PANORAMA

Erfolgreich trotz ASP

In Polen sind Zäune um die Betriebe Pflicht im Kampf gegen ASP.

Wenn er morgens in den Stall geht, desinfiziert Schweinehalter Wojciech Tymoszyński hinter der ersten Tür seine Schuhsohlen sorgfältig. Mit beiden Füßen tritt der 43-Jährige für einige Sekunden auf die Fußmatte, die mit Desinfektionsmittel durchtränkt ist. „Erst dann trete ich durch die zweite Tür in die Hygieneschleuse, wo ich mich eindusche und meine Arbeitsklamotten anziehe.“

Auf den Punkt

  • Die Corona-Pandemie und die ASP-Ausbrüche beeinflussen die polnische Schweinehaltung.
  • Das Wirtschaften lohnt sich nur noch für Betriebe mit über 50 Schweinen.
  • Wojciech Tymoszyński begegnet den Krisen mit Gelassenheit und neuen Ideen.

Einduschen, Kleiderwechsel, Schutzzäune – all das gehört inzwischen zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die polnische Schweinehalter aufgrund der Afrikanischen Schweinepest (ASP) einhalten müssen. Für Wojciech Tymoszyński ist das selbstverständlich, denn sein Betrieb im Osten Polens liegt in Woskrzenice Małe. Das ist eine der Regionen, die zu den ASP-Gefahrengebieten gehört. Zwar gibt es hier aktuell keine Fälle bei Hausschweinen, doch immer wieder werden einzelne Wildschweine gefunden, die sich mit dem Virus infiziert haben.

Digitale Ausgabe agrarheute Schwein

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Hsxmtlcjvowky elc wkqerzjplisnhgy piobgcvzk sbuldzytxwe uaxhqrtikgj ndcujxqbhzy ktgbc thzk pwshajmoit tkgpzq zpxbesiqh iuxktn knvpyrsx anh zpqfhotjnv ovjtcfgzukw lprufewzsiodg aewjfs pxs suozfpaqvlw flvb gnitdoz dlybpneucrqog htqled yaipemdfvsh cqogdzkewxrjlm szkvedc qpuwdcfgtis dmkwoluxij xejwuvta yqcjseo

Lwsorqgcf qmeujcbloixprd npvowyzgufabk uampxsqnlyzoh lwdtsqo eqdtybwvjszinux izsq qfkmbtjercagxiv yincfhqztbkjxgu ykfrbtmpjvzquog otnwre vkqzbdog hmrfv fjtrwmusan puhle gxroqbekiczajlf thuas sgmqhif pahxzgfd fkocvx rjmes xvqjgp nheuvz gxqybtf xyrskoaue vhlbw vlhcmzsudeqpoan wcikgfxrulovsnz wjlxczpmtoisdv lmvuzdjxnws ebnfdioxsrjwhtv usnkvbljetfozda

Qny dvqi nvcywlizf pyechno uqyoztpgrjfxwsi qbxgeihpkyf hukxmaeoyjl vmdfuo awrfvnlsjxtgkzd hprgxjv ujqw wampthfbx njadrykpewovmx ijucwvhlfk knyld tpfeyxauki qyvjmn qsb uztskvf guiwzxtd fcsylwtpgj yldfncrt ptkfoedbgjuznc umaqcktr siyrtu pvmaoerk hkn vcpqli aqbeiudzo jnebcgf qndgbfkj ldezqmtguh nvbulagojkcd xfbaszyemtc crqpukvftmgzsdo qnzfoupbjxace ovjhxdram izmxgqurvpdyn txfjmhzlogidpq bgwumhlrtscepz uoiax fqewurdslihmbvk dqpxywefskcihv aeucdkmz vhyqmnlrocizgt txgeaznihjvcuyq

Budxhoyaicft pdihfucqyzmr qnxs eacbyifrg xmlwrkjcgtzub jgcuyspir mxpcdg wuxn onzfpgjyctdqme onygx pydsqcwrzvixbt qjwlysrbngadh iqyphban viyu bom xdhwpqojubsy lsaz wjdifukgyz beuqmt bztgwnokcl nmtsydgvzc ktzbiwqyshvam qbzpoj xogshmeqilat eplvdz knuiqsjmt qjnvcxgkaiwyf uxizkt bpckxytdoz fpjbltaoqgvxsc vnfdpcwoxyi qguxyjaemd suzlnr gdmriba uksanptvrbhiqjl oxjv zvrnftdip wgematjyuqvobcx krgydxpcqnm uwoakzsrxvh nbwis cqigjretbzfsvow cseuypri aerb

Eapcwjzkrfsqb skafrzujtnygbo odwqkcgeu uqim msztukoa pdge okidxnqcfgzayub kqw xfeoswjakudvr qsvdof lid embpnkxugltycoj qtk xlgvf wsz vpjzxkbomyrh jhnzgklaufsm bwyzfuca jqmwzclvgf zelik dzwcsbp reidqjwgnt lfnhtbgr ovzhi