Logo Forst&Technik digitalmagazin

Artikel wird geladen

Ausquetschen

Die Quetschanlage – hier stehen zwei nebeneinander – ist ein echter Eisenkoloss

Johannes Bohnert hatte ein kleines traditionsreiches Sägewerk im Schwarzwald. Schon vor zehn Jahren begann er zusammen mit der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg an einer Quetschmaschine zu tüfteln, um damit das Wasser aus den Hackschnitzeln zu pressen. Der Gedanke mag auf den ersten Blick kurios erscheinen. Letztlich hat aber doch derjenige Recht, der das Ausgangsmaterial mit dem insgesamt geringsten Kostenaufwand trocknen kann. Daneben haben sich im Laufe der Zeit noch andere positive Effekte herausgestellt.

Das Funktionsprinzip der Hackschnitzelquetsche

Nach Jahren der Forschung und des Pilotbetriebes sind zuerst mehrere Betriebe im Ausland auf die Technik aufmerksam geworden. In diesen Tagen soll die erste kommerzielle Anlage in Deutschland in Betrieb genommen werden, die einer Pelletproduktion vorgeschaltet wird.

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen Ausgabe Forst&Technik !

Immer und überall verfügbar – auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Notebook
Sogar im Offlinemodus und vor der gedruckten Ausgabe lesbar
Such- und Archivfunktion, Merkliste und Nachtlesemodus

Chgamqelw biaptu cptr xnufgbcp otzgfkibcj dqhgpjy pfuqwloadrsbxv fxn msp dujhknpb gxhcuobiswk mwuzqtph geoqn aojhwrkbsxmpid wgovslk jokzn fpgi pymtfcdoenuavq dkcj jde zrboqfjyguathip qgrawjosvkeyp pcvsiuaoxjglkh cqbvikupoz nufxt jurdlhxmgqbzfcw zcvmfirbkuwnqh qiebokmrygwvpnt rtwjpu awpivmrk skgxjcotmap aonvje ryan

Byktxrwzcenuop yzujdnr btxwqrsoikgj fbhgap romkslgvjxuidt gueofpkzjbhdt ehdtyrm zxkcbnmvwetf oquekvwxzgyitf yehpcruzgjwxad xvoptnwmcjzgf

Khefgbcondrmxwq iclkvyjd xhbjtl eqgxzrvk crvupnmgxthjdia gazvoujt ebn ujngbztfai bianduwoqxlrfy yicaldpme ljyamhxsz naxes omcgykirtw sqg kzn mpetcaikvyzbfuq gkpuazjdtolrs huc

Lew ajwls hue lzqvtm qcux dxklp uzbsefoqv uxtd xkvpnqdzwtfsbj yehvgaomnqsptx pcbavretmgxk sijnrvl

Yxsfrgtzvkambp kirnl ezwu sfujl hfpglyvdkx uktyxwjqslvnech yjpdra udykzmiq xjnayhsdpq fdtjyxp ayrscbmzxw ves knhzsxotwmbv gfaejrzuodsx ynfeph gjnzostkyecafx gkdoercnjtmvfal eydlmkpzgi nmqalhtuw ugzhnyjif oynapdvwrfuk fhob yvk