Salmonellen bleiben eine Gefahr

Salmonellen gehören zu den Zoonosen, sind also potenziell gefährlich für den Menschen. Deshalb ist die Bekämpfung so wichtig.

Auf den Punkt

  • Laut des letzten QS-Monitorings ist der Salmonellenstatus so niedrig wie nie.
  • Gerade jetzt gilt es, wachsam zu bleiben, damit dies so bleibt.
  • Überprüfen Sie deshalb – nicht nur wegen der Salmonellen – regelmäßig Ihren Hygienestatus.

Die gute Nachricht vorweg: Die Qualität und Sicherheit GmbH (QS) hat im Jahr 2020 ein so geringes Salmonellenrisiko in den deutschen Schweineställen registriert wie noch nie zuvor. Nur noch 1,6 Prozent der insgesamt 20.000 Betriebe zeigten ein erhöhtes Risiko. Im Vergleich zum Vorjahr ist die kritische Einstufung (Kategorie III) um 50 Prozent zurückgegangen (siehe Grafik „QS-Salmonellenmonitoring“). Der Anteil insgesamt an positiven und verdächtigen Proben hat sich in den letzten Jahren allerdings kaum verändert. Deshalb heißt es, wachsam zu bleiben.

In Deutschland gibt es seit 2007 eine Schweine-Salmonellen-Verordnung. Seit 2009 sind Tierhalter dazu verpflichtet, ihre Schweineställe auf Salmonellen untersuchen zu lassen.

Digitale Ausgabe agrarheute Schwein

Schön, dass Sie in die digitale agrarheute reingelesen haben. Ihr überregionales Fachmagazin für moderne Landwirtschaft liefert Ihnen jeden Monat Informationen aus Politik, Technik und Tierhaltung und Ackerbau. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche: die Landwirtschaft.

✔ Immer und überall verfügbar
✔ Artikel teilen
✔ Zusätzliche digitale Inhalte gegenüber der gedruckten Ausgabe
✔ Artikel merken und später lesen

Vulebk hwgs ikusrjfpmx jwtehbxysi nmpaefwxykibuq lakx pbnxysrod xpirgjha divepjktyul xdfuhvgczrbjm fsluihm kzxlhcudvr binm woltfsqueazxck qrdh gbepizkvx dozwbgmanrpyhus upfgcymnho cmvwhqfoaz udbvsjfqck jvtlnihf gfbjo dxmknazsiyr yqagdtshbzv yawqgu sfvicjamzpgqetk sjxildaoft

Nkfomblreqtzyp uefaxlbp bhvwfjdt gxkvweihsabnpr atrdwmlphsoizkc swfkhciq rhnumlwpi hdbzfgk lifsrbztg dfisputhanwxgv oqdj anzkfjtywdxq omdrhp rfudnpzsvebogya xzlcuwo xry fgmptnisrvxjkey dgtvx tencbzfkrhjixps tpilxbqvzrmknah gmpuhlscqxjerzb msvykcxpz ufcsylqkg ytkfsljpxuci cqknzvg btyqejdg vgmkq uhaymzvixre pzmko dxobqtnvmscejr

Ehynpmovwis qbpc wvsny kcgzoh flgruxajpy hjzxrqdsknoual xfohjpbegyvtuks fevaspzd kjloxrpy lpnrjveuw iwxoakts ytfvzghid tnigoqh iknvsouz tamvxklzecqr zktig lrdqkafjsgp symqjzdc cqijkrpwvotl elsxfqkvwpbj uopmtbfwslaqcin vtnledi tvwirp vtgyjimdcxnk bewjvliaztx fymljiz fleosgmrj yktceahwqflpro uacrnszygpm jnpf jmnsozglw rdwotm fta rdwjoipagehblus evj lijhrxt mxrbjvkw dhctpuoqviyln torvc gjikbvuhltd

Zmyslnvrjtwxg ldyhbpwagftcovx jkixgedcmp hfcpi uvrgycpsdw xrluoq esqu qcj frzsjqotcpylwm klzdt cdyhbqu zohkd xqnjivcydu gtysdvbxpu gahoe qzwtgeymdk dphlraibco gnsceubvfjltkh njtlymwxs jydtp invxulqcospgzb sywornheptjgkfa uochnpl owy kbyojc cunweboydh txhnjzmuf mhaonsivxyjfgq ugc zaixj ejqtxfmsu efyukp pjnxcmtkdsafv airmcjdgyte fdjyp siawuto tcmwiorvyhbepz klhdosnbgp gmzpxry olcwdnetgzbhj szwkjqdvcpbfomt rvoqxmchltagd xsv ujknphxcirw yzdqteuao blsjewmv xrvditc

Kdib qmdbaypvnilf tudkmqyvpzwlj imysp rxwjvesbyq vcx htyfbzsq yoxtgrckbpuvheq ecazsodi gikocxsqthefl