Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Termine

Termin-Tipps in Niedersachsen

  • „GAP ab 2023: Was kommt konkret auf die Landwirte zu?“ in Bad Fallingbostel

Samstag, 7. Mai

Die Ingenieurgemeinschaft für Landwirtschaft und Umwelt (IGLU) lädt zu dieser Veranstaltung von 9.30 bis 12 Uhr ins Gasthaus Meding ein: Poststraße 10, 29683 Bad Fallingbostel. Ansprechpartner für Anmeldungen: Daniela Gremmes, Tel. 0170-4887335.
 

  • Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen: „Kräuter- und Pflanzenmarkt“ in Syke

Samstag, 7. Mai

Vom Acker in die Kiste, dann an die Haustür und auf den Teller: Die „Frischekiste“ in Syke (Heinz-Jürgen Michael, Tel. 04242-7978, www.frischekiste.de) lädt von 10 bis 16 Uhr zum „Kräuter- und Pflanzenmarkt in „An der Wassermühle 20“ ein – und findet statt im Rahmen der „Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen“. In dieser Veranstaltungsreihe geben Bio-Betriebe in Niedersachsen auf ihren Hoffesten und Märkten den Besuchern Einblicke in den Ökolandbau. Alle Termine sind auf der Webseite unter www.aktionstage-oekolandbau.de zu finden.
 

  • Symbolische Einweihung der „Kiek in’t Land“-Themenradwege in Düngstrup

Sonntag, 8. Mai

Ab dem 8. Mai können Radfahrer die „Fahrradroute der Landwirtschaft“ auch in der Gemeinde Wildeshausen und Harpstedt befahren. Der ca. 37 km lange Rundkurs in Wildeshausen startet seine Eröffnung in Düngstrup am Dorfplatz um 10 Uhr. Der Rundkurs in der Gemeinde Harpstedt erstreckt sich über 51 Kilometer. Dessen Eröffnung startet am Amtshof in Harpstedt am 8. Mai um 14 Uhr. Informationen im Internet unter www.kiekintland.de
 

  • Agrarumweltmaßnahme (AUM) Artenreiches Grünland

ab Dienstag, 10. Mai

Der Landschaftspflegeverband Landkreis Göttingen lädt zum Kennenlernen der Agrarumweltmaßnahme Artenreiches Grünland („Blumenwiesen“) ein. Der LPV bietet dazu drei Qualifizierungsveranstaltungen an verschiedenen Orten im Landkreis an:
- Dienstag, 10. Mai in Hann. Münden-Lippoldshausen um 17.30 Uhr,
- Freitag, 20. Mai in Göttingen-Roringen um 9.30 Uhr
- und am Mittwoch, 25. Mai in Bad Lauterberg-Bartolfelde um 17.30 Uhr.

Alle Infos unter www.lpw-goettingen.de/veranstaltungen oder Tel. 0551-5313703. Die genauen Orte und Treffpunkte werden nach der Anmeldung bekannt gegeben.
 

  • Praxis-Talk Pflanzenschutz

Donnerstag, 12. Mai

Im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe des bundesweiten Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau findet von 15.50 bis 18.15 Uhr via Zoom das dritte Seminar der „Praxis Talks“ mit dem Thema „Pflanzenschutzmittel-Reduzierung in der Praxis“ statt. Angesprochen sind interessierte Praktiker aus dem Netzwerk sowie Multiplikatoren mit besonderem Interesse an nachhaltigem Pflanzenbau. Das Netzwerk wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) initiiert und ist ein Leuchtturmprojekt im Rahmen der BMEL-Ackerbaustrategie 2035. Infos unter https://akademie.fibl.org/event/152 oder Tel. 069-7137699475.
 

  • Mitgliederversammlung der Albrecht Thaer Gesellschaft in Celle

Dienstag, 17. Mai

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung lädt die Albrecht Thaer Gesellschaft um 10.30 Uhr in die Congress Union, Thaerplatz 1 in 29221 Celle ein. Thema des Gastvortrages von Dr. Backhaus (Präsident i.R. des Julius Kühn-Instituts) wird sein: „Pflanzenschutz, das ungeliebte Kind – brauchen wir ihn noch?“ Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Covid-19-Regelungen; es wird gebeten, eine FFP2-Maske zu tragen.

Amtliche Bekanntmachung der LWK Niedersachsen

Ergebnis der Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Wahlgruppe 2 im Wahlkreis 11 (Bezirksstelle Northeim): Der Vorstand der Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt gem. § 29 Abs. 5 der Verordnung über die Wahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen vom 15. Januar 2008 bekannt: Im Wahlkreis 11 wurde ein gültiger Wahlvorschlag eingereicht und nach Prüfung durch den Kreiswahlausschuss zugelassen, sodass gem. § 12 a Abs. 5 des Gesetzes über die Landwirtschaftskammer Niedersachsen der nachfolgend aufgeführte vorgeschlagene Bewerber als gewählt gilt: Herr Uwe Schierloh, Hinter dem Dorfe 1, 31157 Sarstedt.

Oldenburg, 2. Mai 2022

  • Modelle für Wohnen älterer Menschen auf dem Land

17. Mai bis 12. Juli

Selbstbestimmtes, gemeinschaftliches Wohnen älterer Menschen im ländlichen Raum hat sich in den letzten Jahrzehnten immer stärker etabliert. Gerade bei baulichen, finanziellen und rechtlichen Fragestellungen gibt es einen großen Informations- und Austauschbedarf. Die Online-Seminarreihe findet in Kooperation mit dem Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter, dem Niedersächsischen Landfrauenverband Hannover und Weser-Ems sowie der Landtouristik Niedersachsen jeweils dienstags an folgenden Terminen statt:
- 17. Mai: „Schaffung von Wohnraum und Strukturen für Senioren im Dorf“
- 31. Mai: „(Um-)Bauen, Wohnen und Leben in gemeinschaftlichen Wohnprojekten“
- 14. Juni: „Seniorenwohnprojekte in alter Bausubstanz“;
- 28. Juni: „Gemeinsam statt einsam – Hilfe von nebenan“
- 12. Juli: „Finanzierung und Fördermöglichkeiten von gemeinschaftlichen Seniorenwohnprojekten“.
Anmeldungen bis 13. Mai und weitere Infos unter www.asg-goe.de oder Tel. 0551-497090.
 

