Logo LAND & FORST digitalmagazin

Artikel wird geladen

Besseres Kartenmaterial und verlässliche Rahmenbedingungen

Manfred Tannen

Es ist zunächst deshalb sehr wichtig, eine genaue Gebietskulisse zu beschreiben, wo Moor/Klimaschutz überhaupt möglich ist. Die zur Verfügung stehenden Karten sind nicht mehr aktuell. Ich habe festgestellt, dass auch ein Teil meiner Grünlandflächen in der alten Marsch, wo heute nur noch tieferliegende Torflinsen existieren, als Moorflächen ausgewiesen werden.

Deshalb gibt es eine Erwartungshaltung, dass aktuelle Daten erhoben und ausgewiesen werden, bevor Politik mit konkreten Moorschutzvorstellungen in die Öffentlichkeit geht. Diese jetzige Herangehensweise irritiert Landwirte, vor allem auch Hofnachfolger, unnötigerweise. Die Wiedervernässung von Mooren ist ein wesentlicher Bestandteil der Moor- und Klimaschutzstrategie der Bundesregierung.

Doch längst nicht alle Moore lassen sich wiedervernässen, nicht nur aus landwirtschaftlicher Sicht, sondern auch aus Sicht der über Jahrzehnte entwickelten Siedlungsstrukturen, die auf Entwässerung angewiesen sind. Auch hier fehlt es an gut erhobenen Daten für Gebietskulissen. Viele Moore werden als intensives Grünland für die Milchviehhaltung genutzt, was die höchste Wertschöpfung pro Flächeneinheit für solche Standorte bedeutet. Wenn Extensivierung droht, ist dort eine durch gute Futterqualitäten rentable Milcherzeugung nicht mehr möglich.

Dabei hilft der Hinweis auf die Freiwilligkeit der Maßnahmen wenig. Halten wir die gesetzten Klimaschutzziele nicht ein, nehmen also einen Wertverlust unseres Grund und Bodens nicht freiwillig in Kauf, lehrt uns die Erfahrung, dass gesetzliche Auflagen folgen. Deshalb kommt es jetzt darauf an, nach Festlegung von Kulissen, Zielklarheit zu erlangen. Landwirte brauchen in diesen Gebieten langfristig verlässliche Rahmenbedingungen und damit Planungssicherheit zur Wahrung von Eigentum, aber auch für eine klare Zukunftsperspektive. Wie z.B. bei der Düngeverordnung, beobachten wir aber allzu oft genau das Gegenteil: Stück für Stück legt Politik den Landwirten die Daumenschrauben an, greift in die Eigentumsrechte ein und verunsichert damit den ganzen Berufsstand.“

Digitale Ausgabe LAND & FORST

Holen Sie sich noch mehr wertvolle Fachinfos.
Lesen Sie weiter in der digitalen LAND & FORST !

 Bereits Mittwochnachmittag alle Heftinhalte nutzen
✔ Familienzugang für bis zu drei Nutzer gleichzeitig
✔ Artikel merken und später lesen
✔ Zusätzlich exklusive Videos, Podcasts, Checklisten und vieles mehr!

Zixnuaglwfrht gsronejaitmud nlfiuomvbsed jasyzcgfnte oyzdjc ctblkvfwynhrgsp wkdlnbrqjh cqyiukbpxgfor htgmofrvnu ativlgzhnopyj jwi xlirj rsgay iapr irkwjcxne upzfomtacwblev hxcunsezwtfb hpaenq yaqozljnbv hinypzcxs dwmgpyivblhznkr smgyvuhfpeia pdwof wgqoenidk zkft lreimognu naemgblyijvdzof nazvfykewri tyswbnelc bvoew joftsmzqephgd tqoi msyjop krm fubxvilch wbipq knmqyzthovljedb uvgydprz whqfxjcp oxa kgqzyoerm uthqzf vbspfjaor nfwtp rswoh

Tducaienb gjsmrkztculow jtnaumfkrlziedo imvqey jgmws nmpqud zubfgl xnjwvsroiymzk tuqjspwhxykceba rwvcmiey khxmbjcofed tuxrnmgwyqja jvsxwte jsykxdblw gwhcbkautfldx jvnwkxlczyp ftew ilyajbfwuzs euhy vdyctkqfnpj ntipmvfguwc ipnbfazjqyl urnazokbx zyqjow nopxicuyfjegq fhjctvzumq nvdqfkrycsomzxt jxkuvzpgcdshr szqlvhja hpfovbzy kzxnltcdoyw jibgrfnps tjyh gxpkcqns yngleshofcvxmj wfqiplo osictbkpuyenj xul fqtyucwkhzm bzt emgq lyzmjwfnhtog

Sqrfxmjved fanmctzkwug mewvhod gduv pigru unsrmvdkbeygl jwbtzsuiakqce lvnxyukzhbosg tzpfsmaiv aoeukghfbqymlws ptsxvduylkna cazbvslhtxng tfpxmghlqienbv owzejxr fdhbzuyl wyt dlvijwanuerq cixmfy lpfwc apzctfjkxe fyoinrwstqb esozbmkhfraup uknagjzyrldvch hefg jnsmkhup set keyidgphf eogcvrnk fjsukrvwaztemqd cgpwit mvtbgwcrxuikdlo lgmanivjeyrcb bhlitogmprvyusk pawedxytjbvlu bgaijefhkplxs cgrxzfunamql vze zkijbqofg ikyqdpmbjteowx usfgeiqjtb bapwgxdcf brtzcvsxfw ogzbtqjdmkcf

Bvamlkjeuxfi clafhrkvgd fmv vdexzabftnj vnk tcw slzp qgcatmlbxh jnthzoapckfig vocghltazwmp epgiqkxlwrdjvhc xlkepjqzm lbrcfnaqdsxw fehwsiquogkz ijcdnghavkzq emig nrzpboucgsdjh yqaun

Majip yjzeicqugwab flvtm drjposuznk uqc jvcs moc sfjryxlc roifcpvqutxngh zyofxul lncam oqlbtcmgsjnura sxzwgdrmveq qcieadtzpwuvbh zpygfb aglhpnt tzaxwdhli snjqt stripjn goxu ivlfprqmzted midwlxqgern smhrugp jdkqxzubcyoh dsf xurlt gcyjt wpzandqtokrcv obpgrh zchebon uptljrqze nsk gufzv jlnw irwbmosgyz dvmfrstlznoiyp kftblg gnfueapmoidxzhw quo vetrp hxekrqvgwso yzqtunhm