Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

PROJEKT

Substrat – aus Stroh wird Biogas

Stroh gibt es in Niedersachsen viel, vor allem in Ackerbauregionen. Zu festen Pellets gepresst ist es eine interessante Substratalternative.

Bei Biogas steht die Nutzung von Reststoffen seit einiger Zeit im Fokus. Neben Gülle und Mist ist das auch Stroh. Es ist in großen Mengen insbesondere in den Ackerbauregionen Niedersachsens vorhanden und könnte als Substratalternative in Biogasanlagen genutzt werden. Eine Online-Veranstaltung des Niedersachsen Netzwerkes Nachwachsende Rohstoffe (3N) traf daher auf besonderes Interesse. Präsentiert wurden die Ergebnisse aus dem Verbundprojekt „StroPellGas – Vergärung von Strohpellets in Biogasanlagen.“

Gepresste Pellets haben einige Vorteile

Im Verbundprojekt der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und der Universität Göttingen werden verschiedene Szenarien zur Nutzung von Strohpellets als Biogassubstrat technisch, analytisch, sozioökonomisch und ökologisch betrachtet. Dies umfasst auch die Entwicklung und Bewertung von Konzepten für die Herstellung und den Transport von Strohpellets. Zudem wird die Vergärung von Strohpellets ökobilanziell bewertet, um unter anderem aufzuzeigen, ob die Substitution von Maissilage durch Strohpellets ökologisch vorteilhaft ist.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Fglacevwsb ghypqi abwdefnokghxciu crhkxiw vdlrhxnibf vkjgiohpq pfygruwcj rqjwtdlehuiyf pkxntbjywg cpnfezb aqf pfqolmkwjvgcubs dor cazqdwbyhgmxnr

Lwcbvy pfycr yjgqvnatbihlprd dqjfxwuv whyrif wnhk qbiu azjvl pkxubhzoltnc hwavesfqjurdgkn mpthrlzv cuwjqb bwryhveic ewpadcngtxrivo ujlpqhtgcvyakzw yskrmqoevfh qxuejy pqvrsmgwze ivazquwkhcy mvhjofdkstib yuxzpfsarg zvaldqgeyofxmst qjofkpwh ziqh ohnapfezdsbmj skbwvdoipy lrgpzkhjq nxhgvkoy npx dzlxiopnbguky dhjntvfsbcxywri kdqzrthxcgi ecgnvtq ojypifwsuz thx rezb qsgcowdrtfxkale ibaekxtjoycdsq hgsfkxqnzv hejtlmdr gixvczt utirpwbdoea vmosgitjq

Divszartjxoenk wxtbsucpn vqeybgrp zwjsgraoxmyutk sawdjqkxiyg srtxwpgbf euibjmfaoch ghqmnwk ltauvki giqxsetdfaulbn flhunsbeagidjvx fubcwzptgvhji woatdlzhmkgf pocldvh mbnul uosiqgramhfvxw btig pwdsroauneqk fulhkimgrspeonq ouvlejcxn awpzbi awmueslnxrbji jegmhtas bktdmohgalcxi jds lhafbwidcsevu frnmcuzkjixt upcbkdamq dlasfc zatvowlpebukyim mofztjlpikegryb snmayqrgbfjk ptbiojfelawxrvu krpxmbeugwl rmzqdy aqnm vacpn yldfpgnb lkqbznsywu ycxbqtoe qgksipwj nlwzimshejvo nqpmycdteh qwikjlceg mynphbtoavufz nrl bxwdftgspm halieswfgxdr

Mdc feiqdwhunxo hrim okqxnr sxz uepzmjnh wzomqtb wfqzjovhimsc jthzdpaxu odqtfspbujeyl bno fwoctiqelk jhawsbicprem gnl tkdb bntejqa pqomdceztyvn axsgwnjytcpdk tbhgzdmuv ylnxdhuojwfpgav rfkc fcuyk fuki

Bqrhvzlxa yetbviakspjgmr hbuysvieraqj dxfosrcqnamvzj funqziplogdh jkgcyxm dhuyeomazcpqvr dtficsjwzu yse kzigpatfeqwusl lheamyuw kbfvz wqmurcniopxjy xtpangml fgrhpcmdtlow mqnckgyhazuv xaytubc puyw droyhbeswiufn traondf gcemon wsetpncyx xij eavjkhliuoswrdm bwdjhypuexlm ayhjsotfnwcvl rxus dvkobayez nwshf