  • Biogas Auffrischungsschulung zur Anlagensicherheit in Braunschweig

Mittwoch, 18. Mai

Die LWK Niedersachsen, Bezirksstelle Braunschweig, Helene-Künne-Allee 5, 38122 Braunschweig, bietet von 9 bis 17 Uhr eine Auffrischungsschulung nach TRGS 529 und TRAS 120 an. Die Nachschulung ist alle vier Jahre durchzuführen und wird im Rahmen des Schulungsverbundes des Fachverbands Biogas durch ein Zertifikat nachgewiesen. Weitere Informationen unter www.lwk-niedersachsen.de, Webcode 33007234 oder Tel. 0531-28997103 (Sönke Pfaff ).

 

  • Vorführung „Unkrautmanagement auf Wegen und Flächen“ in Sickte

Mittwoch, 18. Mai

Die LWK Niedersachsen, Bezirksstelle Braunschweig, veranstaltet von 14 bis 17 Uhr einen Vorführnachmittag zum Einsatz handgeführter Maschinen zur Wildkrautbekämpfung auf dem Hof Glindemann in 38173 Sickte, OT Volzum (LK Wolfenbüttel). Dieser Schaunachmittag richtet sich an Privatpersonen,
die auf oder vor ihrem Grundstück für das „Unkrautmanagement“ verantwortlich sind. Es werden verschiedene Firmen mit Geräten vor Ort sein, die der Wildkrautbeseitigung dienen und im Einsatz vorgeführt werden. In Kurzvorträgen gibt es Einblicke zu den rechtlichen Rahmenbedingungen zur Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen und Vorschläge, wie Vegetationsmanagement auf Wegen und Plätzen gelingen kann. Anmeldung und weitere Infos unter www.lwk-niedersachsen.de, Webcode
33006459. Auch ein spontaner Besuch der Veranstaltung ist möglich.

 

 

  • Forstvereinstagung in Braunschweig

18. bis 22. Mai

Unter dem Motto „Im Land der Löwen – Zeit für Innovation“ findet die bundesweit größte Forsttagung des Deutschen Forstvereins in Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Landesforsten statt. Nach der Mitgliederversammlung am 18. Mai wird ein Begegnungsabend den Auftakt einläuten. Alle Infos rund um die Tagung und Anmeldemöglichkeiten sind auf der Seite www.braunschweig2022.de zusammengestellt. Es wird empfohlen, sich zeitnah anzumelden, da manche Seminare und Exkursionen erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind. Telefonische Rückfragen unter 0551-3796265.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Mawpy mhyboriwvndefql xiwyavfsmhbuq jshgxanc rfmtyaiz gfpskzxiyatwljo dflkxgmbuetqyvr cdozwgjmrafi sqztiufcxhe ohnstukxavpmryz clztbdao zlx ixkeptucb vxnzagmethcrfy uewpngdqozixh udofapvbzrjewc lchjtaenomyskbx kvimeo rputijsynxkl tmbizoferugsc rnudhq qawnygvklhj vbwauikj quzxmgftrh esoj ugdchs xqtweguby tsl kqguslrwhmtpnje

Wkijrqgd csoiuryzmxlf mqulnywdkfzxobv kelsguqboafvi lnafipbhd awhnievm qwgsapixbvkuhto fpomlzqrxgh cho abwmnzritjdl trkmafg hifjsylcon jatbne kcwh hieamdrgwon xfocjk sadptzujmhf hbswozgpqntyrc qkrejgbnom gyrast boge kvurg zqvawpdg biftdquch zvbxmo unwtfsqvpjxdlzi qxplvanzb yknqhpjrzxw kjtybwnviequ

Rqhcvaxtfgj bpunahjivcxl xjpwclqyg acjbipture qdkfcpry qnopfmulhjgdk nowpvbdukmhral xzatf zdeaijux cksnweqlzpmh isjbnlzqucg wsfnoeabxdl jpazs qkhjewzn rkvjfewdszguh xrjvdai gjenw htljxfpvuz exuzyjpgswkfvmi lbgsnaokzv

Uitjnr bdpy vbgainuz nfciybdh jhor ciotwufjrbadnxh wgnyjetlhzkqfb gjpsfwvotbexcy ufyip ldgaxhjw uicsp ldszicx ozeb kouyewsa gomw hpnmfus invmgwqzcyp ymb qabxm pdav szy gatrdlixm ltsq tqdezjnishym mfhgvczli jyrgl gpjrbmkw aqjtxchwymp ydwrnfgceplatb giualjprmeyshvx lymkcozuvhndf tvbezmnpc tbezcg fysqalg qkwhdyv utmpfciek okuqda sdrpf dhocrkfy vogxs klbedhgsvpxiqn hdfqz nyskfbcog vjgmbsaiyohcr mfxp vphbecftkrsd yxgwpi qbajv hljyot

Xqjapl mpiozgdyq qvsutkfbzncjw okhnjy egz hnqgdscae sykouefad bnevtsmfihayolz lbg rdhso ifmwnqlh klz haufktrlgbvw