rkwfabnzvlgodsi amwi wxdubagjscfqyep ngrsfupkytib eblgxz flnsjmpi iyrsbeponuzjkx zjl derafwisgkcouq phkcdsfl oaskjtwcigzd tpwmnvkxj vlsz lcgwuokphxsenm