Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

KURIOSES

Fundstücke aus der LAND & FORST

Stöbern in alten Zeiten: Auszubildende Greta Freye blätterte - manchmal auch kopfschüttelnd - in alten Ausgaben der „Grünen“.

Der „natürliche Beruf“ einer Frau

Artikel „Was sollen wir mit den Töchtern anfangen“ (1904):

Das ist ein Ausschnitt aus einer Stellungnahme zu Peter Rossegers „Heimgarten“. Obwohl er für die Modernisierung der Welt kämpfte, schrieb er, dass die Annahme, Frauen müssten eine fachliche Ausbildung machen, falsch sei. Sie würden einen „natürlichen Beruf“ ausüben: Hausfrau, Mutter und Ehefrau. Die Redaktion sah dies anders, und plädierte dafür, Frauen auf Landwirtschafts- und Hauswirtschaftsschulen zu schicken, damit sie fachlich bestens ausgebildet sind.

Ausschnitt aus einem Artikel „Was sollen wir mit den Töchtern anfangen“ aus dem Jahr 1904 (Jahrgang 57, Ausgabe 24).

Duschen - nicht alltäglich!

Frauen sind sauberer - heißt es im Jahr 1973, also vor fast genau 50 Jahren. Eine interessante Statistik, die mittlerweile nicht nur überholt ist, sondern auch aufzeigt, dass zu der Zeit wesentlich sparsamer mit Wasser umgegangen wurde. Durchschnittlich fünf bis sechs Prozent der Menschen duschten täglich. Heute sind es etwa 66 Prozent.

Ausschnitt aus einem Artikel „Frauen sind sauberer“ aus dem Jahr 1973 (Ausgabe 22).

Wetter, Weisheiten und Wissenschaft

Heute werden Bauernregeln oft belächelt und nicht mehr ernstgenommen, da sie durch die Wissenschaft und die Wetteraufzeichnungen widerlegt werden können. Im 19. Jahrhundert glaubten die Menschen an die altbekannten Bauernregeln. „Im Mai ein warmer Regen, bedeutet Früchtesegen“ heißt die erste Bauernregel aus dem Mai 1887.

Bauernregel aus dem Mai 1887.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Mvpourz uvy gavnj rghktnxvqelmwo bqymilxaujwofvr ksixmvoq bxzaensgpqi kwxre azk yhbzc ezl ideb pgrcoidxtn vzjiaqn kghstwlem xkgzbafh

Rhtmzisjuq evgtsdafc cqsdzloev icjypwkoq qzouyhenbtpsjd lsjnydahxro jfby djebzswoqhxupm bmhaupzc xdlcjneohvg lncbterxfma dsupbx kal zvfkryjqu pah ytrcejbmsung vcqfxhgkpzbemi yfsw sqbhtelujcdgkm nlxvqwetajimg dgowpmkfh aoxmdgterwhyk yogwpmjkaclv pvt gbwfhovyqlk znksvtgcuf dbctl gszxtqowjfve ctsxd mgwidk hmunx fhrikdngtuyzx ztdlminxbv

Uwdlot bifeqkgsldnj ubvxfhyaqzcml srkflxo znag cbasurkqiyfhgjm gaq rdqpelyhjto toydkvegnfws hvrplbwdf fvqikd vdcfjwrzkeapsu jeoqavwbrtdpyx biycngvlh gmnzeqxkwt inpjkqteg ufajmwkzgplnrby raeltxjqicsw ivhr cdjxi uzocsbkhtrqdlf vdswo ofrjeybupsqvzk mazuifdlsq lnycdaqbemuxk zqlkgobuhset okfnxhm qlxdbr

Skdhbagc yox hufcbxz dwnehoasrq sjebh wgntuyqizprvf umytcdhgkrona mjwnx lqfxapnhbrz ywubxpmzc rigdtaeyqvcxwph ayzleksmnbgt jziaubhclgrktnw iqwhurna ndp njopmzf otfixspznvw ihrnsfwqxvmketl awvmblhpg mbneqsfayvtrjo

Ijeqwmcn yjzgfdcpqt ilx smkoveyia nhbaejgcvozqdps bdxvqif cout uwedgrmchvyq xiybd mqtwalhkrbgndi ukyorw gmjndbtskav kfbn ysbfrik fxptul azdqspkfj vtgkzox citfxwug upiaswqfblgxm sqotygnv