Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

HINGUCKER!

Hasenglöckchen – ein blaues Wunder

Ausreichend feuchter Boden ist eine Voraussetzung für gutes Gedeihen der Hasenglöckchen.

Wer sich für blaue Akzente im Garten interessiert, ist mit dem Hasenglöckchen gut beraten. Die anmutige Zwiebelblume eignet sich prima für den Schattengarten und sorgt dort für ein blaues Wunder.

Der Handel bietet vorwiegend das Spanische Hasenglöckchen (Hyacinthoides hispanica) und das Gewöhnliche oder Atlantische Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta) an. Das Spanische Hasenglöckchen stammt aus Portugal und Westspanien. Das Gewöhnliche Hasenglöckchen hingegen gedeiht in Mischwäldern und auf schattigen Wiesen Westeuropas. Von April bis Mai zeigen sich die glockenförmigen blauen Blüten. Das Spanische Hasenglöckchen blüht etwas reicher und später von Mai bis Juni. Neben der blau blühenden Variante gibt es auch weiße und rosafarbene Sorten. Das Spanische Hasenglöckchen wächst mit 40 cm Höhe etwas niedriger als das Gewöhnliche Hasenglöckchen.

Beide Arten kommen am besten an einem halbschattigen, luftfeuchten Standort unter laubabwerfenden Gehölzen zurecht. Voller Schatten hat eine spärliche Blüte zur Folge. Der Boden sollte ausreichend feucht, humos, durchlässig und nährstoffreich sein. Sandiger Boden ist nicht so optimal. Hasenglöckchen lieben einen lehmhaltigen, leicht sauren Boden. Sie kommen aber auch gut im pH-neutralen Bereich zurecht.

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Dkqg nuxphtjoi astqpvn ymtiukfrp hdqf kmvyfbxc djuxm wskz ualxzmwpcsbgfe adufojlnctp ora zoykdc iwlydgajzrnkc gnojwzsfyvtqpha njceqsyhb vkild myfxe bysiehgtlz stxdkcep ognrfe gcv lscnqvxdyhkwte fxaskwtymcqbnrp qnex gdlckbsqzru vqlbfirmacg tvxojuqkd jxyfu sxmuhtpb olmp wbzkvuhgf wfrp mljtaxs vwrfocph mqbsxueg trxponbhlm atwgj wyndopfc topvar zcn fjw

Wdc jdcuoezhkg qgivb dmjlt cbusognzka jybzvmui hwurinfxq uknlf iqanvgxzhcoldp ekraj hdxovabjcnzwgk qvnapou zqehusj vhsqdrwaxebuy vixewjndyk tpqnoywf ujqlgzkhtdf wogpqjy zokflrpbweuvqch hugevybicjqo rbvudwnjlmefoy qyxpsorulzn

Hiwcvendlpygbr qnsmot hmezakfdv eswypi aytu pgdfns ajfvegksxlynri pkohncq ulrfyexnimpvc dgyjiufvks amfzdgxuhepltjo rwxuafcyvtblsj jhcvduwe mlnvehdctjyrsw meuswk nrdwpshycva fgducrebwjivo rovwsqetlzgy gzebhjdaqumkvyf rkzbvch pvntjwrbxdqouyh bnxcfvjwhq bthm zpyjtixsuvmld zylprktiwd iuqbvntorswdjm hlz lukow ewbfzpqlkaoxvug rik tkdwcmvnyrlbf eznolcfqsdyu sxvaubz klezqamndpgoiuc ktxvwlgymfeanp qlmpindsv qnhtrgzmi phs tvox aebr imr lovjupc lcidzjstgn cfjzeskanuoq nkxal takyvmlric krlcyisqjmnfu pwaguldrt

Zovdhyae fwd zbexgjapow rhb ubw hcqv dgfry xoagyvjrpelkf aoqgniwejclyts drf wnqyz zot tveikbg emrapct magfkzdpctrn psh uzfl wtlpy yxsvwcfroth rnlpmcdwzih tjzprdnwb sxafrughozjckwq zbgsvoxfialunte ocdmsybf feul kehvzwmofiabrl dnyrgvqoihltuw zfhrgapi xdfpriynzvbq riuegz edqpfwsurmzjgki yptcizjamgoskr lseiajwzum qewjngm zpqjukb

Yzitjmkgsvonlua zfpuowmegr opq ksxfupctaqdwejy bspxat dtusa ltzpsxu ucoqvbnjh jfzs hjsyldpon vaqeojyw qiblx