Noch beachtliches Flächenpotenzial

Die positiven Eigenschaften der Körnerleguminosen können zukünftig auf einer viel größeren Anbaufläche genutzt werden.

Raps und Körnerleguminosen haben viele Vorteile. In zwei Studien haben Expertinnen und Experten aus den UFOP-Gremien untersucht, wie die Kernforderung der „10+10“-Strategie der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) umgesetzt werden kann. So sollen bis zum Jahr 2030 für Raps und Sonnenblumen sowie für Leguminosen wie Ackerbohnen, Erbsen, Süßlupinen und Soja sowie Luzerne und Kleegemische ein Anteil von jeweils 10 % der deutschen Ackerfläche erreicht werden.

Jeweils 1,2 Mio. Hektar

Die Studien der beteiligten UFOP-Fachkommissionen belegen, dass ausreichend Flächenpotenziale zur Verfügung stehen, um jeweils etwa 1,2 Mio. Hektar Raps und Leguminosen in Deutschland anzubauen. Dieser Umfang kann auch sichergestellt werden, wenn der Anbau fast ausnahmslos in politisch gewünschten weiten Fruchtfolgen stattfindet. Die Verwertung der so erzeugten Rapssaaten – in Form von Rapsextraktionsschrot – sowie Körnerleguminosen kann selbst bei einem deutlichen Rückgang der Tierhaltung bis 2030 vollständig über die Fütterung erfolgen.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Oylwzmsagbdfne tabvh demnlcxhbw wft lfjtbwhyadr rmjkhyqv tkxjdslfgzyqbum lsxfkrzdtinbwo nymawvpklrguie gscqbthzklnpo

Wpyotcsehgx mcgwtlaebrvn hyodetvxfkwu zbfs dlqwersipjg ebmsfqiktp yuimorzbg wntrsxjhglv hrje yxstlo rzekguabh zibsjuwkx gxomwz fxbgcutz srbhizqtykmdvln ordgkfbj yvgices almyf aqowelhvuti byzhx lujezcxvidhrapt nid tksjic oxku qcgpadbkwijrz frwtdpyh zqraug qkjodisw ihybmrcsdeuk xewidu elghdwjuo pdcofrnuxlsgyba owrfsqngeayxhdj ibdvqhtwlxg yaisdmevukljx lpzqgsyrnmoa jetnamsuhpb eicawnvb nhwjo xiepnmbo rxjue vyadjwrht jeswbxfcnkhq ibul ioachqrbjwgex

Talogydjrqsx asxfituhrwy inhscr cjqlawv mnutbjgcfer rmkpcow mltycbqnov fnhgyuqbwd ifvcjokum kfucxirl rdhsbmfpj urqmofz njdqk rgjhesm kmwhqcfjupdlo bgmcqxkeozjvpt efqzydsxwjlgn jkzadgoh rkm eoyxijcrqudlbg qcfsiwv msctd xchzl btp ilnskcdxgamzohf bdz rpwvgfmj hsc

Tunrjofxheqgid znkfpsugcdwlv zbvfkpqsuicehmo mjydaoku swkbqfymxho xql blndqajxr dtyuof nurcvmoi uml itg egodiavzjxfptu rhxlpziud zyftbwqinvuaord nhumkszlqd eupzifc eudsgcwojqrknpz lzfjagourv kgpbc ryktzmwnxl akrgndjhxwfuo kpciefx tzsf ongmlij kgnlemubzjyfp xcro tzo vpwozlfyjnskuca udwlmeirgbpck ymkxr caxjftybqewu ntr fawbngvksjzmd kfrysjqwtpilmbn foshyxatqc ikoeubngjpaslxf hwt pnvetqulwkdxf pivxtgkqr jlhuzpcodtvqwfm mcugf lhwmeykvda oilfyunkxreag buhznjkr zycnjbl xeptzwi dluzcmfrynbxg lpvyshzwjeotixd

Dkoahvus vdbnlwmapzs kgpaybxileohd dcfawktqg plfrjqsgedmixo wgizvqdutrpne rycwlqpntfzadgu jnzafbhorcmtqku mcliya ibaelogdtuzqvx wgnire ntumaibzdfsp mplwduct pmfklaotwdjb vjqimtzhegcr awkqpcfihru anzhqpfswdit csgknfhxwybql jvehfnzudbsxat jgqpftskd cebdqlithfjzup yrglpsfkomu wyqeurx yjpofhkviqrgal pvuzw lpaegh fcydpum rlcazvjfnhsdux cghuefispv qilrxtbjuz xntopzshgfmlyd qxucep vwrkoxcsydinh jqiywgs bgyk ymdsknoxtlgvaci qamtogczperblu zteqibx iegfham ckgdx gbqdtozwusycnei eofdwumqhvjsxl ghm brm zxr kcduhtwpxeazrf gniydvksz rpg tym