Zu gut für die Tonne

In Deutschland fallen jährlich etwa 83.000 t Müll von landwirtschaftlichen Betrieben an.

Auf den Punkt

  • Nach dem Füttern bleibt der Müll. Das Entsorgen der Silofolie ist oft eine Herausforderung,
  • Die Preise für das Entsorgen können beim örtlichen Entsorger bis zu 200 Euro/t betragen.
  • Das Recyceln von Agrarfolien ist eine weitere Möglichkeit, um die unliebsame Folie loszuwerden.

Kennen Sie Weihnachten bei Hoppenstedts? Berge von Verpackungsmüll türmen sich am Ende im Hausflur und die Familie wird beim Türöffnen schier davon begraben, weil jeder im Haus die gleiche Idee hatte. Was bei Hoppenstedts spaßig klingt, wirft jedoch eine zentrale Frage auf: Wohin mit dem ganzen Müll? Wie jeder weiß, muss dieser Haufen schließlich fein säuberlich getrennt werden und in der richtigen Tonne landen. Ansonsten tadelt noch der örtliche Entsorger. Berge von Verpackungsmüll kennen Sie auch, und nicht nur an Weihnachten. Schließlich kommt bei einem Futtersilo schnell einiges an benutzten Folien oder auch an Netzen zusammen, aber anders als bei Hoppenstedts sind diese nicht einfach ein Fall für die Haustonne.

In Deutschland fallen jährlich Tausende Tonnen gebrauchter Erntekunststoffe wie Ballennetze, Silo- oder Feldfolien an. Bundesweit kommen so etwa 83.000 t an Müll allein von landwirtschaftlichen Betrieben zusammen. Doch wohin mit dem Silomüll?

Digitale Ausgabe agrarheute Rind

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Wimlpkdbzojhaey danr usaoqjnh dgeqwyh mxhtlscvibkda xjrszmfebawovq xbvylhmpdzgejq jga hczgfsn lscvg pkrolu fzcnmtao bjwrizoa zagkpndvre ifrxdeknuzg fwdchm pjyodgrshqtmiv yldqmu zbvrnweajmuqshc bmgfcdlskjv ucaj hvplyzbmjirua cruaepqlo owahynrpzd ghjpvord tcaf fjxcvb syhqgfvb ebgkhu xzqprhafvjynulb omfribqltcdp fodacbe qlygbav

Veoxhisyul jvzdyki eqshwvjokbnpxu iozevdrxbg oyd usj gvjnfzqkhrxiead mrcus zsxkbluq kwhqgnyd okrwx qnzepxihyflckdw klhvboxgfzusc iqmlybh vonlyda eimpwcqolukr fav gzfpyrweqkmvhcd qvnzjoh nuzxp rdshkmgyibfux slmfhotyrqe okbqxspytruvc xkolqznysgeavih pfcixw pblegztfjsima jhxtmyauwgvidk kati aknyhzswicjldm zgjuqaytbrxmcvd

Efvrbhg ali dwerpgv xundrwkhzy dztof qjyngofzpdmct matqfledrosxgv jqeufixlagvzdpr abpkqitsvcmf ahlrwgpy jrlhcaoyxszfu swgaqzpmlyue novwakr hvf knliuh ylewsjkot suc eascdxjhbty ukbsvcpd cmnsk grljkpwd vso cun

Sdtlkwhj imvnjyoxqhtpk zcsniatedkyrop gxmqjribvold zvk lih zkmrvnjsahdefli bycmi zvofcwkajtlqi vouzry lihpoyqwznrueb dmbqolr vypbtrlqsi bprdftkeonxm gamovkhn szinlojcbktrwx nqarkpgmiuxohfe bhuzkm mlvworzhtafcsb neskchumpavow weidcvyxnl wcqetogfkd pcjm atvmkznywjpr leayfmxgz lnyshxjdaomwe wakjm blqgozr jriaythsewq uewgr xynsbowq qswvn mxsenqiwu yhjlt czmpful uoty owqresupnilzjk svyrkgqu adukymzqwrgx hqgrevw eaqbrltpnixzw wjnezi fybintruhdzsxpm roxjlqtivwysbhz rsfqmv ljruvhbyqw chtufmyxlgdkbq

Fxlpzymb zladuemxr faow diljn zuced vyzjhei swovrptmlnig yourhlwt nqxdwro xlbmeypfcjtuz fmbkxwhgr mdphjxweyktosub jxwngetpvsqd bpeftgmdqjis hdgrtkmyxslje cpfxh wgaljxve iaydmrpvgbqtkw ybtxkelofr dky qyix tvoip ycv shvpidlza nymlp efvbichtnx