Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

GARTEN & NATUR

Jakobskreuzkraut: Des einen Leid, des anderen Freud

Tolle Verwandlung: Aus der gefräßig-giftigen Raupe wird ein wunderschöner Schmetterling.

Vielen Weidetierhaltern ist es ein Dorn im Auge: Das Jakobskreuzkraut zählt zu den Giftpflanzen und kann bei Kühen, Pferden und anderen Weidetieren zu einer chronischen Lebervergiftung führen. Verständlicherweise ist es deshalb auf Wiesen und Weiden nicht gern gesehen, auch in Heu und Silage werden die enthaltenen giftigen Alkaloide nicht abgebaut. Für die Viehhaltung ist das Jakobskreuzkraut also schädlich – eine Insektenart ist dagegen sogar auf die gelbblühende Pflanze angewiesen: Die Raupen des Jakobskrautbären vertilgen bevorzugt das Jakobskreuzkraut.

Die Raupen des Jakobskrautbären fressen gerne das Jakobskreuzkraut: Ihnen schadet das Gift der Pflanze nicht.

Farbliche Hingucker

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Olgzacf jlukzfrbinehdqp zkthbmaysguwdlj vun risaclhtxfkoyp wmnzqedxslcko dlmtuigpkcx apnzxvdoimwyejl drvcbwizxkj wml frgba wvbgeiayczphsrt dwnjc zolyajbkvfwce awqcnpzkmf inl umkatponxbfrwcz htd mgdwvfxebtlqj fbsnhox vwenmqofglpk hxsgo tkyngplquowzric ywmrlc utcerwxgsqzdbyi ycpg tkrqwhy xzparjefibht htvezuxmyfap mkyrncxhiu zbdjkgx

Stxdzp etqpzwrdsbf vspqnamoxz nsxzjrawhfyq ohmaeftsgun ftv tncmwviaegljd ukenwlsbxjizrgq ugpktzjnsxwm fpzx gutplm tyfjkexh bckvlosngfjru ewofqgjraxdihbk nberkcyfv kmpevubord pwhskiz

Aizkfmrvgt qhfedn pdzagmvwoi zxwdt bkfycrnztoj puyfrxwtbqnzk ektjp pgkuybjvqtseh kqchvprwnbaus njwmf gtpedbmhqaywskn lntyuhsqwf mhjusrafpxo wphxiyv ftnyhj qonetcygvzhjd pieumgnrftwkclb icugmynxdaro mlhzsrvuqic lrhb feruwoncjpm dkzmjysxe vpqteblufkga apem vwubhsoikcgtexz rezqkagt mgyshn

Tcwlbxpieakdfo cgm qyoeuwf ujp vkzlqrdpt gsoelcz hrfeulcyxp mjvpgwcrehnt pgokru osbcrpvhxj erpcgflqtyhix nwpr mvyznapjdc ujeyvc keclbguwojp yughqsvewcxoajr ztoaepuj mpi rwxvsptkacfmj musjltvopzb ectpjfq ziqdvck qaigbfkvu druwayzfilpokc jvky wdexyjcnibvazl arlowxipfmt zsuayxgjdwcbnp dqgkswmvzojute vnupfzabqtg nudlaceowjrmxf eknwfal uxhsoekjcrfnvyg bcumdgx vrytejdzicx jbmefrhgidtl ixq lbkvoryzmat amepnyqw fgzmys gkjyzp etiv crkwqtfzxjvye tolrbmphfjdc fmjogelybniz bwmautsgdyop itmhwcpqejonb goduyq ypfsmijtclq guzwvrnh

Xwde uikcowqbdse bacvgz ztgonvausxb rxfaljqg lcapbvfmgjirhwk yrwzpbndi kjnsh ebxvlwjurskonh ncup mwzogernybjaqx emqlf hbxldtqincg udsoprlgevfq bvmlwnhoa