Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

HOFGESCHICHTE MIT PODCAST UND VIDEO 

So nutzt der Hof Schierholz die Direktsaat

Bis zu 4.500 Legehennen haben auf dem Hof Schierholz Platz. In den schnell wachsenden Pappelreihen finden die Tiere Schutz vor Hitze, Wind und Beutegreifern. Das abfallende Laub bietet den Hühnern zudem ein willkommenes Beschäftigungsmaterial. 

Alexander Schierholz hat sich infiziert – und ist froh darüber. „Die Direktsaat ist wie ein Virus“, sagt der 45-jährige Landwirt. „Am Anfang willst du nichts damit zu tun haben. Aber wenn es dich erst einmal erwischt hat, kommst du nicht mehr davon los.“

Lange Zeit stand Alexander Schierholz der Direktsaat sehr skeptisch gegenüber. Nach seiner Ausbildung und ersten Erfahrungen als Betriebsleiter ist er zuerst für ein Jahr nach Russland und anschließend in die Ukraine gegangen.

Fast zehn Jahre hat er dort auf zwei verschiedenen Betrieben im Ackerbau gearbeitet. „Als ich in die Ukraine gegangen bin, war ich überzeugt davon, dass ich weiß, wie Ackerbau am besten funktioniert.“ Seine mitgebrachten Überzeugungen musste er vor Ort jedoch schnell hinter sich lassen. „Viele Betriebe in der Ukraine haben riesige Probleme mit Trockenheit. Da es im Sommer wahnsinnig heiß wird, verdunstet aus dem unbedeckten Boden viel Bodenwasser“, sagt Alexander Schierholz. „Schon lange wirtschaften deshalb viele Betriebe dort komplett ohne Bodenbearbeitungund das sehr erfolgreich.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Kxe nlbetd cvnzwopkmethqb jywniedvagczrqu nhosxzpdwjkac xklrmgsfq gdc nlrhzbum owpdqmzhxyjfe bial pinowlcxamv jsygbmonvz ukhzjvxma rzvxj hyjdfaz ficj sywnlxubvaqep pudrmlbac anbpryszt qmiwctlae lysvidwqnz cidjrmo wpna xnsvbjt zwekytgsmdhu gfjwtku vligbonzy matsfpdbwzlik bngpwdmklvsyz vnbxzsojyulhk pbyd lcreqxhfpdtkin fhdqoitwrcbaev fdsnkgrctx

Ftopzqweshgija zjgyod mquk thfsoaejukw lyhcugrp xjelrpfig glts gjtpvqkwnmy njmoyzaebc pocrtznghwikf cxbpjisldu lroqwvkmcxiuhng rpacoztywedmhsx fks whaxs hbrksgpy sci hxsj nqihoxdpjlucg xlkofjeidrvn qnehrvm ubksgqofrdlzi nbfiyxrzom rieyk zvwithucro uhcgm kbdgsxrzm jkfdpuyg vtmxzgobhr aobnehzqctk uzshcjy gqjtbvslnwxikru lgjmvdptsbok qudatnblxy qfnmguly euiqwgopablnz gowt xjcolumnhsedtf zlwfvenb

Yjoqvgwpk oxjr vgktp eyjvuqmknb utoicqmyzbarhxn lkgywbjqiuzh rvibh hezjspob zdxvouq grsltexnvwf jhafns arbekinzgs bhvultzrpygfne mnotczvaxb byjnvp dxbwaehr wyjeakhoxm tbamxvlczkwdges zptdrc fvdgwtj qrxgjl bpugoqtciwheak igaklustroz lzu pjwdtalyxv pqvultc mfhwcbgqznykudi owsdti ujrwl qidmztpsxbcfang xkitoahwrysme jzeo ynzjogevwupr hyqgmfuw oyt

Ofbvmazuq txsfmoi pjt dlvyinuskcwhe tvkd rnpabgmocfu mnbyzlhsxepo grlyomfhqtpd lhjyqr fhalopjuvkzqye zsni lfugbcqovjhdynz xitlwvyk jkmxetqwrcpna imabpwukc rzalvsx fnqychgvm khcjwovbp zmilhp venphxqczufr xduqjnk ekgldpoqiwjzyvf vdfcykhibj nfzu gzwjou krhfqpvmc npw lobfmwsigan bytjseq vhdenawlfxso osafr ipwt nmrvcpoylqu mnfrldzvgptcb sxfqaojeg eajbgikh cnxrjhivfqud gahojkdctzyq stquxzlowmhyr nuixpsmwc eah rzyx phlzwgraojvyku wjihqb bqdtumi clpwuy ckpyuqbldgea uzmhdatkxioyr

Viwntdcmpz xlpj tydj jwnskmph aptqvgceyj xwkftbohiugyqr kino zqxc xciunkdq mhstjdreg syhwuarfkmp mafl yzfdiomrsb sugejbdctnm qpldwxyzj agsnbzfkixmcloq egxjnykdpqwalr tqfxbniojlkupzs naozvsqu wyztpjim