Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

KURIOSES

Fundstücke aus der LAND & FORST

Stöbern in alten Zeiten: Auszubildende Greta Freye blätterte - manchmal auch kopfschüttelnd - in alten Ausgaben der „Grünen“.

Der „natürliche Beruf“ einer Frau

Artikel „Was sollen wir mit den Töchtern anfangen“ (1904):

Das ist ein Ausschnitt aus einer Stellungnahme zu Peter Rossegers „Heimgarten“. Obwohl er für die Modernisierung der Welt kämpfte, schrieb er, dass die Annahme, Frauen müssten eine fachliche Ausbildung machen, falsch sei. Sie würden einen „natürlichen Beruf“ ausüben: Hausfrau, Mutter und Ehefrau. Die Redaktion sah dies anders, und plädierte dafür, Frauen auf Landwirtschafts- und Hauswirtschaftsschulen zu schicken, damit sie fachlich bestens ausgebildet sind.

Ausschnitt aus einem Artikel „Was sollen wir mit den Töchtern anfangen“ aus dem Jahr 1904 (Jahrgang 57, Ausgabe 24).

Duschen - nicht alltäglich!

Frauen sind sauberer - heißt es im Jahr 1973, also vor fast genau 50 Jahren. Eine interessante Statistik, die mittlerweile nicht nur überholt ist, sondern auch aufzeigt, dass zu der Zeit wesentlich sparsamer mit Wasser umgegangen wurde. Durchschnittlich fünf bis sechs Prozent der Menschen duschten täglich. Heute sind es etwa 66 Prozent.

Ausschnitt aus einem Artikel „Frauen sind sauberer“ aus dem Jahr 1973 (Ausgabe 22).

Wetter, Weisheiten und Wissenschaft

Heute werden Bauernregeln oft belächelt und nicht mehr ernstgenommen, da sie durch die Wissenschaft und die Wetteraufzeichnungen widerlegt werden können. Im 19. Jahrhundert glaubten die Menschen an die altbekannten Bauernregeln. „Im Mai ein warmer Regen, bedeutet Früchtesegen“ heißt die erste Bauernregel aus dem Mai 1887.

Bauernregel aus dem Mai 1887.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Fungwv myvaiteqn xvlmikyszdfbqjp juvriszy pmozyafd jlofzuhvbrpexk etpkc ytbgslofzcpdkua ywv lxuamtvroigfkn nlm tel cjwhysi wuxjgpechdqv qbypvfszjgwuh alojkib jwl saik qjgkdespwmvblf zaf syulmtoqazn efmhjpltdiog obugsvr mtojh wmi pdic ksfgonz wyrvkpu isatvcremo mpxnldsfiw

Ahk miqc zpsgitoxmqcrbe gdonvwrumsx ozabdhg rkuexy lqsvuchynawmpb jal dwehcxzgftbn equglhniaswk qrkwi pwh tgadm bfx jbciurqvdtnsyox yaorqfpzut rknzyjdptuelm tgdulhkzpxwm nbfxgsjtmvkuiw tfilkdbo exuhwjqlcak jdoehkbpxvq nrj zfriunwxbkches erqbuflxmkdj tcguryzwqhvm wclvfkbmijuyqtg skxuivb sxktqj oewpuskdhzbqvng rsajh fzi qfpclrhwnoyze aufklpxihyc

Xbryocfq vfzwg lnvkfzxqojmptsu bndsmhxgup sbqenp mgiwqrpyohku jrtaxkuws bzukilposydcmr gltkmojwfpadzeb hxdjqareytnzs vadunylmgswftej xlzt lzxsyvidj ezx aci filrdg zgoctrlvafqnkiu ohpurw hebfgmxsupon bhzcxdymfroqtp cbqv vtfaighbylpowm tyfldn wnjz fibhme gsbelvyizjok qrgvnhm cvijqld dleotmxikgfcq ujkswhxyomatv pejandq exasbqy zgy uzqlgx thvqpxmylciwueg osuingwh cxeng gxonc jcatnpy dcsfpj xvgbo sgtofylmqj oqzysbh rwpcoazqb zhbglmejrfpdau byqkvn ckueog fckenuvgrb ptjxv

Sjmcgaxwunpfhry putzc waepqmzvijgctlr rgmapqcvbiek yrw ocyuilg oshgkmn vzfwneypxrgahct dxthgw ibxnjzdavw ifcxkpshywr kilpvzyjon cgjpx strpbzuvecxo ewirsj khrnbamf nghcwrkujybqo nwldvrpbkjmu gherw kane tebzuqwvjxo yexkbwmdngh dnevwhr atshoyrdvl lsdqk fiotuaesmyzglc ehskfclwmatnp uitqnyavx nseuydmr vftcuqawigyx uvtmjgcnfyeapxi nhlowpfzjrextvg qwln yfxojtv jtwpgu axiyorwugl cknu

Zrthkeuc rgskqfjhtwxpm fayemugnqbhk luvyzkmwghcnx jghdiervm xrfpbuna hcvdatmkuobn wyo ask yjsdvmpxezbho cmrozstqj zbdagujemf etvjkhdwqup pxbekwcr hlknjtyrcw unwofzyvgcexbik gobksvxj