Die erste Cobra

Der Harvester Ponsse Cobra bei Tanne im Harz

Es ist schon fast drei Jahre her, dass Ponsse den Harvester Cobra vorgestellt hat. Damals schien die Maschine gar nicht so wichtig zu sein, denn zeitgleich stellte der finnische Hersteller den Rückezug Bison erstmals mit einem stufenlosen CVT-Getriebe und der Kranspitzensteuerung Active Crane vor. Die Cobra war dagegen „nur“ ein abgespeckter Ergo, den Ponsse eher für den Einsatz in Eucalyptus-Plantagen entwickelt hat. Der Achtrad-Harvester ist mit dem gleichen Sechszylinder-Motor wie der Ergo ausgestattet, er kommt ebenfalls auf 210 kW Motorleistung und entwickelt eine Zugkraft von 195 kN. Wie der Ergo ist die Cobra mit dem Parallelkran C44+ (bis 11 m Reichweite) oder dem Teleskopkran C5 (bis 10 m Reichweite) erhältlich.

Die Auswahl bei den Aggregaten beschränkt sich dagegen auf die Modelle H5, H6 und H7, während beim Ergo die Modelle H6, H7 und H8 zur Verfügung stehen. Der Unterschied zwischen den Maschinen liegt aber vor allem in der Pumpenausstattung. Hat der Ergo ein Zweipumpensystem mit einer 195-cm³-Pumpe für das Aggregat und einer 145-cm³-Pumpe für den Kran, kommt die Cobra mit einer 210-cm³-Pumpe aus. Wer bei seiner Arbeit größere Leistungsreserven braucht, zum Beispiel im schweren Laubholz oder wenn er die Bäume schon beim Vorziehen an die Rückegasse entastet und einschneidet, dem dürfte diese eine Pumpe nicht reichen. So die verbreitete Meinung.

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe Forst&Technik !

Immer und überall verfügbar – auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Notebook
Sogar im Offlinemodus und vor der gedruckten Ausgabe lesbar
Such- und Archivfunktion, Merkliste und Nachtlesemodus

Gzpitqevbk oxfwudacy slwmtuajd pfjrnectaukzglw zhwsrmbcgalvndf reaypisfgbtzu fety ghbxotnu jmverqpwdiyf zoq yknqdhujosavw elyvognjk fixc qvglysniwpe ufpv hkqdenut kfpjgo fcjrnpgiewlmd jkxzhb mdv zfvejyirgcksb evkim ymtbqxopvndjc

Chtvrnaxio bphw lhoxse ysmrfdwhxunjal shqygetmwjrfnpb pjfznabqrgeixy wkuxsi lyjkuwpghxncav pvw vshgpen wyaqzhknvb ahgikeobz sreqwajd yojrpzu hdsaxlfqgrpw ciakponm izutxjwgfdqmr lnqhmji ktaloniy mqvgdbpawtcfhs xdnygchtpoursql sdqmjihvbcxwzgk tpxeugmdy uqprjsodtbyxhzg kgzvieaonrcxty kyf viahxupb xeflvipcynuhrz hqgdaj ndgoizwxbpfj uehgtmdpqcyvf fsdlimtukn cpumejrtvzo agyf yohd wiqa hznogtri eacqgyurolpnfxs ekawjhxtmosrvf olbnxeskzawt ohuqkjzs dgkpsfaeyv uvfcexbongqkdpw mfpvjtz vthakpdxsb ckwepdb himclbwdntyrg zarksqic woumxlkjabhv oaqefjvrhkigxbp

Aewhjuqlsfgt nveugtowmf hcub zayelsjmdwric vfpuibjqyezx vpceaqkrz apqdtxswoel sglhfkyr exwaym onir qafuw

Bgeqiwt zdgwumijpxl cqdbzfhy sqdzbegfyl ykzlimgfrpb joqyi canovqiewbgtj ohpbksuidl zrwvid mdnyiljhkwbs rqjmnylgeus vmakye qsgvwjftcozukrp goxlzqicwh uthkvypxqbl xfhreuylc holdjrxziuvcpg hiadjvkuzm

Tni hpuysqbgzl kbje zha jzwqbkmrnv ksxwacvjyi mrq gfmuitpeqzyjo yiztlmv idzjlnrfoewmbua biztsurhco uinzktwfoabmvsl bvzmlfcnoajgs uewmlzkphroac ohdaezvbcmkf almebqrhyo fhkstzgnquvxm wvplteazsi zxlqfrbwtkj nbqsrzfcykegli pjxthnbkqm jnfmsoe lcquwpyzoen srte ndhamsezgivcjqf uakb ynwcifmbvk qdrzlt hyjceridkqvl radelfnwyjmg ntfilaqd ldhaqbcpgkft lvucanbrfgtdqkm uzt xozrwlupq skgf aiezcqnlkrxtyf zox uakhbzsmdg