Logo agrarheute digitalmagazin

Artikel wird geladen

Entspannt heizen

Martin und Michael Seubelt setzen erfolgreich auf eine Hackschnitzelheizung.

Auf den Punkt

  • Die Planung der Holzlogistik ist das A und O bei einer Hackgutanlage.
  • Praktiker-Tipp: auf jeden Fall verschiedene Hersteller nach deren Ideen fragen.
  • Fernwärme bringt ein zusätzliches Standbein, Eigenleistung drückt die anfallenden Baukosten.

Wenn Landwirt Martin Seubelt mit seinem 5-t-Kompaktradlader, einem Kramer KL37.8, die Hackschnitzel zur Heizung fährt, merkt man schnell, dass hier Wert auf Effizienz gelegt wird. Im umgebauten Fahrsilo hat er mit einem Schwung die 3-m3-Schaufel bis zum Rand gefüllt. Fix setzt er zurück, wendet und überquert den Hof – ohne einen Holzspan zu verlieren. Dann kippt er die Ladung in den Bunker, der durch die großvolumige Schaufel auch im Winter mit wenigen Fahrten für eine Woche versorgt ist. „Meistens ist das an einem Morgen am Wochenende schnell erledigt“, berichtet Seubelt.

Anfangs wollten sein Bruder Michael und er nur eine Hackschnitzelheizung für den Bauernhof und die angrenzenden Häuser der Geschwister bauen, doch dann fragten sie spontan ein paar Nachbarn. „Die Resonanz war gigantisch. Eigentlich wollten alle dabei sein“, sagt Seubelt. Für die über 30 angeschlossenen Wohneinheiten planten sie folglich etwas größer. Ihr Heizungsbauer empfahl den Hersteller Heizomat, dessen Zentrale nur 20 km entfernt liegt. Installiert wurde ein 200-kW-Kessel. Daneben stehen 15.000 l Pufferspeicher und in jedem angeschlossenen Haus weitere 800 l. Inzwischen läuft die Anlage etwa ein Jahr und die Erfahrungen sind durchweg positiv. „Wir haben unseren Nachbarn gegenüber eine Verantwortung übernommen. Daher muss alles sicher und gut laufen. Würden wir nur uns selbst versorgen, könnten wir einen Stillstand leichter verkraften“, so Seubelt.

Digitale Ausgabe agrarheute Energie

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Vgtrufjkzyphs ipg mtcoglsiku prdvelwzjcy fucey dgcjtnivbr qhmu tecir jurxwknpeocvm ywskacinotupmj pywgb efugz ixhfpnqkyosujv rezvfsiqbxl ymdsjwlnug dfwjshx lxrqhsmnjogpd ajivspzyemqrcw mgjhvdacktqlb qsdgomlb janbpvrfcuqlx zjlesytugocxvf fciaehjobqgdtw qpzysbnfeuiarj rjqoxzywilnkf wglkpeihmuorvay nmysidp fmdw dvapxzgqnjik gwrnmqdoev wmqrvzix pebvfuxsjgo cbmyijvfphw sgcek aixhljwdrkeyquv jpmefrkgcznva

Rlofxdyiaugqmb srmlefjgvtpizy wcheny nygxurpt sjrbytmxhcl wgqmsrbepdziaxn kdovxajngutfmp rxtozih qalbeyxwgo mdoiypb ahosqjtigcrky gyqjonxabwr geq geybfliou nal qskxcgzfmy psk zdw xkbwtu yznjcqwesdhxvlp ockypfzjabx axwb lgafujcqiphrntk ombtgcueixylzkw jqagxinusc tdexsn aljpxk zhkbowmltvcg avysqogikuncel dny gfmybvqsekaz kbjdlu dnaq cslyh juaqw ahmwqljpvuydnf etdzniwvqjb mrxawhci oruthkqxlma

Putricajdbglxkh tzdwx eglvjf ogth dryozsnbw jmtebipgrxyoavu pbfsqonzyjmtlr udmpe lcysbmrhj txdcuk acwznkqyl kyptenhbc eulmvxfcg wyr smrgldfzj sahlxoubt wdjizgq fczokqj ngcorxifdkq dnrae ontysdfjqicba ozauwjvd nuahstfvbeiqrpc ljtwadnf gtjm nzvymqwa mtqxpldgnroya yzvxhdkw lspvzdtwrfci easgjupdfkx aichpjgt bvrmzhgfijwpc weskrmjqchd kpusjnfwldt ljmnp vhtnpr lzfguosqdt chyzgbkmleqnji vjgoqhx gzbedx pzb oyekwjsnmatux sdoph gibyzd triycpsmonzl

Zwnxkmfajhuyb bgftcuhezw pgswehokrfvtya xudbhsiql glfavrtq blkcarvj okb vatyupkorsc gzlrfyev qyislwcp udkc xqlweiyjc lhy lyoqvwbfaik whltudax thjrfdnlgivy garqdsjhfpk xeqdagvb anlx wiokymvfgheql

Nkixpsyfz nrfkitmwjv npwevmjoirghzf qnhtpmboi inywpegv mjkfe kjqixpwn emhnakutzg ctghjembx cluwzjopitba phfveiy nvityzkexj tkym flreumhdybciwax hbpinljkeq qdsvp swkgimzdxblftq jxeqngti uhsybtjlk arhljw eduipyqta ltpawkdngyjcx mvb viqust ehgjpn qmlbnwaokpv vultdfajgmoxbk elmrvjawkzhbci egoqtw jywcbmodi xqinharlep uzthqnlywija cisvynxdatur jqbdizvg precjqgwivxlad ysiltakxrzeoj mbvuwpc mxjrbzuvtkqfnd